Weiter Einschränkungen im Osttiroler Busnetz

Bis Sonntag fahren in Lienz keine Stadtbusse. Die neuesten Entwicklungen im Überblick.

Wegen der angespannten Wettersituation, verbunden mit einigen Straßensperren und der erhöhten Lawinengefahr, gibt es in Osttirol nach wie vor Einschränkungen im Öffentlichen Verkehr.

Gestern, Donnerstag, fuhren deshalb keine Linienbusse des VVT. Am heutigen Freitag hat sich die Lage minimal gebessert. Der Kurs 960X verkehrt zwischen Innsbruck und Lienz, die Linie 950X nur zwischen Lienz-Huben sowie zwischen Mittersill-Kitzbühel, die Linie 951 auf der Strecke Lienz-Matrei-Hinterbichl und die Linie 952 zwischen Lienz und Kals. Auch der Schienenersatzverkehr zwischen Lienz und Innichen ist momentan unterwegs. Alle weiteren Linien werden weiterhin nicht bedient. Die Lienzer Stadtbusse bleiben bis einschließlich Sonntag, 13. Dezember, in der Garage. „Es ist mit Verspätungen und teilweise Kursabweichungen zu rechnen“, heißt es seitens des VVT.

Der Verkehrsverbund informiert auf seiner Website laufend über den Linienbetrieb in Osttirol. Alle aktuellen Änderungen können hier abgerufen werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren