„Problembär M49″ in Südtirol zum Abschuss freigegeben

Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichnet ein Dekret.

Der drei Jahre alte Bär mit der Bezeichnung „M49“, der seit einigen Wochen in Südtirol und Trentino für Aufsehen sorgt, soll nun nicht nur eingefangen, sondern im Notfall auch abgeschossen werden. Laut einem Bericht der Südtiroler Tageszeitung „Dolomiten“ will Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) am Dienstag ein entsprechendes Dekret unterzeichnen.

Sein Trentiner Amtskollege, Maurizio Fugatti (Lega), hatte den Abschuss bereits angeordnet. In Südtirol soll „M49“ aber nur „im äußersten Notfall“ entnommen werden, sagte der zuständige Landesrat Arnold Schuler (SVP) gegenüber der Zeitung. Nachdem es am Wochenende eine Begegnung zwischen einem Wanderer in der Nähe von Aldein (Provinz Bozen) und dem Problembären gegeben hatte, soll das Tier in der Nacht auf Montag ein Kalb auf der Gurndin Alm in Aldein mit „einem einzigen Tatzenhieb“ getötet haben, hieß es weiter.

„M49“ war am 15. Juli aus einem Tierpflegezentrum nahe Trient ausgebrochen, nachdem er für mehrere Attacken auf Nutztiere verantwortlich gemacht wurde. Nun ist er offenbar im Grenzgebiet von Südtirol und dem Trentino unterwegs. Das Tier ist einer von etwa 50 Bären, die sich derzeit im Trentino aufhalten. Er ist Teil des Wiederansiedlungsprojektes Life Ursus, das im Jahr 1999 mit Unterstützung der Europäischen Union zehn Bären aus Slowenien in die Region Trentino einführte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Biker

Bei der Dichte an Italienern in den Wäldern bleibt nur zu hoffen dass nicht versehentlich ein Schwammerlklauber getroffen wird. Ich bin echt neugierig wie lange die Jägerschaft braucht den Bären zu erlegen bzw. ob sie es überhaupt schaffen? Wenn man mit dem Geländewagen bis zu Hochstand fährt ist der Bär längst schon über alle Berge :-)

sonnenstadtlienz

Ich frage mich, wer hier wohl das Problem ist? Mit Sicherheit aber nicht der Bär!

Trendy

Müssen denn alle Tiere abgeschossen werden in deren Lebensraum wir eindringen? Für mich persönlich bräuchte es nicht einmal einen Jäger wenn sich die Natur noch selbst regeln dürfte!!! Wir sind das Problem und nicht die Natur, das wird der Mensch wohl nie begreifen!!!

Danny

Es ist wirklich ein Wahnsinn!!!😡 Tiere denen wir den Lebensraum genommen haben,-und die dann irgendwann mal erscheinen,sollen zum Abschuss freigegeben werden.In welcher Welt leben wir???😡 Es ist echt eine sauerei!!! Aber ,ich hoffe,das diese ,die so etwas entscheiden,nochmal als Bär oder Wolf auf die Welt kommen und Ihnen das gleiche wiederfährt