Kälte und Nässe forderten Felix Gall auf der letzten Etappe der „Tour of the Alps“. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Kälte und Nässe forderten Felix Gall auf der letzten Etappe der „Tour of the Alps“. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Felix Gall im Ziel: „Ich bin sehr zufrieden.“

Der Osttiroler Radprofi beendete die „Tour of the Alps“ als starker Sechster. Audio!

Bei strömendem Regen und kühlen Temperaturen stiegen die Profis heute, Freitag, am Lienzer Hauptplatz auf ihre Rennräder. Viele von ihnen rechneten mit einem harten Rennen und setzten auf leichtere Kleidung.

Eine Fehleinschätzung, wie sich wenige Kilometer nach der Stadtausfahrt zeigen sollte. Weil sich rasch eine – für die Spitzenfahrer in der Gesamtwertung ungefährliche – Ausreißergruppe vorne absetzte, erlebten die Topfahrer ein relativ langsames Rennen und spürten die Kälte auf jedem Meter.

So schildert auch der Osttiroler Felix Gall seinen Ausritt auf der letzten Etappe der „Tour of the Alps“. Der 24-Jährige präsentierte sich bei diesem Etappenrennen in exzellenter Form und ging mit Podiumschancen in den letzten Abschnitt. Die fünfte Etappe zog sich mit drei Bergwertungen über 114 Kilometer entlang der Pustertaler Höhenstraße zurück nach Lienz.

Daumen hoch: Felix Gall freut sich über den sechsten Platz.

Unterwegs wurde Gall von dutzenden Osttiroler Fans angefeuert. Im kalten Regen überquerte er als Elfter die Ziellinie bei der Zettersfeld-Talstation. In der Gesamtwertung des ProTour-Bewerbs landete er als bester Österreicher auf dem starken sechsten Platz. Im Ziel freute sich der Lokalmatador über sein bisher bestes Resultat auf diesem Niveau.

Im Audiointerview mit dolomitenstadt.at spricht Gall über das Rennen, den Support der heimischen Fans, seinen Teamwechsel und eine Verschnaufpause in der Heimat:

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Felix Gall bei „Tour of the Alps“ flott unterwegs

Der Lokalmatador trumpft beim Etappenrennen auf. Im Finale winkt ein Podestplatz.

9

Ein Posting

Walchenstein

Der Flug des Tiroler Adlers ...!!!

 
1
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren