Endspurt im Dichterwettstreit der Tiroler Versicherung

Bis 30. Juli kann man noch mit einem starken Spruch tausend Euro gewinnen.

Worum es bei einem originellen Gewinnspiel der Tiroler Versichung geht, haben wir bereits berichtet. Gefragt sind „Sprücheklopfer“, also Leute, die einen guten Spruch auf Lager haben, der sich im Idealfall auch noch reimt. Dazu wurde eigens ein originelles Online-Spruchbaukastl entwickelt, wo man Halbsätze einfach weiterreimen und auch passende Bilder dazu kombinieren kann. Beispiel gefällig? „Hoaß woa jene Liebesnacht, wo …”, wie könnte das weitergehen? Wer jetzt einen Einfall hat, klickt am besten hier.

Der kreative Poetry-Contest läuft schon ein Weilchen und endet am 30. Juli um Mitternacht. Dann werden die Sieger ermittelt. Der oder die beste SprücheklopferIn erhält für den Siegerspruch 1.000 Euro, für Platz zwei gibt es 750 Euro und für den dritten Platz immerhin noch 500 Euro. Sprücheklopfen kann sich also durchaus lohnen! Es gilt das Motto:

Wer wissen möchte, was die MitbewerberInnen bislang gedichtet haben, kann sich ausgewählte Beispiele in einer Tiroler Spruchbau-Schau ansehen. Darunter auch eine Variante für den oben angefangenen Spruch, der vollständig zum Beispiel lauten könnte: „Hoaß woa jene Liebesnacht, wo sich de Kerzen hat entfacht“. Wenn aus dem Spruch am Ende gar ein Versicherungsfall wird, dann erhöht das die Siegeschancen!

Alle Infos auf: tirolerspruch.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren