Gesundheitsstudie aus Osttirol wird in Rio präsentiert

2013 wurde sie ins Leben gerufen, begleitet von einiger Skepsis, 2017 war sie Gegenstand einer Anfrage im Landtag  und nun wurde die Osttiroler Gesundheitsstudie (OGTS) von den Autoren Univ.-Doz. Günther Neumayr und Studienleiter Univ.-Prof. Peter Lechleitner im Journal of Sports Medicine and Physical Fitness und Journal of Translational Science publiziert. Sie zeigt, dass Nordic-Walking, E-Biken und Golf bereits nach einer Urlaubswoche zu positiven Veränderungen von Gesundheitsparametern führen. Im April wurde die Studie bei einem Kardiologenkongress in Laibach präsentiert, Mitte September wird Günther Neumayr beim World Congress of Sports Medicine in Rio de Janeiro einem internationalen Fachpublikum die Ergebnisse vorstellen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
le corbusier

also auf einen congress würde ich mich mit so einer studie nicht trauen. wissenschaftlich ist das nicht.