Adventkalender-Kunstwerke werden nun versteigert

Am 30. Juli kommen im Heizhaus 24 Bilder für einen guten Zweck unter den Hammer.

Das Virus machte im Jänner dem Round Table 22 Lienz einen Strich durch die Rechnung und verhinderte eine öffentliche Versteigerung jener 24 Bilder, die in den Fenstern der Liebburg während der Adventszeit zu sehen waren, gespendet von Kunstschaffenden für einen guten Zweck.

Nun holt der Round Table 22 unter dem Präsidenten von Matthias Dapra ein Stück Weihnachten in den Sommer und lädt am 30. Juli in das Heizhaus am Bahnhof ein, wo ab 18:00 Uhr eine Finissage mit allen Originalwerken stattfindet und um 19:00 Uhr dann der Hammer fällt.

Notar Christian Steininger, Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Past-Präsident des Round Table Johannes Kuenz vor einem der Kunstwerke, das am Freitag unter den Hammer kommt. Foto: Dolomitenstadt/Huber

Die Lienzer Bürgermeisterin lädt Interessierte herzlich zur Veranstaltung ein: „Es sollte keine Hemmschwelle geben her zu kommen“, jeder sei herzlich eingeladen vorbeizuschauen.
Platz gebe es für etwa 100 Besucher, dann sei man im coronakonformen Rahmen, so der Past-Präsident des Round Table Lienz, Johannes Kuenz. Es wird gemäß der 3G-Regel am Eingang kontrolliert, außerdem besteht die Möglichkeit sich vor Ort testen zu lassen. Notar Christian Steininger übernimmt die Aufsicht und achtet sowohl bei den Coronamaßnahmen als auch bei der Versteigerung auf einen korrekten Ablauf.

Wer dennoch Bedenken hat oder aus anderen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann, sich aber für eines der Kunstwerke interessiert, hat die Möglichkeit bereits vorab Gebote über die Webseite des Round Table oder telefonisch unter 0664 466 23 00 (Johannes Robitsch) oder 0664 528 86 46 (Robert Geiger) abzugeben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren