„Ich bin definitiv am richtigen Ort angekommen“

Sieglinde Huber arbeitet als Pflegeassistentin im Wohn- und Pflegeheim Lienz. 

Der Alltag im Lienzer Seniorenheim ist von ganz speziellen Herausforderungen geprägt. Sieglinde Huber arbeitet auf ihrer Station mit dementen Menschen. „Manche Bewohner können nicht mehr ausdrücken, was sie gerade wollen“, erklärt die Pflegeassistentin, „das herauszufinden ist herausfordernd und spannend.“ Wichtig sei vor allem, den betagten Menschen Zeit zu geben: „Sie können sehr viel selbst machen. Man darf nur nicht zu früh eingreifen“. Sieglinde arbeitet gerne im Team, zu dem sie nicht nur die Kolleg:innen sondern auch die Bewohner:innen im Heim zählt. Nach einigen beruflichen Karriereschritten ist sie absolut sicher: „Ich bin definitiv am richtigen Ort angekommen“.


Das Wohn- und Pflegeheim Lienz ist das größte der vier Osttiroler Seniorenheime. Es bietet 240 betagten Menschen eine qualitätvolle, gemütliche Heimat mit sehr individueller, biografiebezogener Betreuung und Pflege. Qualifiziertes Fachpersonal bemüht sich rund um die Uhr mit viel Wissen und Empathie um das Wohl der Bewohner:innen.

4 Postings

Luna9

@senf: 3 Rechtschreibfehler!!

 
2
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    Danke für die Korrekturarbeit. Gratuliere, du hast in einer Zeile nur zwei Schreibfehler.

     
    2
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Luna9

Liebe Sieglinde, herzlichen Dank für deine hervorragende Arbeit!!

 
0
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
senf

Ein freundlich und zufriedenes Gesicht, das Optimismus für die Zukunft ausstrahlt. Nicht immer hatte man in letzter Zeit im Pflegebereich so ein gutes Gefühl vor dem altern.

Freuen wir uns mit der junge Frau!

 
3
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren