„Osttirol de luxe“ mit Haubenkoch Robert Sprenger

Auf der Menükarte in den Genuss-Pavillons Lienz: Ochsenschwanz, geschmort und gefüllt.

Es gibt nichts Besseres als was Gutes! Nach diesem Motto schwingt Küchenvirtuose Robert Sprenger vom Restaurant „Im Stadl“ in Debant seinen Kochlöffel. Dank „Osttirol de luxe“ kommt man für einen kurzen Zeitraum nun auch am Lienzer Hauptplatz in den Genuss seiner Kochkünste. Sprenger, der seine Fertigkeiten in mehreren Topbetrieben perfektionieren und umsetzen konnte, darunter auch bei 4 Haubenkoch Jörg Wörther, wird den Osttirol de luxe-Besuchern so manche Gaumenfreude kredenzen. Die Kritiker vom Österreichischen Wirtshausführer waren jedenfalls so begeistert von Sprengers Kochkünsten, dass er bereits zwei Mal zum Aufsteiger des Jahres gewählt wurde.

Foto: Profer & Partner

Von den kulinarischen Fertigkeiten Sprengers kann man sich von 4. bis 15. März 2019 auch bei den Gourmetpavillons am Lienzer Hauptplatz überzeugen. Auf der Speisekarte steht „Geschmorter gefüllter Ochsenschwanz mit Osttiroler Polenta, Portweinzwiebeln und Hanf“. Guten Appetit!

Restaurant Im Stadl – Robert Sprenger
Haubenkoch, Aufsteiger des Jahres 2019 für regionale Küche im Österreichischen Wirtshausführer, noch keine weiteren aktuellen Bewertungen. www.imstadl.at


„Osttirol de luxe“ ist der Beitrag der Stadtgemeinde Lienz zur Terrassen Skilauf-Kampagne der Lienzer Bergbahnen und des Tourismusverbandes Osttirol. Bis zum 16. März verwöhnen in den Pavillons auf dem Hauptplatz 11 heimische Hauben- und Spitzenköche abwechselnd die Gaumen ihrer Gäste mit ausgesuchten Spezialitäten heimischer Produzenten. Dolomitenstadt.at stellt die 11 Küchenprofis in einer Mini-Serie vor, einfach hier klicken. Die Gourmet-Pavillons sind von Montag bis Freitag jeweils von 12.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren