Rotes Kreuz eröffnet in Lienz eigenen Shop

Sachspenden mit Wert sollen im „Urgestein“ für einen guten Zweck verkauft werden.

Die Idee ist einfach: Wer Schönes und im Idealfall noch Wertvolles zu Hause nicht mehr Platz hat und etwas Gutes tun möchte, kann geeignete Gegenstände künftig dem Roten Kreuz schenken, das ein eigenes Geschäft eingerichtet hat und die Preziosen dort zu günstigen Preisen verkauft. So wird eine Sachspende zu Geld und sinnvoll eingesetzt.

Alfons Klaunzer, Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher und Bernhard Steiner (von links) vor dem neuen Rotkreuz-Shop in Lienz. Foto: ÖRK Osttirol/Erlacher

Alfons Klaunzer kam auf diese Shopidee. Er selbst und Bernhard Steiner werden jeden Samstag und Dienstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr im neuen Rotkreuz-Shop – der sich „Urgestein“ nennt – als Verkäufer fungieren und natürlich auch Sachspenden entgegennehmen. Jos Pirkner, Christl Heitzmann und andere Experten werden das Rote Kreuz bei der Preisgestaltung für Kunstwerke, Schmuck und andere Sammlerstücke beraten.

Als Abgabestelle für „Dinge von Wert“ steht neben dem Shop auch die Soziale Servicestelle (täglich zwischen 7:00-19:00 Uhr) in der Emanuel-von-Hibler-Str. 3 b zur Verfügung. Das Verkaufsteam Klaunzer-Steiner ist außerhalb der Öffnungszeiten über die Tel.Nr. 04852-62321 für div. Informationen erreichbar. Der Reinerlös fließt zur Gänze in soziale Rotkreuz-Projekte – wie etwa in die vor kurzem vorgestellte „Wunschtraumfahrt“ oder die Soforthilfe – und kommt vor allem Menschen in der Region Osttirol zugute.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren