In Lienz leuchten das Bezirkskrankenhaus und Schloss Bruck bis 10. Dezember orange. Foto: Brunner Images

In Lienz leuchten das Bezirkskrankenhaus und Schloss Bruck bis 10. Dezember orange. Foto: Brunner Images

Gegen Gewalt an Frauen: In Lienz leuchten Gebäude orange

Bewusstseinsbildung durch 16-tägige Kampagne. Schwerpunkt auf Krankenhäusern.

Zwischen dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November und dem Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2019 erstrahlen weltweit Gebäude in oranger Farbe, darunter 130 Bauten in Österreich. Anlass ist die UN Women Kampagne „Orange the World“, die in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Krankenhäuser und die dort eingerichteten Opferschutzgruppen legt. Während der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ soll auf deren wichtige Rolle bei der Erkennung von Gewalt an Frauen und die nötige Unterstützung für Betroffene aufmerksam gemacht werden. Mehr als 60 Krankenhäuser unterstützen die Kampagne, darunter auch das Lienzer Bezirkskrankenhaus.

Orange erstrahlt auch das Schloss Bruck in Lienz. Eine Reihe von Veranstaltungen thematisiert Gewalt an Frauen, die nach wie vor zu einer der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen zählt. Weltweit sind Frauen aus allen Altersklassen, sozialen Schichten und Kulturen betroffen. Laut UN Women ist jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen. 70 Prozent aller Gewalttaten an Frauen werden durch den Partner bzw. den Ehemann verübt. Besonders bei Tätern aus dem persönlichen Umfeld der Opfer wird Gewalt eher toleriert, bleibt oftmals undokumentiert und ist daher auch schwerer zu erkennen.

Auch in Österreich stellt Gewalt an Frauen nach wie vor ein großes Problem dar. Laut einer Aussendung des Osttiroler Soroptimist International-Clubs waren 20 Prozent aller österreichischen Frauen ab 15 Jahren bereits Opfer von körperlicher und/oder sexueller Gewalt. 2017 mussten in Österreich 18.860 Betroffene von häuslicher Gewalt in Gewaltschutzzentren betreut werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren