Patrick Bonato erzählt eine Geschichte aus Afrika

Ein Motiv aus der Graphic Novel „Toubab im Senegal“ für den Kunstkalender in Lienz.

Das siebte Bild des Kunstkalenders an der Lienzer Liebburg sprengt den Rahmen der bisher gezeigten Arbeiten stilistisch und geografisch. Wir sehen eine Szene mit ballspielenden Kindern, beobachtet von einem Mann im Schatten eines Baumes und tatsächlich ist dieser Mann der Künstler selbst, Patrick Bonato, der 2016 von einem dreimonatigen Artist in Residence-Aufenthalt in St. Louis du Sénégal einen Skizzenblock mitbrachte, aus dem später ein Buch mit dem Titel „Toubab im Senegal“ wurde. Ein Motiv aus dieser Graphic Novel stellt Bonato für den Kalender zur Verfügung, hergestellt im Fine Art Druck auf Hahnemühle Photo Rag 190 zu einem Ausrufungspreis von 700,- Euro.

Das narrative, von Texten ergänzte Zeichnen begleitet Bonatos künstlerische Entwicklung durch verschiedene Medien, von der Illustration, über Malerei, Grafik und Design bis hin zum Comic bzw. zur Graphic Novel. Diesem Medium, angesiedelt zwischen Bild und Film, gilt aktuell das Hauptaugenmerk des Künstlers. Im Mittelpunkt seiner Arbeiten steht der Mensch, der Mensch in Beziehung zu Umwelt, Gesellschaft, Natur und Tier, und die sich daraus ergebenden Bedingungen, Wechselwirkungen und Handlungsspielräume für das Individuum.

Bonato studierte Grafik-Design an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und Illustration Fiction an der Hochschule für Design & Kunst in Luzern. Er arbeitete als selbstständiger Illustrator und Grafik-Designer in Luzern, begab sich schließlich auf eine einjährige Reise, während der er im Senegal die Arbeit an der Graphic Novel Toubab aufnahm. Seit Ende 2017 lebt Patrick Bonato, dessen Arbeiten mehrfach preisgekrönt sind, in Innsbruck und arbeitet dort im Künstlerhaus Büchsenhausen.

Patrick Bonato, ohne Titel, Fine Art Druck auf Hahnemühle Photo Rag 190, Ausrufungspreis 700,- Euro. Repro: Lugger

Das Rathaus von Lienz hat zum Hauptplatz hin exakt 24 Fenster und wird deshalb alljährlich zu einem überdimensionalen Kunst-Adventkalender. Dolomitenstadt.at stellt täglich nach der offiziellen Öffnung eines Adventkalenderfensters das jeweilige Bild und die Künstlerin oder den Künstler vor. Die Originale des Lienzer Kunstkalenders werden Anfang Jänner von Round Table 22 Lienz für einen guten Zweck versteigert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren