Sport · 18.08.2019 · Sportredaktion

Rapid Lienz bezwingt die Union Matrei mit 3:2

Rund 900 Zuseher sahen im Dolomitenstadion ein spannendes Derby.

Lesen
0 Postings
Jugend wählt · 18.08.2019 · Ida Pichler

„Wir haben Glück, dass wir in einer Demokratie leben“

Maximilian aus Sillian ist Mitglied der Jungen Volkspartei Osttirol.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.08.2019 · APA

Arzt fordert Reglementierung des Zuckergehalts

Experte Herbert Tilg verweist auf Korrelation zu chronischen Darmentzündungen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.08.2019 · Redaktion

Ermittlungen in Fall um vom Ast erschlagene Vierjährige

Es geht um fahrlässige Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Nußdorf-Debant

Drei Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Sturz in Gletscherspalte verlief glimpflich

Am Vormittag des 17. August stieg eine 26-jährige Deutsche als Teil einer fünfköpfigen geführten Seilschaft vom Großvenediger in Richtung Kürsingerhütte ab. Im Bereich der Venedigerscharte auf einer Seehöhe von ca. 3.380 Metern überstieg die Seilschaft gegen 11:15 Uhr eine ca. 40 Zentimeter breite offene Gletscherspalte. Dabei rutschte die junge Frau aus und bis zum Becken in die Gletscherspalte. Auf Grund des straff geführten Seiles konnte die Frau frühzeitig gesichert werden, zog sich jedoch eine Luxation der rechten Schulter zu und wurde nach Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Lumix-Kamera futsch. Finderin bitte melden!

Eine Dolomitenstadt-Leserin war am vergangenen Dienstag wandern und parkte  ihr Auto bei der Amlacher Waldschenke. Bei der Rückkehr am Nachmittag ließ sie auf einer Bank nahe dem Parkplatz ihre Lumix-Kamera liegen und bemerkte das erst etwas später. Sie kehrte zum Parkplatz zurück und traf ein Ehepaar, das sich an die Kamera erinnerte und ihr erzählte, eine „sportliche junge Dame“ habe das Fotogerät mitgenommen. Nun bittet unsere Leserin, die nicht genannt werden will, um Hinweise an die Redaktion und hofft auf ein Lebenszeichen der ehrlichen Findern. Neben dem Gerät sind für sie auch die gespeicherten Bilder von Wert.

Lesen
2 Postings
Politik & Wirtschaft · 17.08.2019 · Redaktion

Ladestationen-Netz für Elektroradler im Nationalpark

TVBO, Politik und Parkverwaltung orten „riesiges touristisches Potenzial“.

Lesen
7 Postings
salto.bz · 17.08.2019 · Redaktion

Arno Kompatscher zwitschert klare Botschaften

„Salvini gebärdet sich wie ein Hassprediger mit Rosenkranz“.

Auf salto.bz lesen
Sport · 17.08.2019 · Sportredaktion

Leroy Sane wird laut Medien in Innsbruck operiert

Der Millionenstürmer hat sich im englischen Supercup das vordere Kreuzband gerissen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Kötschach-Mauthen: Kind von morschem Ast getötet

Am 16. August gegen 11:30 Uhr unternahm ein Ehepaar aus Wien mit seiner 4-jährigen Tochter eine Wanderung im Bereich der „Mauthner-Klamm“. Nahe der „Schwarzbrunnquelle“ fiel ein morscher Ast von der Schluchtkante ca. 80 Meter in die Tiefe und traf das Kind, das sich direkt neben dem Vater befand. Die Vierjährige sackte zusammen. Sie wurde von der alarmierten Polizei und der Bergrettung unter Reanimationsmaßnahmen zum Klammeingang gebracht, dort von der Bergrettung und der Notärztin des NAH „Martin 4“ geborgen und ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Dort starb das Mädchen an den Folgen des Unfalls.

Lesen
0 Postings
Politik im Blick · 16.08.2019 · Daniela Ingruber

Nach Ibiza: Wie korrupt ist Österreich?

Die türkis-blaue Regierung ist Geschichte und stolpert doch von Skandal zu Skandal.

Lesen
4 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Elfriede Skorpik ist seit 1947 Gast in Matrei

Im Hotel Hinteregger wurde die 95 Jahre alte Dame aus Wien geehrt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Spendenaufruf für Familie aus Abfaltersbach

Wie berichtet, starb bei einem tragischen Arbeitsunfall am 13. August der 42 Jahre alte Familienvater Matthias Rauchegger aus Abfaltersbach. Er hinterlässt eine Frau und drei minderjährige Kinder. Die Gemeinde Abfaltersbach hat zur finanziellen Unterstützung der Familie ein Spendenkonto bei der Raika Sillian eingerichtet. Dieses Konto wird von der Gemeinde verwaltet, das Geld fließt zu hundert Prozent an die Familie. Hier die Daten:

Spendenkonto Raika Sillian
Fam. Matthias Rauchegger
AT71 3636 8000 0207 0225

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Auszeichnungsreigen am Hohen Frauentag

Landeshauptleute zeichneten verdiente Menschen und Lebensretter aus.

Lesen
0 Postings
Kultur & Szene · 16.08.2019 · Ida Pichler

Spielfeld Kultur: Ein Blick in die Werkstätten

Dolomitenstadt.at war beim Tag der offenen Tür auf der Tamerburg dabei.

Lesen
1 Posting
Politik & Wirtschaft · 16.08.2019 · Redaktion

Tiroler Grüne sehen bei Solarenergie Nachholbedarf

Gemeinde- und Landesbauten sollten zwingend mit PV-Anlagen bestückt werden.

Lesen
17 Postings
Politik & Wirtschaft · 16.08.2019 · Redaktion

Gurgiser ortet „europaweit geduldetes Schmarotzertum“

Regierung soll beim EuGH gegen nationale Rückerstattung von Dieselsteuern klagen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Gerhard Pirkner

Täglich rollen rund 22.000 Fahrzeuge durch Lienz

Abseits der Autobahnen liegt die Dolomitenstadt im Spitzenfeld der Verkehrsbelastung.

Lesen
36 Postings
Jugend wählt · 15.08.2019 · Simon Baumgartner

„Es gibt viele Sachen, die man verändern müsste“

Magdalena aus dem Lesachtal erwartet von der Politik mehr Kompromissbereitschaft.

Lesen
0 Postings
Sport · 15.08.2019 · Roman Wagner

Lienzer heiß aufs Derby: „Müssen brutal reinbeißen“

Am kommenden Samstag stehen sich Lienz und Matrei im Dolomitenstadion gegenüber.

Lesen
1 Posting
Sport · 15.08.2019 · APA

Lisa Perterer holt im Olympia-Test Ticket für Tokio

Die 27-jährige Triathletin setzte sich gegen Sandra Vilic und Julia Hauser durch.

Lesen
0 Postings
salto.bz · 15.08.2019 · Redaktion

Südtiroler Schützen orten „kulturellen Selbstmord“

Christoph Franceschini über Kurs und Tonfall einer ideologischen Medienkampagne.

Auf salto.bz lesen