Die Nikolosäckchen gibt es heuer per Drive-in

Am 5. Dezember findet wieder ein Auto-Gottesdienst auf dem Zettersfeld-Parkplatz statt.

Während auf politischer Ebene noch diskutiert wird, ob man dem Nikolaus Vor-dem-Hausbesuche ermöglichen soll oder nicht, hat sich das Team rund um Dekan Franz Trojer eine coronakonforme Variante der Nikolobescherung überlegt.

Nach dem ersten Drive-in-Gottesdienst im Frühjahr läd das Team rund um Dekan Franz Trojer nun wieder zu einer coronakonformen Andacht – mit einem Besuch vom Nikolaus. Foto: Expa/Lukas Huter

„Die guten Erfahrungen rund um den ersten Drive-in-Gottesdienst am 15. Mai ermutigten uns, einen zweiten Autogottesdienst zu organisieren“, so Dekan Franz Trojer. Dieser wird am 5. Dezember um 16 Uhr auf dem Parkplatz der Zettersfeldbahn stattfinden. Im Rahmen des Gottesdienstes wird auch der Nikolaus zu den Gottesdienstbesuchern sprechen und mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Gaimberg und der Jungbauernschaft/Landjugend Gaimberg werden kleine Geschenke verteilt. Um genügend Nikolosäckchen vorzubereiten, bitten die Veranstalter um eine Voranmeldung per SMS mit der Anzahl der Kinder (Tel.: +43 699 17014461, Eva Webhofer).

Der Gottesdienst selbst wird ähnlich ablaufen wie schon im Mai: Die Gottesdienstbesucher sitzen im Auto und können entweder bei leicht geöffnetem Fenster bei der Andacht mitfeiern oder auch mittels eigens frei geschalteter Radiofrequenz mithören. Eine erhöhte Bühne sorgt für eine gute Sicht auf den Nikolaus und die Gestaltenden.

Für die Organisation von Einparken und Losfahren und den reibungslosen Ablauf des Gottesdienstes sorgen die Feuerwehr Gaimberg, die JB/LJ Gaimberg und die Polizei. Das Auto darf nur im Notfall verlassen werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
Sonne99

Es gibt eine Andacht, der Nikolaus spricht und die Helfer beschenken die Kinder. Geordneter kann es ja nicht mehr hergehen, wenn eh fast alle im Auto sind. Irgendjemand muss das ja organisieren oder übersehe ich da etwas?

S-c-r-AT

Den Nikolaus als "Stargast" zu bewerben stimmt mich sehr nachdenklich. Es scheint nicht mehr um den Brauch des Nikolauses sondern eher um die Medienpräsenz eines Herrn Dekan zu gehen. Ein Priester sollte sich nicht als Showmaster vermarkten.

bergfex

Merken sich die Zuständigen das es nur noch lächerlich ist.

Kiew

Im Frühjahr musste man bei Temperaturen nicht die ganze Zeit den Motor laufen lassen, was jetzt aber notwendig ist, um nicht zu erfrieren. Ob es zu dieser kalten Jahreszeit Sinn macht, wage ich zu bezweiflen! Das soll und muss jeder für sich und die Umwelt entscheiden.

Omo

Gibt es auch ein Krampus Drive-In? Ich bräuchte eine neue Heckklappe!