Citizen Science Award: 1. Platz für Kalser Schüler

Das Bildungszentrum Kals überzeugte mit dem Projekt „Stadt–Land–Bild“.

Die 3A-Klasse des Bildungszentrums Kals am Großglockner holte beim Citizen Science Award 2019 mit dem Projekt „Stadt-Land-Bild” den mit 1.000 Euro dotierten ersten Preis. Im Rahmen des Projektes arbeiteten die Schüler und Lehrer mit historischen und aktuellen Fotografien im ländlichen Raum. Es gab Bildgespräche und Workshops, bei denen Kindern der Umgang mit verschiedenen Kameras nähergebracht wurde.

Foto: Bildungszentrum Kals

Das Projekt entstand aus einer Partnerschaft mit der Akademie der bildenden Künste Wien, weshalb die Schüler Anfang April gemeinsam mit ihren Lehrern zu einer Ausstellungseröffnung im Volkskundemuseum nach Wien reisten. Wegen der Wetterverhältnisse und Straßensperren in Osttirol war es den Schülerinnen und Schülern der NMS Kals jedoch nicht möglich, persönlich an der Preisverleihung am 19. November teilzunehmen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren