VWA: Gym-Maturant erhält Hans-Riegel-Fachpreis

Simon Scherer überzeugte mit „Überraschendem aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung“.

Am 4. September wurden zum mittlerweile fünften Mal die Dr.-Hans-Riegel-Fachpreise in Kooperation zwischen der Kaiserschild-Stiftung und der Universität Innsbruck für herausragende naturwissenschaftliche, vorwissenschaftliche Arbeiten verliehen.

Die Stiftung wurde 2007 von Hans Riegel, Miteigentümer des Unternehmens HARIBO, gegründet. Ziel sei es, das Interesse von jungen Menschen für naturwissenschaftliche und technische Disziplinen zu wecken, ihre Talente zu fördern und ihren Bildungsweg zu begleiten. 76 Vorwissenschaftliche Arbeiten wurden von den heurigen Maturantinnen und Maturanten eingereicht und von den Fachjurys der Universität Innsbruck in den Disziplinen Chemie, Biologie, Geografie, Informatik, Mathematik und Physik prämiert.

Betreuer Hansjörg Schönfelder, Preisträger Simon Scherer und Direktor des BG/BRG Lienz Roland Roßbacher. Foto: BG/BRG Lienz

Über den ersten Platz in der Kategorie Mathematik freute sich Simon Scherer, Maturant der 8a-Klasse am Lienzer Gymnasium. Er behandelte in seiner von Hansjörg Schönfelder betreuten Vorwissenschaftlichen Arbeit ungewöhnliche Phänomene aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Er bewies zum Beispiel, dass die Wahrscheinlichkeit, dass in einer Gruppe von mehreren Personen zwei am selben Tag Geburtstag haben, bereits ab 23 Leuten bei über 50 Prozent liegt. Mit seinen klar und fundiert dargestellten Einblicken in die Wahrscheinlichkeitsrechnung überzeugte er die Mathematiker der Fachjury.

Bereits im vergangenen Jahr holte Gym-Schülerin Tamara Kügler mit ihrer VWA über einen humanoiden Roboter den Hans Riegel-Fachpreis nach Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren