Susanne Mair gewinnt Val Gardena Mountain Run

Die Osttiroler Läuferin feierte auf der „Seceda“ einen souveränen Start-Ziel-Sieg.

Susanne Mair (Bildmitte) war bei beim Val Gardena Mountain Run nicht zu schlagen. Auf den Plätzen zwei und drei landen Elena Casaro (Italien) und Purity Gitonga (Kenia). Foto: ASV Gherdëina Runners
Susanne Mair (Bildmitte) war beim Val Gardena Mountain Run nicht zu schlagen. Auf den Plätzen zwei und drei landen Elena Casaro (Italien) und Purity Gitonga (Kenia). Foto: ASV Gherdëina Runners

14,5 Kilometer und 1.247 Höhenmeter mussten die Teilnehmer des „Val Gardena Mountain Run“ am 10. Juli in St. Ulrich bewältigen. Die Osttiroler Sportlerin Susanne Mair ging als Favoritin in der Damenklasse an den Start. Sie zeigte erneut ihre Stärke und erreichte in 01h26min22sec als Erste – mit einem Vorsprung von 5min34sec – das Ziel auf der Seceda (2457m), dem St. Ulricher Hausberg. Die Italienerin Elena Casaro sicherte sich den zweiten Platz mit einer Gesamtzeit von 01h31min56sec, die Drittplatzierte Purity Kajuju Gitonga erreichte das Ziel in 01h34min10sec.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren