Wer erkrankt wie stark an Covid-19?

Zwölf Risikofaktoren, die eine heilsame Immunreaktion stören.

Ein ganzes Jahr leben wir nun schon mit einem winzigen Gegner, der die Welt buchstäblich in Atem hält und uns alle zu Hobbyvirologen und -virologinnen gemacht hat. Während die sozialen und wirtschaftlichen Einschränkungen gefühlt bereits seit einer Ewigkeit unsere Lebensqualität mindern, vollzog sich der wissenschaftliche Fortschritt – begleitet von heftigen Diskussionen – in einem beachtlichen Tempo, das nun in eine flächendeckende Impfstrategie mündet.

Gerade die Diskussion um Sinn und Wirkung von Impfungen macht aber auch bewusst, dass es seit Beginn der Pandemie aus den unterschiedlichsten Gründen manchen Menschen gelingt, mit ihrer eigenen Körperabwehr rasch und effektiv auf die Attacke von Sars-Cov-2 zu antworten, während andere sehr „vulnerabel“ sind und mit schweren Symptomen der Corona-Erkrankung zu kämpfen haben, bis hin zu echter Lebensbedrohung.

Riffreporterin Dr. Ulrike Gebhardt fasst in einem lesenswerten Artikel zusammen, was uns verletzlich oder widerstandsfähig macht, wenn uns Sars-Cov-2 attackiert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

8 Postings bisher
Zahlen-lügen-nicht..

Lockdown bis 31.3.2021 wurde bereits beschlossen. Es wird nie mehr so sein wie es war.

    wolf_c

    wir können mit covid auch ohne lockdown leben, würde ich intelligenter finden

      tirolerisch

      Schon probiert, hat nicht funktioniert! Der Egoismus war zu groß. Das geht erst wenn über die Hälfte geimpft sind.

    tirolerisch

    Es wird wieder aufwerts gehen.

genaugenommen

So wie es derzeit in den Altersheimen aussieht wird den Impfungen nicht vertraut!! 1. Man darf weiterhin einen Besuch nur mit einen 24 Stunden Test machen. 2. Bewohner die das Heim verlassen, müssen zusätzliche Tests über sich ergehen lassen. 3. Bewohner müssen weiterhin FFP2 Masken tragen wenn sie das Zimmer verlassen. Ich frage mich für was war die 2fache Impfung in den Altenheimen?

    F_Z

    bist du dir denn sicher das die Heimbewohner schon (2x) geimpft sind? 🤔

      genaugenommen

      ja ausser jene, die in so schlechter verfassung sind, dass die impfung für sie ein zu hohes risiko darstellt. diese personen sollte man schützen und abschotten und nicht jene die gesund und geimpt sind!

    tirolerisch

    Noch sind die Besucher und das Personal nicht durchgeimpft!