Prägraten: Tourengeher mit dem Hubschrauber geborgen

Am 15. März unternahm ein 70-jähriger Mann mit einem Bekannten eine Skitour auf das Rainerhorn in Prägraten am Großvenediger. Auf der Abfahrt kam der Tourengeher gegen 11.20 Uhr zu Sturz und erlitt dabei eine schwere Knieverletzung, konnte nicht mehr selbst abfahren und wurde mit dem Hubschrauber in das BKH Lienz geflogen. Die Landesregierung betont heute in einer Aussendung, dass man Skitouren und Wanderungen unterlassen soll. „In der aktuellen Situation ist es alles andere als optimal, wenn die Einsatzkräfte am Berg gebunden sind und dadurch nicht für dringend benötigte Einsätze zur Bekämpfung des Coronavirus zur Verfügung stehen“, sagt Landeshauptmann Günther Platter.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

6 Postings bisher
thomas78

Ausgangsperre oder nicht. Man muss die Kapazitäten freihalten und sich einfach mal im Leben zurückhalten. Wir müssen jetzt zusammenhalten um diese historisches Ereignis zu überstehen!

Naivo

Ich war gestern auch noch on Tour! Auf Empfehlung von unserm Landeshauptmann in Tirol heute vom Freitag!!! "geht in unsere schönen berge, gsund wärs noch dazu"

alpenelvis76

Zur Info, am 15 März, also am Sonntag, war am Vormittag noch keine Ausgangssperre.

    chiller336

    aber a bissl hausverstand kann ma schon erwarten - gell? ... wie dumm muss man eigentlich sein ..... nicht nur dass ma rettungskräfte blockiert, nein, man wird im krankenhaus stationär aufgenommen, wo man quasi auf einer zeitbombe sitzt .... ich kapiers einfach nicht ....

Wolfgang78

Ein paar Leute checken es nicht ,bleibt zuhause!

Isnogood

Leute, bleibt zu Hause. Die Mentalität, mit 70 ist jeder Tag ein Risiko kann anderen viele Probleme machen. Intensivbett im Krankenhaus?