Da kommt Urlaubsfeeling auf! Auf der Terrasse des "Beach-Stüberl" bekommt man nicht nur gutes Essen serviert, man darf sich auch über ein tolles Ambiente freuen. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Da kommt Urlaubsfeeling auf! Auf der Terrasse des "Beach-Stüberl" bekommt man nicht nur gutes Essen serviert, man darf sich auch über ein tolles Ambiente freuen. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Badbuffet Virgen: Das Beste kommt zum Schluss!

Das „Beach-Stüberl“ in hoher Lage im Virgental überzeugt auf ganzer Linie.

Zahlreiche Bestellungen und unzählige Portionen Pommes später geht unsere kulinarische Rundreise durch Osttirols Bäder in Virgen zu Ende. Das Beach-Stüberl ist nicht nur ein echter Geheimtipp, sondern auch der Sieger im Dolomitenstadt-Badbuffettest! Und das hat seine Gründe:

Entrée, Ambiente, Ausstattung:
Nachdem das Urteil für das Matreier Badbuffet doch eher nüchtern ausfiel, hat es uns noch weiter weg gezogen vom Trubel der Dolomitenstadt. „Gestrandet“ sind wir in Virgen. Kurz nach dem Ortsteil Mitteldorf biegen wir rechts ab und parken vor dem Schwimmbad. Erster Eindruck: Hier ist die Luft dünner und frischer, ohne jedoch an sommerlicher Wärme eingebüßt zu haben. Ideales Schwimmwetter also. Uns zieht es jedoch in die Schwimmbadkantine. „Beach-Stüberl“ heißt sie in Virgen. Wir werden sehr freundlich begrüßt, irgendwie wirkt es so, als wären wir bei einer Tante zu Besuch für Kaffee und Kuchen. Kaffee und Kuchen gibt es hier zwar wirklich, jedoch sind wir wegen der rustikalen Schwimmbadkost hier.

Wir nehmen unter einem Vordach auf der Terrasse Platz. Entlang des gesamten Außenbereichs hängen Blumentröge aus denen rote Blüten ragen. Von hier aus kann man das Geschehen im Bad optimal beobachten. Es ist viel los. Im Virgental scheint man zu schätzen, was man an diesem Bad hat. Es gibt einen Sandplatz für Volleyballfans, viel Grünflächen und ein großzügiges Becken samt Sprungturm und toller Aussicht.

Angebot, Preise, Bedienung:
Die Speisekarte ist (vor allem im Vergleich zum Buffet im nahegelegenen Matrei) reich an verschiedenen Schmankerln. Die üblichen Verdächtigen fehlen auch hier nicht: Vom Wiener Schnitzel über den Schnitzelburger und die Bratwurst bis hin zu Pommes und Schinken-Käse-Toast ist alles dabei. Dazu gesellen sich ein Veggie- und ein Beach-Burger, Kartoffelwedges, Salate und verschiedene Desserts, wie etwa ein Tageskuchen mit Schlagobers auf die Karte. Zusätzlich gibt es noch eine eigene Pizzakarte mit acht Pizzen. Pluspunkte gibt es von uns vor allem deshalb, weil man im Beach-Stüberl auch frühstücken kann. Auf Vorbestellung gibt es ein kleines Frühstück oder die XL-Variante, ein Glas Prosecco darf natürlich nicht fehlen.

Die Preise unterscheiden sich nur minimal von denen der anderen Badebuffets, das Wiener ist hier im Vergleich eher teurer, ein Frankfurter bekommt man allerdings um satte vier Euro günstiger als zum Beispiel am Tristachersee. Auch in Virgen werden wir wieder freundlich und rasch bedient. Unsere Referenzspeisen für das Preisniveau:

Wienerschnitzel mit Pommes: 11,90 Euro
Schinken-Käse-Toast (mit Salatgarnitur): 4,50 Euro
Salat mit Putenstreifen: 8,90 Euro
Frankfurter mit Brot und Senf: 3,50 Euro
Espresso: 2,00 Euro
Hollersaft mit Soda (0,3l): 2,00 Euro
Kleines Bier (0,33l): 2,80 Euro

Qualität:
Da wir Matrei und Virgen an einem Tag besuchen, esse nur ich in Virgen. Meine Wahl fällt auf einen Imbissbuden-Klassiker – Currywurst mit Pommes. Nach wenigen Minuten steht das Gericht auf dem Tisch.

Currywurst mal anders: Statt Unmengen an Ketchup gibt es im Badbuffet in Virgen eine Currysauce über die Wurst.

Was mir sofort auffällt: Hier wird darauf verzichtet, die Wurst in Scheiben zu schneiden, mit Ketchup einzuhüllen und mit Currypulver „anzuzuckern“. Stattdessen bleibt die Currywurst ganz und wird mit einer Currysauce überzogen, dazu gibt es eine Extraportion Ketchup und Currypulver auf die Pommes. Diese Variante ist mir neu, schmeckt meines Erachtens aber noch besser. Auch die Pommes munden in Virgen.


Die Wertung:

Entrée, Ambiente, Ausstattung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Angebot: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Preis/Leistung: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Bedienung: ⭐️⭐️⭐️⭐️
Qualität: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
hoerzuOT

das Virger Bad ist längst kein Geheimtipp mehr. bestimmt die beste Wahl, in jeder Hinsicht, im hinteren Iseltal einen Badetag zu verbringen.

julchen

Herzliche Gratulation dem Team vom BEACH STÜBERL (kann man vielleicht den schrecklichen Namen ändern? ;-) Euer Einsatz lohnt sich offensichtlich!!!