Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören
Eine Silvesterparty gelingt auch ohne Raketen und Böller. Fotos: EXPA/Eibner/Fleig

Eine Silvesterparty gelingt auch ohne Raketen und Böller. Fotos: EXPA/Eibner/Fleig

Muss das neue Jahr mit einem Knall starten?

Diese Frage stellen sich nicht nur Umwelt- und Tierschützer. Ein Plädoyer für einen besonnenen Jahreswechsel.

Dolomitenstadt Plus Artikel.

Willkommen bei Dolomitenstadt Plus. Hintergrund-Berichterstattung, Bildstrecken, Videos, Analysen und Meinungsbeiträge für Leserinnen und Leser, die besonders gut informiert sein möchten.

Dieser Beitrag kostet 1 Dolo Credit
Sie haben noch Dolo Credits verfügbar.

25 Postings

tierfreund50
vor einem Jahr

Es ist schon erstaunlich und sehr traurig, dass Menschen trotz Aufklärung über die Auswirkungen auf unsere Umwelt und der Wild- und Haustiere überhaupt keine Rücksicht darauf nehmen. Es zeigt aber auch deutlich auf, dass die Umweltbelastungen mit Sicherheit nicht zurückgehen werden und damit auch die negativen Folgen wie Wetterextreme, Klimaerwärmung usw. Denn wenn Menschen nicht einmal auf ein Feuerwerk verzichten können, kann sich jeder ausrechnen, auf was er bereit ist zu verzichten - auf gar nichts. Ein selten respektloses Handeln gegenüber der Natur und den Tieren, wie es leider schon seit Jahrhunderten praktiziert wird.

 
1
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
alex
vor einem Jahr

Jeder hat irgendwie nen Funken Wahnsinn in sich! Ich nicht! Ich bin ein Feuerwerk!🎆🤣Ich wünsche allen ein Gutes Gesundes Neues Jahr, egal ob mit oder ohne🎆

 
0
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
iwases@
vor einem Jahr

Ich würde meinen, dass man prinzipiell unterscheiden sollte zwischen Profifeuerwerken und privater "Schießerei". Ersteres, wenn gut gemacht, bezaubert und fasziniert, muss angemeldet werden und ist daher kontrollierbar. Man hat einen Verantwortlichen für ev. Schäden, Verschmutzung etc. Es kann als Kunstwerk betrachtet werden und ist somit als Bereicherung für einen feierlichen Anlass durchaus gut zu heißen. Anders die private "Ballerei"! Hier würde ich mich für ein rigoroses Verkaufsverbot bzw. eine Abgabe von Pyrotechnik nur an Menschen mit entsprechender Lizenz aussprechen.

 
3
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Senf
    vor einem Jahr

    du weisch es doch!

    der vorschlag ist gar nit so abredig, aber wer bitte organisiert das feuerwerk, wer bezahlt es, wer legt die lokalität fest, wo, wieviele? ein verein, eine künstlergruppe? keine Steuermittel, aber vielleicht ein spendenkonto, dann wüsste man alsbald wie sich die allgemeinheit damit identifiziert.

    aber wer verhindert die störende private knallerei letztendlich?

     
    1
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
alex
vor einem Jahr

Ich bin für das Böllerverbot, und zwar nicht wegen der Tiere oder der Umwelt, sondern weil ich euch den Spaß nicht gönne!

 
5
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
defregger
vor einem Jahr

Geld das in Rauch, Dreck und Knall aufgeht, genau mein Humor! Pandemie, Krieg vor der Haustür, die Halbe Welt auf der Flucht, Armut weltweit usw. ....nichts wird mehr so sein wie es war......aber Geld verpulverisieren....der Mesch ist einfach nur dumm!

 
3
24
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Kaffeesud
vor einem Jahr

Jede abgeschossene Rakete (Knaller) zeigt, wie gut es uns geht!

 
2
22
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
denker
vor einem Jahr

wer räumt den ganzen hundedreck von den spazierwegen,wanderwegen,spielplätzen weg???? was pasiert mit den hunden was menschen schwer verletzten und zu tode beissen??? wöfür brauchs beim krampuslauf jedes jahr 100te verletzte??? aus welchem geld werden die unnötigen blockaden und klebeaktionen der "letzten generation" bezahlt?? aus steuergeld,und dass wird auch mit verkauf von feuerwerk verdient!! und böller und leuchtfeuerwerk sind 2 paar schuhe!!! böller nein. leuchtfeuerwerk ja.

 
19
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Kaffeesud
    vor einem Jahr

    ...und Sie gehen zum Zwetschkenbaum Birnen klauben!?! Genialer Typ!!

     
    2
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
vl_danebm
vor einem Jahr

irgendwo in china sitzt gerade jemand mit nur noch 3 fingern an beiden händen, da arbeitnehmerschutz usw egal sind, und denkt sich: hoffendlich denken die lienzer an die armen tiere

 
7
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
MagdaLe
vor einem Jahr

Ich könnte auch ganz gut ohne Feuerwerk leben und die Tiere und die Natur sicher auch! Ein sinnloses Verpulvern von Geld, der Dreck bleibt danach liegen (selber zusammenräumen ist anscheinend zu viel verlangt) und ich denke, in den Krankenhäusern haben sie momentan eigentlich besseres zu tun, als Leute zu behandeln, die sich mit Böllern und Raketen Finger oder ähnliches weggepulvert haben...

 
3
22
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
chiller336
vor einem Jahr

ich muss zugeben, als ich jung war, hab ich auch raketen geschossen. mittlerweile ist das eine einzige qual - für die tiere, für die natur, für die ohren und ich kaufe schon seit vielen vielen jahren kein feuerwerk mehr. leider gibts halt viele komplexler, die immer noch jedes jahr unsummen von geld in die luft jagen und sonst jammern, dass sie kein geld haben. by the way: an dieser stelle schöne grüsse an meinen grenzdebilen nachbarn, der seit weihnachten jeden tag raketen schiesst

 
5
28
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Senf
    vor einem Jahr

    ich fasse zusammen:

    du hast auch raketen geschossen, aber warum sind sie erst jetzt eine qual - für dich und die natur? wohl nicht, weil du gealtert bist, und diese komplexe beiseite gelegt hast? du grüsst deinen debilen nachbarn und wertest ihn ab? vielleicht wäre ein aufklärndes gespräch sinnvoller und wie vermittelst du es den jugendlichen, die - wie du in deiner jugend - auch heute gerne raketen steigen lässt?

    Ich denke nicht, dass das bei allem respekt zur jugend so einfach ist. wer den verkaufsstand am großmarkt beobachtet, wird feststellen, dass die lieben väter sich gierig nach diesen knallkörpern vordrängen und haufenweise zaster dafür ausgeben. sie wollen dem nachwuchs schließlich vorbild sein. auch heute noch - auch auf diese art! verkleide dich als reh, und zuck bei jedem kassaklingeln zusammen, vielleicht hilft es!

     
    4
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336
      vor einem Jahr

      hab ich mit irgendeinem wort erwähnt, dass mein nachbar ein jugendlicher ist? hab ich mit irgendeinem wort erwähnt, dass ich vor fast 50 jahren schon die tage vor silvester herumgeballoert habe? früher wars halt so, dass man sich an gewisse vorgaben gehalten hat - heute interessiert das keine sau mehr. der silvesterabend war mir auch als jugenlicher heilig und feuerwerk hab ich in erster linie zur unterhaltung meiner familie geschossen ... genau um mitternacht und niciht schon stunden oder gar wochen davor - und mit feuerwerk meine ich a packerl ganz stinknormale raketen die grad mal übers haus gfolgen sind. für mehr war mir mein ohnehin knappes geld zu schade. also rüge mich nicht permanent, wenn du keine genaue ahnung von mir und meinem tun hast. und meinen nachbarn grenzdebil zu nennen nehme ich mir durchaus heraus ... weil ich ja weis wies hier zugeht und du eben nicht.

       
      1
      7
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Nelly
vor einem Jahr

So ein sinnloser Scheiß, diese Silvesterknallerei. Für die Haus- und Wildtiere jedes Jahr aufs Neue eine Qual , und der Dreck von privaten Feuerwerken ist über die Wiesen verstreut und bleibt da auch meistens liegen .

 
4
32
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    denker
    vor einem Jahr

    wer verräumt hundedreck???

     
    10
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Omo
      vor einem Jahr

      Wer so schreibt wie Sie liegt die Antwort auf der Hand! SIE!!

       
      0
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      isnitwahr
      vor einem Jahr

      @denker - und werd den der Wanderer nebst dem kaum verrottbaren Papiertaschentuch?

       
      0
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
unholdenbank
vor einem Jahr

Nein, es liegt nicht nur an uns Konsumenten und Bürgern mit diesem unseligen Unsinn Schluss zu machen. Auch die Hersteller und Verkäufer sind in die Pflicht zu nehmen. Aber da traut sich unsere geldgierige wirtschaftshörige Gesetzgebung nicht drüber. Vielleicht aus Angst, nicht mehr genug Parteispenden zu bekommen, oder sonst was. Menschen, die sich aus Sorge um die Umwelt und das Klima als letzten Ausweg auf die Straße kleben, oder die die Mißstände in der Tierhaltung anprangern, werden erbarmungslos verfolgt, Menschen, die giftiges Zeug produzieren und verkaufen und somit andere Menschen schädigen, bleiben unbehelligt. Das verstehe einer. Wahrscheinlich kommt jetzt das Argument: Wenn wir's nicht machen, gibt es halt dann mehr Unfälle durch illegale und selbstgebastelte Feuerwerke. HaHaHa, Die gibt es so wohl auch schon!

 
5
22
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Her Anonym
    vor einem Jahr

    Warum kommt man immer mit der Ausrede "Umwelt" man sollte sich mal informieren wie schädlich Feuerwerk ist , genau nichts

     
    23
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      hiasler
      vor einem Jahr

      Einen solchen Stumpfsinn schreiben, kann man auch nur wenn man @Her Anonym heißt.

      Guten Rutsch und feierts leise!

       
      4
      17
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Hannes Schwarzer
      vor einem Jahr

      Abgesehen von der Brandgefahr, der Gefahr von Pyrotechnik im Allgemeinen, abgesehen von der Lärmbelästigung, vergessen Sie bitte die Tiere nicht! Nicht verwenden würde auch Ihren Geldbeutel schonen. Und jetzt nennen Sie mir bitte ein einziges Pro-Argument!!

       
      2
      22
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      so ist es vielleicht
      vor einem Jahr

      Na Sie sind aber wahrlich auf der Nudelsuppe daher geschwommen, oder "Her Anonym"? Von nichts Ahnung, aber irgendwelche Behauptungen äußern... 🙈

       
      1
      9
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      unholdenbank
      vor einem Jahr

      Ich finde das, was @HerAnonym in diesem Zusammenhang dazu schreibt nicht schlüssig und, vorsichtig ausgedrückt, weit hergeholt. Aber der usus in diesem Forum, manche Poster wegen ihres Pseudonyms der "Stumpfsinnigkeit" oder Ähnlichem zu zeihen, ist völlig daneben.

       
      1
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      isnitwahr
      vor einem Jahr

      bitte den Kopf aus dem Sand strecken, sonst verpassen Sie das Feuerwerk, das ja überhaupt nicht schädlich ist - und wegen de paar 100 Wildtiere, Nutztiere und Haustiere werds woll egal sein, und Sie kaufen Ihre Nahrungsmittel ja eh im Geschäft, da is egal was auf den Äckern und Wiesen passiert, das kümmert ja nicht, Hauptsache Sie haben a paar Minuten Freude, man gönnt sich ja sonst nix - a guats Neues....

       
      0
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren