Elfriede Skorpik ist seit 1947 Gast in Matrei

Im Hotel Hinteregger wurde die 95 Jahre alte Dame aus Wien geehrt.

Die klassische „Gästeehrung“ wirkt im Wettlauf der Online-Portale, Blogger und „Influencer“ wie ein Brauch aus längst versunkenen Tagen. Fast wehmütig erinnert man sich an jene goldene Zeit des aufblühenden „Fremdenverkehrs“, als Treue noch eine Währung im Tourimus war. Wie treu man einem Urlaubsort und einer Gastgeberfamilie sein kann, beweist Elfriede Skorpik aus Wien. Die rüstige Dame feierte am 12. August ihren 95. Geburtstag mit Livemusik im Matreier Hotel Hinteregger und erhielt schon zwei Tage zuvor einen Blumenstrauß samt Urkunde, weil sie seit unglaublichen 72 Jahren Stammgast im Matreier Gastbetrieb ist.

Elfriede Skorpik flankiert von Martin Gratz und Theresia Brugger, der ehemaligen Vermieterin und Mutter der jetzigen Hotelbesitzerin Katharina Hradecky (rechts). Foto: Hotel Hinteregger

1947 trug Elfriede Skorpik sich zum ersten Mal in das Gästebuch des Hotels ein, gemeinsam mit ihrem späteren Mann. Verheiratet war das Paar noch nicht, also wurde man – das waren noch Zeiten! – in getrennte Zimmer gebeten. 72 Jahre später ist die Jubilarin immer noch Stammgast, sie kam auch nach dem Tod ihres Mannes weiter nach Matrei und mit ihr die beiden Söhne samt Familien. Martin Gratz als TVBO-Funktionär und Hausherrin Katharina Hradecky gratulierten Elfriede Skorpik im Hotel, bevor zu Ehren der alten Dame das Jugendblasorchester der Musikkapelle Matrei ein Platzkonzert gab und dabei auch den „Kranzltog Marsch“ intonierte, ein Musikstück, das Frau Skorpik besonders gerne hört.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren