Mölltal wird zum „langen Tal der Kurzgeschichten“

Im September geht das Mölltaler Geschichten Festival in die dritte Runde.

Das Kärntner Mölltal wird im Herbst bereits zum dritten Mal zum „langen Tal der Kurzgeschichten“. Jedes Jahr findet – immer in jeweils verschiedenen Orten zwischen Großglockner und Möllbrücke – das Mölltaler Geschichten Festival statt. Auf dem Programm stehen dabei nicht nur die Lesungen der besten Geschichten aus dem Kurzgeschichtenwettbewerb, sondern auch eine Schreibwerkstatt. Schlussendlich werden die besten Geschichten auch noch in einem Buch abgedruckt. Organisiert wird das Event von der Initiative ProMÖLLTAL in Zusammenarbeit mit Mölltaler Gemeinden.

Bis 15. Mai 2018 reichten Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol insgesamt 186 Kurzgeschichten zum Thema „Begegnungen“ ein. Die Vorauswahljury wählte aus diesen Einreichungen – in meist heftig diskutierten Entscheidungen – 31 Beiträge aus, die ab 8. September in Winklern, Mallnitz, Mörtschach und Stall präsentiert werden. Interessierte aus dem Mölltal reisen zu diesen Lesungen am besten mit dem „Leseabendbus“, an. Das Sammeltaxi bringt ZuhörerInnen günstig zu den Lesungen und wieder nach Hause.

In Winklern, Stall, Mallnitz und Mörtschach präsentieren NachwuchsautorInnen ab 8. September ihre Kurzgeschichten zum Thema „Begegnungen“. Foto: Mölltaler Geschichten Festival

Nicht nur Lektor und Kulturwissenschaftler Gerhard Katschnig, Buchhändlerin Petra Pascuttini, Publizistin Elisabeth Skardarasy und Verlagsprogrammleiterin Dorothea Zanon unter der Leitung von Autor Egyd Gstättner bewerten die Geschichten im Rahmen der Lesungen – auch das Publikum wählt aus den Beiträgen die beliebteste Geschichte aus. Neben dem Fachjurypreis wird nämlich auch ein Publikumspreis verliehen. Neu ist in diesem Jahr der „Mölltaler Preis“, mit dem die beste Geschichte eines Autors/einer Autorin aus dem Mölltal prämiert wird. Alle drei Preise belaufen sich auf 500 Euro – oder einen Urlaub in den Mölltaler Bergen, die Qual der Wahl hat der Gewinner. Für die besten drei NachwuchsautorInnen unter 14 Jahren gibt es Lesestoff – sie erhalten jeweils ein Bücherpaket. Alle Erstplatzierten werden zusätzlich mit der „Mölltaler SchreibAder“ ausgezeichnet.

Die erste Lesung findet am 8. September im Mautturm in Winklern statt, die zweite Lesung geht am 14. September im Tauernsaal Mallnitz über die Bühne, in der Kultbox in Mörtschach wird am 21. September gelesen und die letzte Lesung findet am 28. September im Gemeindeamt Stall statt. Die festliche Preisverleihung erfolgt am 5. Oktober im Veranstaltungszentrum Möllbrücke. Alle Veranstaltungen werden von Gruppen aus dem Mölltal musikalisch untermalt, bei der Preisverleihung gibt es außerdem eine Tombola fürs Publikum.

Wer nicht nur den Lesungen lauschen, sondern sich auch selbst gerne einmal am Schreiben versuchen würde, hat am 22. und 23. September die Gelegenheit dazu: Im Rahmen einer zweitägigen Schreibwerkstatt findet im Gemeindeamt Mallnitz unter dem Motto „Wer hat’s getan?“ ein Workshop für Krimi-(kurz)-geschichten statt. Mit theoretischen Bausteinen und Übungen werden grundlegende Kompetenzen des kreativen Schreibens wie Erzählmuster, Perspektive und Dialog vertieft. Dann geht es ans Eingemachte: Was macht einen guten Krimi aus? Was muss man bei Figuren, Motiven, Plot, Spannungsaufbau bedenken? Diesen Fragen gehen die Teilnehmenden mit Autorin Alexandra Bleyer auf den Grund, während Hermann Klammer, Ex-Chef der Klagenfurter Kripo, einen Einblick in die Praxis der Polizeiarbeit gibt.

Interessierte können sich noch bis 14. September per Mail an info@moelltaler-geschichten-festival.at zur Schreibwerkstatt anmelden. Der Workshop kostet 100 Euro, für „Frühbucher“ (Anmeldung bis 31. August) gibt es einen Sonderpreis von 90 Euro.

Und weil das Beste immer zum Schluss kommt, erscheint im Frühjahr 2019 im Verlag Anton Pustet in Salzburg die bereits dritte Anthologie des Mölltaler Geschichten Festivals. Das Buch soll insgesamt zwischen 30 und 35 Kurzgeschichten enthalten – also auch Geschichten, die dem Publikum bis dahin noch nicht präsentiert wurden.


Alle Termine zum Mölltaler Geschichten Festival im Detail gibt es auch in unserem interaktiven Veranstaltungskalender.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren