Ab sofort Skifahren in Tirol nur mit negativem Attest

Kinder unter zehn Jahren und Skitourengeher sind ausgenommen.

Nun ist es soweit. Wie das Land Tirol am Sonntagnachmittag in einer Aussendung mitteilt, gilt ab Montag, 15. Februar eine Verordnung „über zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung von Covid-19 in Skigebieten in Tirol.“ Und das gilt:

Alle Personen, die die Skipisten während der Betriebszeiten nutzen, müssen ein maximal 48 Stunden altes negatives Covid-Testergebnis mit sich führen (PCR-Test oder Antigentest). Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert waren, brauchen kein Attest – anstelle dessen jedoch eine ärztliche Bestätigung. Kinder unter zehn Jahren sind von den Verpflichtungen im Rahmen der Verordnung ausgenommen. Zur Kontrolle dieser Verordnung sind die Gesundheitsbehörden mit stichprobenartigen Kontrollen beauftragt.

Update: Skitourengeher sind von der Testregelung offenbar ausgenommen. Die Verordnung soll am Montag noch präzisiert werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

55 Postings bisher
lienzer666

Schon bemerkt, es ist Faschingszeit und am Aschermittwoch kommen neue vernünftige Verordnungen. Bundes- und Landesregierungen sind gerade dabei noch mehr unvernünftige Verordnungen zu erstellen, diesmal vielleicht gemeinsam und nicht gegeneinander. Ganz ehrlich, kennt sich ihr euch noch aus bei diesen wirrwarr?

Alpin57

Daß diese dumme Verordnung nie standhalten wird ist auch jedem klar. Schitourengeher dürfen die Schipisten benutzen, Schifahrer die für die Benützung bezahlen, müssen einen gültigen Test vorweisen.Wo sind die Juristen des Landes Tirol, die von uns teuer bezahlt werden.

Nickname

Wer Sport-/und Skipässe besitzt, bei denen wird Ende Skisaison Rachenhinterraum brennen 🤔 kann man Stäbchen stecken lassen 😂

tintifax

@Steuerzahler: das glauben aber nur auch Sie.

    leniiii

    "das glauben auch nur Sie" @tintifax: Wie man an den Zustimmungen für steuerzahler sehen kann, sind da eher Sie unglaubwürdig. 😂

steuerzahler

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Unser gemeinsames Bestreben sollte doch sein, das Infektionsrisiko so gering wie nur möglich zu halten. Wenn jemand auch nur ein wenig Eigenverantwortung hat, dann geht er halt regelmäßig testen und ist mit Einhaltung von Abstand, Kontaktreduzierung und Hygiene auf der sicheren Seite. Anders wird es vor der Durchimpfung nicht gehen. Das sollte inzwischen jedem klar sein. Die immerwährende Raunzerei ist sinnlos, Kindergartenkinder haben mehr Verständnis als so mancher Erwachsene.

    keinexperte

    Ich stimme dir vollinhaltlich zu, wenn sich alle an die Massnahmem halten würden, wäre Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Es hat aber nichts mit Raunzerei zu tun, wenn man sich wundert, dass man auf der Piste als Tourengeher keinen Test braucht, aber als Skifahrer schon. Vielleicht deshalb, weil, wenn man am Lift und in der Gondel einen Test brauchen würde, man ohne Test auch nicht mit dem Zug oder dem Bus zu fahren dürfte. Diese Verordnung ist einzig und allein ein Kniefall vor Wien und Deutschland. Und möglicherweise vor der Seilbahnerlobby, die jetzt, mit der Verordnung als Ausrede die unrentablen Lifte zusperren können.

manchmalgottseidankexilosttiroler

Früher, vor den Schneekanonen soll es Zeiten gegeben haben, in denen es gar nicht geschneit hat und niemand konnte Skifahren, man stelle sich das vor, so brutal war das. Wir kommen auch nur so schlecht durch diese Krise weil wir ein Volk von Jammerern und Schadenersatzkrakeelern sind und immer sind unsere Verfassungsrechte gefährdet und die Diktatur steht sowieso vor jeder Haustür. Vielleicht kann man mal einfach nur die ehschonwissen halten und sich an die scheiß 3 oder 4 Grundregeln halten und abwarten, dann kann auch jeder wieder das machen, was ihm gar so wichtig ist. Kann ja wohl nicht so schwierig sein!

wiederdahoame

Ich bin mit den Kindern oft nach dem Homeschooling noch für 3 Stunden aufs Zettersfeld gefahren. Jetzt also vorher noch schnell in die Apotheke oder in dir Teststrasse? Ich weiss, das ist jetzt Jammern auf hohen Niveau, uns gehts gut, wir können raus, aber für mich eine unsinnige Regelung und für die Bergbahnen jetzt wohl der Anlass zum Zusperren. Geschäft wird jetzt eh keines mehr gemacht.

    tintifax

    ... diese bis dato 3 stimmen nicht zu "Drücker" haben meines Erachtens keine Ahnung wovon hier wiederdahoame schreibt. Selbst wohl keine Kinder ihr 3?

    Genuatief

    Ich war gerade am zettersfeld. Alleine auf der Piste. Keine Kontrollen lt Auskunft des Personals wird Stichprobenartig nur von Polizei und gesundheitspersonal kontrolliert??

    Xela

    also mit "noch schnell in die Apotheke" das könnte evtl schwer werden.....Anruf heute Vormittag in der Franziskus Apotheke - für diese Woche kein freier Testtermin mehr

cheerio

Ganz ehrlich, wer soll denn das kontrollieren? Die Gesundheitsbehörde kommt ja jetzt schon hinten und vorne nicht mehr zusammen. Sollen sie jetzt stichprobenartig noch einen Schitag einlegen? Bsp Lienz, eine Kontrolle herunten ist nicht möglich, da ja Gondelfahren mit FFP2 Maske erlaubt ist ;) Und dann gibts in Osttirol nicht nur ein Schigebiet - die Gesundheitsbehörde kann sich also nun aufs Schifahren bei Top Verhältnissen freuen. Also diese Kontrollen sind so weit weg von der Realität - Dümmer gehts wohl wirklich nimmer.

    PrinzessinL

    Wer kontrolliert denn beim Friseur? Da werden schon die bei der Kasse bzw die bei der Gondel kontrollieren müssen?

      cheerio

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil! oben steht: "Zur Kontrolle dieser Verordnung sind die Gesundheitsbehörden mit stichprobenartigen Kontrollen beauftragt." Dazu zähle ich keine Bergbahnbediensteten. Und wer bei den Friseuren kontrolliert weiß ich nicht :) noch dazu liegt den Friseuren wohl daran selbst etwas nicht angesteckt zu werden wenn ich möglicherweise 2 Stunden in Kontakt mit jemanden bin.

      PrinzessinL

      Wer lesen kann.... Welche Frage stellen Sie als erstes? Ganz ehrlich, .......

      cheerio

      Ich verstehe ihre Frage nicht. Sie schreiben die Leute von der Kassa / Gondel sollen Kontrollieren - oben im Bericht steht das Gesundheitsamt. das habe ich mit meinem Kommentar geschrieben. Welche Frage soll ich mir stellen? 🤔 Ich habe ja grundsätzlich nichts an den Tests - ich mach sie auch, weil ich einfach gerne Schifahren gehe. Was ich damit aber sagen wollte ist, dass diese Verordnung mehr als realitätsfremd ist. Und nochwas, ohne ein Virologe oder sontst was zu sein: die Ansteckungsgefahr beim Schifahren (kann nur vom Zettersfeld reden) geht nahezu zu Null. In der Gondel mit FFP 2 Maske bin ich alleine, und dann Fahre ich alleine auf einer Menschenleeren Piste und treffe nimanden nichtmal beim Lift-Anstehen (weil einfach nichts los ist).

      Genuatief

      Nein die dürfen nicht.

    isnitwahr

    das mit der FFP2 Maske in der Gondel ist so eine Sache, habe beim Vorbeigehen bei der Talstation schon mehrmals gesehen, dass die Maske bei der Einfahrt in die Station (retour vom Zettersfeld) von ALLEN die gemeinsam in einer Gondel gesessen sind, noch schnell aufgesetzt wurde. und noch was, es ist schon sehr traurig und für uns bezeichnend, dass der Hausverstand nicht reicht, um das umzusetzen, sondern immer und immer Kontrollen durchgeführt werden müssen. Steuerzahler hat schon Recht "Kindergartenkinder haben mehr Verständnis..."

Franz Brugger

Es kommt noch besser; Für die Seilbahn braucht man angeblich keinen Test - Auskunft einer freundlichen Dame am Telefon der LBB.

Gratulation an die Landespolitik! Vor 10 Tagen wurde angekündigt, man arbeite an einer Verordnung für das Schifahren. Warum am Sonntag dann erst die "Eilverordnung", mit allen Unklarheiten? Könnte es sein, dass man den 2.-Wohnbesitzern und den Seilbahnen die Ferienwoche (Geschäft) nicht stören wollte?

Vorausschauend haben Tilgg und PLatter wohl mit dem Virus ein Gentleman-Agreement geschlossen und der Mutant wird erstheute wieder ansteckend

genaugenommen

die gleiche vorschriften für die öffis in wien!!!! die kinder werden in die schulbusse gepresst und in der schule dürfen sie dann nicht nebeneinander sitzen. also diese widersinnigen regeln - wegg mit den verantwortlichen die nicht logisch denken können.

    Muehle

    Nur in Wien oder für die Öffis in ganz Österreich?

    Zur Logik dahinter: In urbaneren Gebieten fährt die Bevölkerung großteils mit den Öffis zur Arbeit und braucht sie auch für andere relevante Besorgungen. Sprich die Systemrelevanz ist da eher gegeben als beim Schifahren.

    tintifax

    ... und schon wieder einer der ein wirklich nachvollziehbares Posting mir "stimme nicht zu" deklariert. Haben Sie die U-Bahnen- u. Busverbindungen bzw. die "Kunden" mal schon beobachtet. Da hat niemand 20 m².

      Muehle

      Ich wundere mich zwar auch oft, warum bei faktenbasierten Postings ohne erkennbare eigene Meinung auf "stimme nicht zu" gedrückt wird, vor allem wenn keine Gegendarstellung kommt warum die Punkte vielleicht falsch oder schlecht recherchiert sind.

      Hier ist es aber einfach zu erklären: Das Posting besteht aus Forderungen, nämlich "gleiche Vorschriften für Öffis in Wien" und "weg mit den Verantwortlichen". Da ist ein "stimme nicht zu" schon zu rechtfertigen wenn jemand anderer Meinung ist.

      unholdenbank

      Wenn Mitmenschen sich schon nicht an so einfache Regeln, wie die Corona-Verordnungen halten können, können sie wahrscheinlich auch den Unterschied von "stimme zu" und "stimme nicht zu" erkennen. Dann noch die Schwierigkeiten mit einer Tastatur und schon ist ein "stimme nicht zu" zu viel geschaffen. Der Herrgott hat halt einen reichen Tiergarten!

      bergfex

      Es gibt immer wieder User, die einfach dagegen sein wollen, egal um was es geht.

beobachter52

Die Regeln werden immer idiotischer! Eigentlich kann das nur ein Faschingsscherz sein! Schaut aber leider nicht so aus ... Wenn ich am Freitag zu Mittag testen gehe, dann darf ich am Sonntag nur bis 12 Uhr Schi fahren? Sehr gut durchdachte Regelung ...

mathilde1711

Bergtirol1. Zum Friseur gehe ich alle 2 Monate......🤦‍♀️

Habe einen Sportpass, bin auch spontan am Berg mit Ski, Schlitten oder zu Fuss-Winterwandern etc...

Jetzt geht's echt zu weit 😤🙄

    Bergtirol1

    @mathilde1711.. Es geht nicht darum wie oft Sie zum Friseur gehen oder Skifahren gehen, es geht "nur" um das Thema Testen!!Und vielen Dank für Ihr Smileysymbol - - sehr Erwachsen!! Ich möchte nur zum Ausdruck bringen das nichts auf der Welt selbstverständlich ist - - egal was - - sei es das Pizza essen, Cafétrinken, Friseurbesuch, Shopping nach Lust und Laune oder halt auch das Skifahren!!!

Frischluft

Beim Schifahren, einer Aktivität im Freien, ist nun ein maximal 48 Stunden altes negatives Covid-Testergebnis mitzuführen? Wenn ich meinen Testtermin am Freitag gegen 11:30 Uhr habe, dann kann ich nicht einmal das ganze Wochenende mit diesem Test auf die Piste, weil die 48 Stunden am Sonntag mittags enden? Jeder Schitourengeher darf aber jeden Tag ohne Test neben mir seine Schwünge talwärts ziehen? Bei allem Verständnis zu erforderlichen Maßnahmen, aber diese kann ich nicht nachvollziehen.

Oschtadio

Wenn ich Saisonkarten besitzer bin muss ich mich Theoretisch alle zwei Tage testen lassen. Ich verlange sofort mein Geld zurück denn das sind Schikanen. Bin gerade durch Matrei gefahren was ich da gesehen habe interessiert mich das jetzt nicht mehr das Kasperletheater. Am Gondelparkplatz sowie vor Hotels standen Autos mit Autokennzeichen von verschiedenen Herkunftsländern.

(COVID-19 Sondermaßnahmen in Tirol Eingegangen am 13.02.2021 12:40 Bilanz des 1. KontrolltagesDer Gesundheitsminister hat aufgrund des vermehrten Auftretens von Mutationen des neuartigen Corona-Virus für das Bundesland Tirol (mit Ausnahme von Osttirol, Vomp-Hinterriss und Jungholz) die COVID-19-Virusvariantenverordnung erlassen. Sie besagt, dass das Überschreiten der Grenzen von Tirol ins benachbarte Ausland bzw. zu benachbarten Bundesländern nur mehr gestattet ist, wenn ein nicht mehr als 48 Stunden alter, negativer SARS-CoV-2 Test mitgeführt und bei einer Kontrolle vorgewiesen wird. Diese Verordnung trat mit 12. Februar 2021, 00:00 Uhr in Kraft und ist vorerst auf die Dauer von zehn Tagen (21.02.2021, 24:00 Uhr) beschränkt.)

Wir normal Bürger müssen oder sollen uns nach besten Gewissen zu den vorgegebenen Gesetzen /Verordnungen halten. Sonst wird eine Hundertschaft von Kontrollorganen zum Kontrollieren und Abstrafen in den kleinen Bezirk Lienz gestellt(Krampus - Klaubauf) aber wenn man genug Geld bzw. Druckmittel sprich Seilbahn oder eine große Firma besitzt können die Gesetze so umgangen werden. Der kleine Bürger muß immer draufzahlen.

promi

Schade, dann werden sie den Betrieb wohl einstellen. Bei diesen tollen Verhältnissen nicht aus zu halten.

mathilde1711

Sehr ärgerlich 😤

gaia

um was geht es jetzt? um echte, nachhaltige massnahmen oder um kasperltheater und länderkampf... grotesker geht immer, zum kotzen echt!

tinasaga

Man kann doch nicht generell alle Regionen Tirols über einen Kamm scheren!!! Ich fahre durch Lienz mit dem Auto, sehe Autos mit Kennzeichen aus der Schweiz!, Italien, Deutschland, und anderen Bundesländern aus Österreich. Verstehe, dass gewisse Sanktionen notwendig sind; verstehe aber absolut nicht, dass ich 2 km fahren muss, um einen sooo wichtigen Test machen zu lassen, obwohl ich in 5 min zu Fuss bei der Zettersfeldstation bin, um mit der Gondel mit Maske - ev. auch solo - hinaufzufahren und meine Schwünge auf den hervorragenden Pisten zu machen. Danke, Herr Platter, für diese widersinnigen Forderungen!!!

Werauchimmer

Gilt das jetzt auch für Osttirol oder sind wir ausgenommen?

Bergtirol1

Wenn man für einen Friseurbesuch einen negativen Test braucht, dann wird man es wohl auch für's Skierlebnis übers Herz bringen sich testen zu lassen. Ich persönlich würde mich sogar für s Pizza essen gehen testen lassen... hauptsache die Pizzeria hat überhaupt offen!!! Die ganze Welt zu benutzen und nichts dafür tun zu wollen, ist in meinen Augen der falsche Weg in die Zukunft!!

    Chitina

    Naja - ein passionierter Wintersportler geht vielleicht öfter Skifahren als zum Friseur.

      Bergtirol1

      @chitina.. Das man öfter Ski fahren will als zum Friseur zu gehen ist mir klar. Mir ist es nur schade das der Mensch sich so schwer mit Veränderungen tut - - - vor allem wenn Veränderungen mit Mehraufwand zu tun haben.Wir sollten uns ab und zu eine Scheibe von unseren Kindern abschneiden.. Die sind flexibel, neugierig und offen für neues (sprich Ihre Zukunft)... Und wir Erwachsenen machen ein Jammerfass auf wenn man bei einer Kontrolle an der Grenze steht, obwohl die Kontrolle schon 3 Tage angekündigt ist.... Sind wir doch froh das die Lifte trotz dicken minus heuer "überhaupt"offen waren...

      Xela

      @bergtirol1 jemand der immer auf den Schibus angewiesen ist, für den wird's schon sehr mühsam. Rechtzeitig zum Test, natürlich auch zu Fuß, dann heim, dann schauen den Bus zu erwischen und das Ganze für 2 Stunden Schifahren. Spontan, weil's Wetter doch besser als verhergesagt wird auch schwierig - und von der Sinnhaftigkeit reden wir gar nicht!

Tristacherin

Scheiss Testen des interessiert e kan, werts segn wos hez no los is am Zettersfeld! Do geht e ka Schwein mehr Schifoan!

Naturist

Ich werde das bei den Bergbahnen hinterfragen. Und das Geld für meine Karte zurückfordern. Passta.

Naturist

Auf der Piste ein negatives Testergbnis?????

Was für Vollidioten fordern sowas....

r-line

also wenn ich mir das so durchlese steht auch die lösung für das Problem darin. man muss sich noch schnell infizieren dann kann man in ~14 Tage wieder ungestört skifahren ✌⛷🙏

Lara

Ich habe die Gondelkarte, gehe gern spontan spazieren, hiermit verlange ich das Restgeld für die Saison zurück. Werde mich gleich morgen mit der Bergbahn in Verbindung setzen. Diese Massnahme finde ich nicht gerechtfertigt.

    Info

    Die Bergbahnen können nichts für diese Verordnung und Sie können auch weiterin die Bergbahnen nützen und daher können Sie sich den Weg für Ihre "Forderung" sparen ;)

    r-line

    zum Gondel und Lift foan braugsch koan Test lei für die Piste also kann man auch abseits der Piste ohne Test foan... ...des isch aber a frage des könnens und wollen

    mitreder

    nur keine Sorge, Lara, es braucht nur einen Test für die Verwendung von Skipisten, nicht für die Verwendung von Liften.... und spazieren werden Sie ja hoffentlich abseits der Piste gehen.... ich weiß zwar echt nicht, wie man sich auf der Piste anstecken könnte (weil wer auf zwei Meter Nähe bei mir fährt, kollidiert eh schon mit mir, also überhaupt kein Ansteckungspotenzial!), aber kuriose Regelungen sind ja derzeit offenbar im Angebot...

hinter dem vorhang

also braucht man dafür keine maske mehr tragen??oder? wenn ja, guter faschingsscherz.

kinder unter 10 ausgenommen? aber die volksschulen waren zu und maskenpflicht gibt es auch in der schule!sind nur mehr irre am werk?

weiterhin problemlos flüge nach england buchen , wo angeblich das mutierte virus her kommt?das geht, interessant!

covid eindämmung: fabriken schliessen geschäfte zusperren weiters,

covid hilfe stoppen kurzarbeit stoppen

dann schauen wir mal wie lange das theater noch geht und wieviel menschen der meinung sind es ist die einzige alternative.

    Gotwald1

    ...theoretisch müsste man ja dann die Skihütten öffnen dürfen! Wenn eh nur neg. getestete im Skigebiet sind? Personal müsste halt verpflichtet getestet sein!

    Blickwinkel

    Bin völlig deiner Meinung! Bezüglich der undurchschaubaren und sich teils widersprechenden Maßnahmen unserer Regierung könnte man noch einiges ergänzen. Aber wir haben ja Faschingszeit, da ist Kasperltheater eh angesagt! - LEI, LEI...👻

A Defreggerin

Wenn jeder ein negatives Testergebnis braucht um Skifahren zu gehen, dann können aber auch die Skihütten aufsperren! Testergebnis negativ - dann spricht in meinen Augen nix dagegen, dass die Hütten aufsperren dürfen.

    Gotwald1

    ...Sorry... selber Gedankengang und zu schnell getippt 🤣

    Bergtirol1

    @a defreggerin... Wenn es für die Ski hütten gilt (aufsperren mit test) dann muss es auch in jedem Café, Bar, Pizzaria und Restaurant so gemacht werden!!