Die Sonderschule Lienz startet in die Ferien

Für die 24 Schüler endet heute ein „besonderes und spannendes“ Schuljahr.

Ein ungewöhnliches Schuljahr findet heute in ganz Tirol und damit auch an der Sonderschule in Lienz, wo 24 Schülerinnen und Schüler in die Sommerferien starten, sein Ende. „Es war ein besonderes und auch spannendes Schuljahr“, meint Sonderschul-Assistent Michael Zabernig.

Lehrerin Karin Etzelsberger-Jele blickt auf den Schulalltag während der Coronakrise zurück:

(V.l.) Karin, Nicole, Andreas, Marcel und Mathias gestalteten zum Abschluss ihre eigene Zaunlatte. Foto: Ines Rogger

Die Schüler Karin, Nicole, Andreas, Marcel und Mathias werden bei der traditionellen Abschlussfeier demnächst in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Als kleine Erinnerung gestaltete jeder der Schüler eine Zaunlatte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren