Peter Sagan ritt den neuen „Lakata-Trail“ in Lienz

Der Größte auf der Straße zeigte auch im Gelände auf dem Hochstein seine Klasse.

Es ist ja nicht so, dass der dreifache Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan keine Erfahrung mit dem Gelände-Radsport hätte. Der 27-jährige Slowake war in jüngeren Jahren MTB-Junioren-Weltmeister und also auch über Stock und Stein ein Ass. Daran hat sich bis heute nichts geändert, was ein Tross von Medienleuten am 26. September auf dem Lienzer Schlossberg voll Bewunderung miterleben durfte.

Sagan ritt – nur zwei Tage nachdem er in Norwegen auf der Straße Sportgeschichte geschrieben hatte – munter den Hochstein hinunter und testete gemeinsam mit dem Osttiroler MTB-Weltmeister Alban Lakata den neuen „Lakata-Trail“. Sogar einen „Wheely“ gab's für die Fotografen!

Die 2,2 Kilometer lange Bike-Strecke schlängelt sich an der Venedigerwarte vorbei, durch Waldpassagen und über die Ski-Weltcuppiste in Richtung Talstation. Neben mehreren Sprungschanzen, drei Holzbrücken und Sprüngen mit Wellenkombinationen gibt es viele Richtungswechsel und herausfordernde Streckenabschnitte.

Laut TVB-Osttirol kann der Lakata“-Trail bis zum ersten Schneefall, „auf alle Fälle bis Ende Oktober“, benützt werden. TVB-Obmann Franz Theurl war im Presserummel rund um Peter Sagan und Alban Lakata ganz in seinem Element und unterstrich einmal mehr das Potenzial Osttirols, „in einigen Jahren eine der führenden Bikedestinationen im Alpenraum zu werden.“ Der „Lakata“-Trail und die Parks in Kals seien nur der Beginn. Es werde mehrere spektakuläre Bike-Parks in Osttirol geben, brauche dafür aber das Engagement aller Beteiligten, vor allem der Grundbesitzer.

TVB-Obmann Franz Theurl hieß den prominenten Radsportler mit dem obligaten Schnapsl auf der Dolomitenhütte willkommen.

Bereits am Vorabend seines offiziellen Auftritts in Lienz erlebte Peter Sagan auf der Dolomitenhütte einen trachtigen Empfang mit viel Lokalkolorit. Am 26. September stellte sich der Champion zunächst im Grandhotel den Fragen vieler Journalisten, bevor er sich auf sein liebstes Fortbewegungsmittel schwang und den Hochstein hinunterritt.

Der Medienandrang rund um den frischgebackenen Dreifach-Weltmeister Peter Sagan war beachtlich.
Der Superstar aus der Slowakei hat auch in Lienz eine Fangemeinde! Fotos: Expa/Groder
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren