Zwei Haubenwirte steigen in den TVBO-Ring

Ernst Moser und Hans-Peter Sander führen die Listen „Kulinarik/Regionalität Osttirol“ an.

Sie ist die Überraschungstruppe der aktuellen Schlacht um Macht und Einfluss im TVB Osttirol: die Liste „Kulinarik/Regionalität Osttirol“ tritt in den Stimmgruppen 2 und 3 an und punktet mit einer ganzen Reihe von bekannten Namen.

Ernst Moser führt die Haubenpizzeria Saluti in Matrei und ist Kopf der Gastro-Liste „Kulinarik/Regionalität Osttirol“ bei der kommenden TVBO-Wahl. Foto: Brunner Images

In der Stimmgruppe 3 steht Ernst Moser von der Haubenpizzeria Saluti in Matrei an erster Stelle. Ihm folgen der Lienzer Szene-Cafetier Gerd Leibetseder und Kunst-Urgestein Jos Pirkner. In der Stimmgruppe 2 ist Hans-Peter Sander vom Restaurant Tirolerhof in Dölsach Spitzenkandidat, gefolgt vom Matreier Hotelier Josef Ganzer und dem Debanter „Stadl-Wirt“ Robert Sprenger.

Hans-Peter Sander, Wirt des Tirolerhofes in Dölsach, führt die Gruppierung in der Stimmgruppe 2 an. Foto: Brunner Images

Touristische Sprengkraft können diese beiden Listen vor allem deshalb haben, weil sie aus verschiedenen Gründen eher dem Machtblock Köll/Schultz/Hamacher zugezählt werden müssen, als der Gruppe rund um Titelverteidiger Franz Theurl. Breite Aufstellung und zugkräftige Prominente könnten für insgesamt vier Mandate reichen. Schafft Schultz in der „Einsergruppe“ ebenfalls zwei Mandate, ist Franz Theurl im Vorstand des TVBO vermutlich Geschichte. Natürlich wollen die Wirte nicht in diesem tourismuspolitischen Kontext gesehen werden. Sie präsentieren sich als unabhängige, vor allem an einer besseren Vermarktung von Regionalität und gastronomischer Qualität interessierte Gruppierung. Dennoch werden sie wohl das Zünglein an der Waage bei diesem spannenden Tourismusmatch sein. Hier die kompletten Listen:

Stimmgruppe 2:

  • Hans-Peter Sander (Tirolerhof Dölsach)
  • Josef Ganzer (Naturhotel Outside Matrei)
  • Robert Sprenger (Restaurant Stadl Nußdorf-Debant)
  • Johann Bachmann (Hotel Strasserwirt, Strassen)
  • Ljupco Jangelovski (Restaurant Glory Nußdorf-Debant)
  • Martin Wibmer (Schuh & Sport Wibmer, Matrei)

Stimmgruppe 3:

  • Ernst Moser (Restaurant Saluti Matrei)
  • Gerd Leibetseder (Cafe Leibl Lienz)
  • Jos Pirkner (Künstler, Tristach)
  • Renate Ganzer (Appartements Marina, Matrei
  • Ernst Muhr (Bar-Restaurant Heimspiel, Heinfels)
  • Paul Oberwalder (Tapas Bar Himmelblau, Lienz)
  • Roland Kleinlercher (Cafe Petrocelli’s Lienz)
  • Andreas Leitner (Andis Catering St. Jakob)
  • Berno Mühlburger (Bernos Tauernwild, Oberlienz)
  • Roland Klaunzer (Skischule Exklusiv Prägraten)
  • Gerhard Moser (Osttiroler Manufakturen, Glaserei, Lienz)
  • Alois Wanner (Innovativ GmbH Matrei)
  • André Cis (Panoramahotel Cis, Gourmetjournalist, Kartitsch)
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
gerimesser

man hört, dass sich auf beiden Listen hörige Matreier "Köll-Gemeinderäte" befinden, für welche "Kulinarik" ein absulotes Fremdwort ist? Diese interssanter Weise bei allen vergangen TVB-Wahlen, so wie Köll hinter der Bezirksliste standen? Wieso der Wandel? Gibt es doch einen Souffleur? Unabhängigkeit sieht wohl anders aus, oder?

wasserwerk

Es ist faszinierend, welche eitlen Tröpfe sich als Meister des Tourismus in die Wahlschlacht werfen. Wirte, Kaffeesieder, Händler etc, deren Außenwirkung für zu gewinnende Gäste phänomenal ist. Das Verhältnis Budget und Außenwirkung ist schon lange hinterfragenswert. Wurschteln wir halt weiter.....

Behu

Das sind aber noch nicht alle Listen oder? Kommen da nicht noch die Liste der Skilehrer, Bauern, Gärtner und Friseure? ....und Vermarktung der regionalen Produkte ist ja auch was ganz Außergewöhnliches?? „Hallo ?? was is mit Ihnen!“

vitl

Hat der Köll seinem SKumpanen wieder mal einen Floh ins Ohr gesetzt... das gutgläubige Ernstl hört eben so gern die Fantasien die ihm der Anda bei „einem“ Flascherl Wein ausmalt... dass er wieder hereifallen wird, wünsche ich ihm nicht... auch beim Weincenter ist ausser Spesen nichts gewesen. Lieber Ernst, aufpassen!!