Franz Hörl rechtfertigt hohe Covid-Förderungen

1,5 Mio Euro flossen an die Firma des Touristikers. Er habe nur beantragt, „was jeder Unternehmer beantragen darf“.

Sucht man in der kürzlich veröffentlichten Transparenzdatenbank des Bundes nach der „Gaspingerhof F. Hörl GmbH“ dann werden drei Covid-Förderungen aufgelistet, die addiert rund 1,5 Millionen Euro ergeben. Die genannte Gesellschaft gehört zu 85,5 Prozent dem Hotelier, Seilbahner, Wirtschaftskämmerer und ÖVP-Tourismussprecher Franz Hörl. Als Nationalratsabgeordneter hat Hörl die Förderkonstruktion über die eigens dafür gegründete Finanzierungsagentur COFAG mitverhandelt und mitbeschlossen.

Franz Hörl wurde – wie viele Unternehmer:innen – üppig mit Covid-Förderungen bedacht, die er selbst mitbeschlossen hat. Foto: APA/Expa/Groder

Rund um die üppige Zuwendung ist nun ein politischer Diskurs entbrannt.  Das Hotelunternehmen von Hörl soll nämlich 2020 rund 1,7 Mio. Euro Gewinn erwirtschaftet haben, berichtet das SPÖ-Magazin „Kontrast“.  In einem Bericht der „Tiroler Tageszeitung“ rechtfertigt sich Hörl: „Die Coronahilfen an mich werden aus politischen Gründen wohl bewusst falsch dargestellt oder irgendwelche Leute hier können keine Bilanzen lesen“, so Hörl zur „TT“. So sei allein die Gesamtschau über die Jahre 2020 bis 2022 unseriös, da die Bilanzen 2021 und 2022 noch gar nicht vorlägen – was auch der Wirtschaftscompass zeigt. Zudem habe „man wohl auch als Politiker das Recht zu beantragen, was jeder Unternehmer beantragen darf“. Hörl lässt nun ein medienrechtliches Verfahren prüfen.

Außer Zweifel steht wohl die Rechtmäßigkeit der Förderung. Ob die geflossenen Summen auch maßstäblich waren, bezweifelt allerdings nicht nur der Rechnungshof, der in einer scharfen Kritik von einem „vermeidbaren Überförderungspotenzial“ spricht. Unternehmen im Tourismus haben offenbar besonders stark profitiert, wie ein Blick in die Transparenzdatenbank zeigt. Dort findet man auch sorgfältig aufgelistet sämtliche Bergbahnförderungen, die vielen Liftgesellschaften – darunter auch das von Hörl geleitete Schilift-Zentrum-Gerlos – Millionen in die Kassen spülten.

Das könnte Sie auch interessieren

Seid umschlungen Millionen! Rechnungshof zerlegt COFAG

„Vermeidbares Überförderungspotenzial“ bei Corona-Hilfen. Ab sofort sind die Empfänger transparent.

17

16 Postings

MWN

Außer Zweifel steht wohl die Rechtmäßigkeit der Förderung. Für einen Artikel reicht es aber allemal, schließlich hat ja ein Vertreter der ÖVP (!11!1) eine Förderung erhalten. Schön dass dumpfe Neidreflexe auch in der Dolomitenstadt bedient werden.

 
6
1
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Der Graukofler

Es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre, was alles mit unserem hart verdienten Steuergeld passiert.

 
2
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Bergtirol1

Sei doch bitte jedem einzelnen gegönnt das er "gefoerdert" wurde - - über die Höhe kann man ja diskutieren. Immerhin haben die Hoteliers/ Gasthofbetreiber und Geschäfte mehr als einmal geschlossen und den Großteil der Foerderungen auch wider re-investiert - - also auch wider was für jedermann und die Wirtschaft getan!! Dieses Thema geht mir sehr grenzwertig mit Neid und Missgunst um, und beides geht immer schlecht aus!!

 
12
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    so ist es vielleicht

    .. mit "wider" liegst du gold richtig! 😉 Die meisten haben in dieser Zeit besser "verdient" als im Normalbetrieb, investiert wurde fast gar nix, schon gar nicht in das Personal. Also kein Wunder, dass dort niemand mehr arbeiten mag und überall die Angestellten fehlen!

     
    0
    15
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Bergtirol1

      .. Wie gesagt über die Höhe kann man diskutieren. Aber bei einem Punkt stimme ich dir zu - - schade das jegliches Geld "nie" und nimmer beim Personal ankommt!! Der Kollektivvertag ist eine Farce - - - und der Satz "Überbezahlung - je nach Qualifikation" auch!! Passt der Preis, dann passt auch die Qualität - - -mein Vorschlag wäre das Beste für alle aus den Foerderungen zu machen und dem Personal eine ordentliche Lohn - Arbeitsleistung abzugelten - - das wäre dann mehr als fair!!!!

       
      0
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Holzknecht

solche leute wie hörl und andere türkiese,schwarze typen werden hoffentlich nicht mehr lange am schalthebel sitzen.habe mein vertrauen an die justiz etwas verloren. ziegelstadel gehört sehr vergrößert,denn für diese bonzen zu klein!!!!!!!

 
3
19
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    zur Diskussion: sind denn 1,5 Mio € in Anbetracht der Skigebietsgrösse/Umsatz wirklich so viel, um derart neidvoll zu posten? Gibt es denn wirklich keine vergleichbaren Betreiber oder Zahlen? Ich hab da auch andere Eindrücke. Oder geht es hier einzig und allein gegen die Person? Was ist mit LBB, OT, Kals/Matrei, Amadeo, Nassfeld, Gerlosplatte, Kitzbühel ..? Nur so nachgedacht ...

     
    23
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      MelissaM

      Die 1,5 Mio sind aber nicht für das Skigebiet sondern für seinen Gaspingerhof, oder? Das Skigebiet hat noch viele Millionen mehr bekommen, wenn ich die Zahlen richtig lese. Also hinkt der Vergleich.

       
      2
      22
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      MVP

      @MelissaM Ja, richtig! Die 1,5 Mio sind nur für´s Hotel. Für da Skigebiet und andere Firmen wor er drin ist hat er über 10 Mio bekommen

       
      0
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      Melissa, MVP, ja, hab mich vertan, ihr habt recht. Denke aber, dass die Hotelbetriebe in anderer Hand auch die Ersatzansprüche voll genutzt haben - ein direkter Vergleich wäre sinnvoll, vielleicht aber auch schwammig. Hörl hat an den Covid-Förderungsregeln mitgestaltet und sicher für sich das Maximale herausgeholt - wie viele andere in diesem Familienclan auch.

       
      0
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
defregger

Seid umschlungen Millionen......mein Datenbalk Link funktioniert nicht richtig....würd gern a bissl suchen um zu verstehn warum die Betroffenen alle ein Lächeln im Gesicht tragen und sooooooooooo leise sind.

 
1
22
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
senf

Vielleicht wären die Covidhilfen für den Papa-Staat weniger heftig ausgefallen, wenn man die Kassa- und Belegspflicht erst nach der Pandemie eingeführt hätte?

;-)

 
0
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Chronos

Hörl, der Proto-ÖVP-ler! Da gäbe es viel zu sagen...

(Über)Förderungen? Nein, "Du bist Familie"!!!

 
3
21
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
regnerps

Wie immer "Habe alles richtig gemacht" ist ja ÖVP Familie.Dieser Hörl ist sowieso die größte Schande der ÖVP.(Das ist meine persönliche Meinung)

 
2
26
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
gnom

Ich mag mich übergeben.....

 
3
30
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    spitzeFeder

    Wenn man in dieser Causa so durch die Transparenzdatenbank blättert, dann kann man gar nicht so viel essen, wie man speiben muss ...

     
    1
    27
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren