Tiroler SPÖ: Dornauer dient nicht unter Dornauer

Dornauer kommt, Dornauer geht: Georg Dornauer sen., Vater des frisch designierten Tiroler SPÖ-Chefs Georg Dornauer jun., stellt seine Position als Geschäftsführer der Landespartei zur Verfügung. Dies kündigte Dornauer der Ältere am Mittwoch an. Sein Sohn solle nicht „von einer familiären Beziehung zwischen Parteispitze und -management belastet werden“. Es sei ein Gebot der Professionalität, „einen Schritt zurück zu machen und für eine freie Startbahn zu sorgen“, meinte der 63-Jährige. Der neue Parteichef zollte seinem Altvorderen „Respekt“ für dessen Entscheidung und kündigte an, in den nächsten Wochen sein persönliches Team zusammenzustellen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren