Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören

Gall-Fans aufgepasst: Radeln mit dem Shootingstar

Alle Informationen und der Link zur Anmeldung für die "Tour de Gall" am kommenden Donnerstag.

Am 2. August 2023 wird der Shootingstar Felix Gall in der Marktgemeinde Nußdorf-Debant gefeiert. Bevor die Empfangszeremonie im Aguntstadion um 19:00 Uhr beginnt, wird noch einmal kräftig in die Pedale getreten. Alle Gall-Fans können gemeinsam mit dem Königsetappensieger der Tour de France vom Hauptplatz in seine Heimatgemeinde radeln. Für 400 Hobbyradfahrer hat der TVBO gelbe Trikots mit der Aufschrift "Felix Gall" vorbereitet.

Wer sich rechtzeitig anmeldet, kann sein T-Shirt am Donnerstag um 17:00 Uhr auf der Tribüne am Hauptplatz abholen. Der Startschuss für die "Tour de Gall" fällt um 18:30 Uhr. Eine halbe Stunde später wird die Radeskorte beim Gemeindehaus Nußdorf-Debant mit der Musikkapelle und der Schützenkompanie empfangen. Im Anschluss folgt der offizielle Empfang von Felix Gall im Aguntstadion.

Im gelben Trikot Seite an Seite mit Felix Gall durch´s Ziel rollen? Bei der „Tour de Gall“ ist genau das möglich! Foto: Expa/Eisenbauer

Neben heimischen Fans sind auch zahlreiche Radsportfreunde aus ganz Österreich mit von der Partie. Viele Vertreter aus der Sportwelt, der Politik, dem öffentlichen Leben und der Wirtschaft haben sich für den kommenden Donnerstag angekündigt. Tief beeindruckt von Felix‘ Leistungen möchten sie dem neuen Stern am Radsporthimmel persönlich gratulieren. Die Organisatoren, TVBO-Obmann Franz Theurl und Andreas Pfurner, Bürgermeister der Marktgemeinde Nußdorf-Debant, rechnen mit einem vollen Stadion. Der sportliche Erfolg von Felix Gall ist auch eine unbezahlbare Werbung für Osttirol: „Noch nie zuvor hat die Sportwelt ähnlich Notiz von unserer Region genommen", freut sich Theurl.

Alle Freunde des Radsports sind herzlich eingeladen, aktiv an der Radeskorte für Felix Gall teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für die "Tour de Gall" erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

„Dann taucht Felix auf und die Horde kommt in Bewegung“

Brigitte und Walter Schneider erlebten den Triumph des Osttirolers hautnah am höchsten Pass der Tour de France. Video!

4

Sensation! Felix Gall gewinnt die Königsetappe

Der Osttiroler gewinnt als vierter Österreicher einen Abschnitt der Tour de France.

21

11 Postings

turboschatten
vor 12 Monaten

@unholdenbank: ich hab ja für Vieles Verständnis - aber so einen aufgelegten Blödsinn, den Sie da 'verzapfen' - das muss einem erst einmal einfallen...! Für Sie 'UNHOLDEN-BANK' wär's vielleicht das Beste, einmal eine Auszeit zu nehmen - wo? > am besten auf der hintersten Bank bei den Unholden ... wo Sie niemand sieht und hört mit Ihrem planlosen politischen Geschwafel - Sie selbst sind ja der eigentliche 'Wicht-Schaaaaas'!!! FELIX hat das mehr als verdient und es wird sicher ein feines Sportfest (..auch wenn ich selbst nicht gerade ein 'Freund' von F.T & A.P. bin...). FELIX - der GALLier - er lebe HOCH!!!

 
0
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    unholdenbank
    vor 12 Monaten

    Ja, wer in der Sache nix zu sagen hat, geifert halt seinen Hassschleim ab. Die Lesitung von Felix Gall ist sicher phänomenal und bewundernswert, die der beiden anderen, die mit fremdem Geld und fremder sportlichen Lesitung sich wichtig machen, überschaubar.

     
    3
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Olbmsgleiche
vor 12 Monaten

Was,zum Schämen?! Das wird wohl klar sein ,dass der BGM seiner Heimatgemeinde und der TVB das organisieren!Wer denn sonst?? Der Wichtschas in dem Fall sind wohl Sie mit diesem Sinn entleerten Kommentar ! Sie müssen ja nicht hingehen.

 
1
9
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
unholdenbank
vor 12 Monaten

Und immer wieder dasselbe: Politiker und Wichtschase hängen sich an die famosen, bestaunenswerten Leistungen eine Ausnahmesportlers an. Zum schämen. Zu Gratulieren ist Felix Gall allemal, aber sich in seine Sonne zu stellen ist beschämend, gell Herr F.T. und A.P.!

 
13
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    MVP
    vor 12 Monaten

    und warum hast du keinen empfang organisiert?

    dann könntest dich auch in die sonne stellen!

    ich glaub, die meisten werden gewisse untriebige menschen erst schätzen, wenn sie nicht mehr sind... manch osttiroler ist schlimmer als der schlimmste wiener... nur am raunzen!

    so... und nun los ihr rotstrichler

     
    3
    12
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Senf
    vor 12 Monaten

    @unholder, hast du eigentlich darüber nachgedacht, wem du mit deine Blärrerei eigentlich schadest? War ich die Lisl, dann würd i dir dein altmodisches und zynisches Goscherl verbiegen.

    Da Pfurner als Bürgermeister der Heimatgemeinde und da Franzl als TVB-Obmann der Region Osttiol empfangen und feiern mit vielen Fans den jungen Sportler, der mit seiner grandiosen Leistung die Gemeinde und den Bezirk eine Weile mit ins Rampenlicht gerückt hat und es noch weiter tun wird. Das ist gut so, nobel und fair.

    Egal, wie man zu den beiden Herren steht, aber sie haben als Repräsentanten die Pflicht, dem jungen Mann diese Ehre zuteil kommen zu lassen.

    Wurscht, ob und wie die Rot-, Blau- oder Schwarzstrichler im Chor ihre Begeisterung für Galls Leistung teilen.

    Politik tut im Sport nichts zur Sache - versuchs endlich zu begreifen!

    Oschtadio no amol!

     
    0
    14
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      unholdenbank
      vor 12 Monaten

      "Politik tut im Sport nichts zur Sache" ===> Genau das meine ich!

       
      4
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Senf
      vor 12 Monaten

      Na, wer sollte dann die Ehre geben? Der Pfarrer, Oberlehrer, Heilmasseur oder gar der Agrargemeinschaftsobmann?

       
      0
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr
    vor 12 Monaten

    Unholdenbank, echt beschämend ist, dass Sie die von einem Bürgermeister und einem Touristiker gemeinsam organisierte Begrüßung eines Ausnahmetalents in der Heimatgemeinde hernehmen, um politische Negativstimmung machen zu wollen. Ich erinnere mich noch sehr genau an die negativen Postings zum "goldenen Empfang" von Benjamin Karl. Da war es doch einigen viel zu wenig, die Stadtführung und der oberste Touristiker wurden sehr kritisiert, nichts Ordentliches auf die Füße gestellt zu haben. Und jetzt macht die Gemeindeführung und Franz Theurl was und es wird auch kritisiert. Danke an die beiden Organisatoren und deren Teams, echt toll was ihr da machts und auch Felix hat in einem Interview schon bekundet, dass er sich darauf freut - und das ist das Allerwichtigste!

     
    0
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      unholdenbank
      vor 12 Monaten

      Dieser "Empfang" wird von den beiden NICHT aus Ihrer eigenen Kasse bezahlt, sondern aus allgemeinen Mitteln. Und diejenigen, die ein Trikot haben wollen, müssen sich wieder wie die Bettler anstellen, bzw. vormerken, damit F.T. wieder wie seinerzeit J.H. großzügig fremdes Geld verteilen kann. - Zum Schämen ist das!

       
      3
      1
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Senf
      vor 12 Monaten

      @unholder:

      Pfurner ist Bürgermeister der Heimatgemeinde des Athleten, Theuerl ist Obmann des Tourismusverbandes Osttirol. Selbstverständlich wird der Empfang aus Repräsentationsmitteln beider Körperschaften mitbezahlt. Samt traditionellen Begrüßungsschnapserl. Was ist da so schlimm daran?

      Wenn du mit manchen Dingen oder Gepflogenheiten nicht zurande kommst, dann lass es einfach mitdeinen Post und vermiese dem jungen Talent nicht den Ehrgeiz.

      Wir schreiben das Jahr 2023! Auch in Osttirol!

       
      0
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren