Das Buch zum Brauch: Original Mottinga Klaubauf

Wir verlosen zwei Exemplare des hochwertigen, mit tausend Stück limitierten Werkes.

Wenn der Oktober zu Ende geht, beginnen im Bezirk die Vorbeben auf die alljährlich mit Wucht und Inbrunst inszenierten Krampus- und Klaubauftage, die vor allem entlang der Isel nicht nur mit Eifer, sondern auch mit Ernst vorbereitet und begangen werden. Epizentrum der ernsthaften Auseinandersetzung mit dem Klaubauf-Brauch ist dessen erklärte Geburtsstätte Matrei in Osttirol, wo der Maskenkult nach etwas anderen Gesetzmäßigkeiten abläuft als im Rest des Bezirks. Wer da von „Krampussen“ spricht, könnte genauso gut die Osttiroler Schlipfkrafen als Maultaschen diffamieren. In Matrei heißen die furchterregenden Fellträger ausnahmslos „Klaubauf“ und weichen seit Jahrhunderten nicht von ihrem traditionellen Pfad ab, der jetzt in einem beeindruckenden Buch auch umfassend dokumentiert wird.

Das Buch zur Ausstellung: Original Mottinga Klaubauf. 184 Seiten, Hardcover, auf 1000 Stück limitiert.

„Original Mottinga Klaubauf. Lårven – Gegenwart – Tradition“ ist der Titel des 184 Seiten starken, als Hardcover hochwertig ausgeführten Werkes, das mit einigem Understatement als „Katalog“ zur gleichnamigen Ausstellung daherkommt. Die Schau wird am 25. Oktober um 19.00 Uhr eröffnet und bis 3. November täglich zwischen 9.00 und 20.00 Uhr im Gerichtshaus Matrei gezeigt.

Frühe Lårve, vermutlich vor ca. 120 Jahren von einem Bauern gefertigt. Fotos: Miriam Raneburger

Das zur Ausstellung aufgelegte Buch wurde von Werner Trost, Josef Wibmer und Marco Rainer recherchiert und zusammengestellt, der in Wien an der Kunstakademie lehrende Typograf Martin Tiefenthaler hat den Band gestaltet, die Fotos der Lårven stammen von Miriam Raneburger. Das Ergebnis dieser Kooperation ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Zum einen ist das Buch – neben dem vor Jahren erschienenen Band „Entlarvt“ von Kurt Glänzer – eine der umfassendsten und zeithistorisch interessantesten Reflexionen des Maskenkults in Osttirol, wobei hier der Fokus klar und kompetent auf den Matreier Wurzeln liegt, die im Selbstverständnis der Gemeindebürger eine nicht unwesentliche Rolle spielen. „Klaubauf“ ist in Matrei seit jeher keine Nebensache, das spürt man beim Blättern in diesem Werk sehr deutlich.

Im Vergleich mit dem erwähnten Krampus-Buch „Entlarvt“, das von der Krampusgruppe Nikramo in Lienz 2011 verlegt wurde und einen entsprechenden Fokus auch auf Masken aus dem Lienzer Talboden legt, begibt sich das neue Buch der Matreier ausschließlich auf die Spuren des Klaubaufbrauchtums in der Tauerngemeinde und gerade dadurch ist das Werk auch künstlerisch spannend. In den letzten Jahren wird immer wieder, auch in Dolomitenstadt-Beiträgen, über Sinn und Wandel dieses wilden, sehr „körperlichen“ Brauches und seiner Protagonisten diskutiert. Bei näherer Betrachtung wird dabei immer wieder klar, dass sich über die Jahrhunderte mehrere Zweige von Maskenschnitzern in Osttirol ausdifferenzierten. Den originalen Matreier Klaubauf kann man dabei „getrost“ als Stamm und Wurzel sehen, zur eigenständigen Kunstform erhoben mit den frühen Masken der Trost-Dynastie.

Zwei Lårven von Tobias Trost, geschnitzt 1935 und 1940. Fotos: Miriam Raneburger
Diese Masken stammen von Josef Wibmer und wurden 2017 und 2018 geschnitzt, sichtbar in der Tradition der Mottinga Klaubauf Lårven. Fotos: Miriam Raneburger

Ebenfalls einem Brauch folgend, spendet die Matreier Klaubauftruppe – die bis heute nicht als Verein konstituiert ist – den Erlös des Buches für einen guten Zweck. Erwerben kann man das auf 1000 Exemplare limitierte Werk im Rahmen der Ausstellung, die für jeden Klaubauf- und auch Krampusfan ein Pflichttermin ist.


Es gibt aber noch eine zweite Möglichkeit, an den gedruckten Klaubauf-Klassiker zu gelangen. Dolomitenstadt verlost zwei Bücher! Wie immer nehmen alle Leserinnen und Leser an der Verlosung teil, die entweder hier unter dem Artikel eine Botschaft im Forum hinterlassen, oder unter den entsprechenden Facebook-Eintrag kommentieren.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

35 Postings bisher
Klaudia Zanon

Vielen Dank fürs Mitmachen 👍. Wir haben die Gewinner ermittelt, die beiden Bücher gehen an Laura Mattersberger und Jona . Ein Tipp für alle, die ein Buch kaufen möchten: die Klaubauf-Ausstellung wird heute Abend um 19 Uhr in Matrei eröffnet!🙂

Kleibeifl

Klaubauf gian und des gonze Rundumma isch von derort cool und traditionell übergebn wordn, dass mir jungen Kleibeiflen stolz sein, die Tradition zu lebn und weiterzigebn! Deswegen tat i mi teiflisch af des Klaubaufbuach gfreidn...😉

Woldhex

Und i hob ma grod gedenkt, dossi schon longe nix mehr gewonnen hob. Do tat i mi wohl volle gfrein... Und meine 3 Buabn ersch recht! Dankeschön.

lucky 04

Grias enk !! Enka neues Buach von de "Original Mottinga Klaubauf. Lårven" zi gewinn, selle wah woll volle gewaltig, nit leih das es an Ehrenplotz bi mia bekemm tat, sondann das i mi volle gfrein tat ,selle wah holt fix. Gfrei mi schun auf die Klaubaufzeit!!😜👍

Jona

Der beste Brauch. Würde mich freuen ein Buch zu gewinnen.

stadtbewohner

Mein Sohn und ich würden uns über das Buch freuen.

Schorsch

Toller Gewinn, meine Kinder würden sich sehr darüber freuen.

le corbusier

wäre sicher interessant. vielleicht verstehe ich´s dann, wie a rauferei brauch werden kann.

Happy Auer

Das Buch brauche Ich Unbedingt!!! Ist Pflicht für jeden Klaubauf. 👍🙏🎅👹

Dolomitenstadtleserin

👹👹👹 Brauchtum begeistert, und würde mich sehr darüber freuen...👍😊

Bliaml

...wäre ein tolles Geschenk

Stulli 2

Ich liebe Bücher ... vor allem "super inszeniert-bebilderte" ... freu mich schon reinzustöbern ...

stocki

Wäre ein tolles Geschenk :-) Danke ;-)

silgener

dieses Buch weckt großes Interesse! würde mich sehr freuen.

Fiffi

Das Buch wäre einfach super!

bluemchen

Weil i 6e bin und da grösste Klaubauf Fan...und i in de Klaubauf Toge heua it do bin...dasse eppes zen unschaugn hun wenne meine gloggn in kella lossn miss des Joah!

Damaha

Dieses Werk würde ich zu schätzen wissen.

waldmenschin

Wirklich gigantisch diese alten Larven ! Dieses Buch wäre ein tolles Geschenk für "meinen Klaubauf".

sunlady

Buch klingt voll interessant - würde gerne hineinblättern!

re89

Dieser Klassiker darf in unserer Klaubaufsammlung nicht fehlen.

ozflyer75

Als Exil-Mottingerin wäre es ein Hit!

claudschi

Das Buch wäre ein heimwehlinderndes Geschenk für meine klaubaufbegeisterte Freundin, die es von Matrei nach Australien verschlagen hat, zur Überbrückung bis zu ihrem nächsten Urlaub "dahoame"!!!😀🤗

Steverino

Will es unbedingt "Mein" nennen können"

Beatrix Herzog

Unser Sohn kann aufgrund von einer Verletzung heuer nicht Klaubauf - Krampus gehen - was nun Weltuntergangsstimmung bedeutet.... das Buch wäre ein kleiner "Trost"!

osttiroler

DANKE :-)

Karin Wurnitsch

Gratulation - Brauchtum und Tradition müssen erhalten bleiben.

NurIch

Bin voll ein Fanat und würde mich sehr darüber freuen 🤗

Christof

Jemand, der für diese sehenswerte Ausstellung ein Leihobjekt zu Verfügung stellt, sollte natürlich auch das Buch dazu besitzen!🤩

Melanie Tasser

würd mi volle über des buach freun! 😊

CC

würde mich freuen!!!

Mottinga 1

Super Buch! 👌

Tobi97

Super schönes Buch! Mir als "Mottinga" würde dieses Buch natürlich sehr gefallen.

bobbilein

ich wünsche mir dieses buch als gute-nacht-lektüre!

hoerzuOT

dieses Buch hätte ich als "Exil-Mottinga" wahnsinnig gerne!!!

Psychosocial

Schönes Buch, schöne Tradition und auch eine schöne Aktion. 👍🏼