Lienz: Überhitzte Lampe löste Brand in Reihenhaus aus

Nach dem Feuer in einer Reihenhausanlage in Lienz stand für die Brandermittler der Polizei das Eruieren der Brandursache im Fokus. In den Abendstunden des 14. Oktobers fing das Gebäude am Haidenhof Feuer, 74 Mitglieder der Feuerwehren Lienz und Gaimberg rückten an, zwei Personen wurden verletzt. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, haben die Ermittlungen ergeben, dass der Brand „mit großer Wahrscheinlichkeit“ von einer überhitzten Nachttischlampe in einem Schlafzimmer im ersten Obergeschoß ausgelöst wurde. Einen elektrotechnischen Defekt schließen die Ermittler aus.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren