Niedermaurer Kleibeife spendeten 7.500 Euro

Die gesammelten Erträge gingen an den Hilfs- und Solidaritätsfonds Virgen.

Thomas Gasser und Michael Lang überreichten den in den Klaubauftagen „erlotterten“ Betrag an Bürgermeister Ing. Dietmar Ruggenthaler zur Aufstockung des Hilfs- und Solidaritätsfonds der Gemeinde Virgen. Foto: Gemeinde Virgen

Nicht nur die Obermaurer Kleibeife verbinden in Virgen gelebtes Brauchtum mit Solidarität. Auch die Niedermaurer Klaubaufgruppe spendete heuer wieder: Und zwar den stolzen Betrag von 7.500 Euro an den Hilfs- und Solidaritätsfonds Virgen.

Die Hilfestellung aus diesem 2004 von der Gemeindeführung gegründeten Fonds erfolgt anonym. Etlichen in Not geratenen Mitmenschen konnte bereits unbürokratisch geholfen werden, beispielsweise bei Krankheits- oder Todesfällen. Die Verwaltung des Fonds erfolgt durch ein Gremium, welches über die Vergabe der Mittel entscheidet.

Die Kleibeife bedanken sich für die vielen offenen Türen und die großzügigen Spenden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren