Gebi Mair: „Der Klimaschutz hat seinen Preis“

Die Tiroler Grünen schlucken auch früher Unverdauliches im neuen Regierungsprogramm.

Für den Tiroler Grünen-Klubchef Gebi Mair haben Verhandlungserfolge in Sachen Klimaschutz im Koalitionsabkommen offenbar für die Öko-Partei schwer Verdauliches in anderen Bereichen zur Folge. „Wenn man mehr Klimaschutz will, dann hat das auch seinen Preis“, sagte Mair zur APA, angesprochen auf Inhalte wie eine „Sicherungshaft“ für möglicherweise gefährliche Asylwerber.

Maßnahmen wie diese oder ein Kopftuchverbot für Schüler bis zum 14. Lebensjahr seien „Dinge, die wir allein nicht machen würden“, erklärte Mair, aber: „Die Volkspartei hat das verlangt, damit etwa im Klimaschutz mehr geht“. Und im Klimabereich passiere schließlich „alles nicht freiwillig“, sondern in erster Linie auf politisches Betreiben der Grünen. Es handle sich nun einmal um zwei „sehr unterschiedliche Parteien“, betonte der Tiroler Grünen-Klubobmann.

In Sachen Ressortverteilung und Anzahl der grünen Minister in der Regierung verwies Mair auf eine „schwierige Ausgangslage“. Die Grünen müssten schließlich auf einmal eine Vielzahl an Positionen besetzen – nicht nur jene der Minister, sondern auch der Mitarbeiter in den Kabinetten – und das, nachdem man im Jahr 2017 aus dem Nationalrat geflogen sei und erst bei der Wahl im vergangenen Jahr die „größte Auferstehung seit Lazarus“ gefeiert habe. Dass Grüne Basis-Funktionäre nicht ausreichend Zeit zum Studieren des Koalitionsprogrammes haben, wollte Mair so nicht stehen lassen: „Es gibt ausreichend Zeit für alle“.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
bergfex

.......... „Wenn man mehr Klimaschutz will, dann hat das auch seinen Preis“, sagte Mair zur APA,..........

Da lese ich heraus, eine gute Gelegenheit dem Volk wieder Geld aus der Tasche zu ziehen, also eine versteckte neue Steuer. Mit Geld kann man das Klima nicht kaufen.

Aber um am Futtertrog zu sein , stellt man das Gewesene in den Hintergrund .