Oliver Deutsch reist mit leichtem Gepäck und nimmt dennoch Vieles auf seinen Reisen mit: Bilder, Fotos, Texte, Kochrezepte und Musik. Foto: Deutsch

Oliver Deutsch reist mit leichtem Gepäck und nimmt dennoch Vieles auf seinen Reisen mit: Bilder, Fotos, Texte, Kochrezepte und Musik. Foto: Deutsch

Verein Freiraum Dialog präsentiert „Travel Art“

Kreatives von Globetrotter Oliver Deutsch und den australischen Ureinwohnern.

Im Atelier des Vereins Freiraum Dialog in der Wolkensteinerstraße in Lienz wird am Samstag, 26. Oktober, ab 16.00 Uhr die Kunst des Reisens zelebriert. Malerei, Fotos, Texte, Erzählungen, Musik und Kulinarik – bei der Vernissage zur Ausstellung „Travel Art“ verweben sich Eindrücke aus mehr oder weniger fernen Ländern zu einem kulturellen Blick über den Tellerrand, der alle Sinne ansprechen soll.

Eine tragende Rolle übernimmt an diesem Abend ein Reisender, den Dolomitenstadt-Leser vermutlich kennen. Oliver Deutsch, der uns ein Jahr lang mit inspirierenden Bildreportagen von seiner „Tour Meditarraneo“ versorgte, hat von dieser und anderen Reisen Bilder, Collagen, Fotos und Texte mitgebracht. Zudem präsentiert der Lavanter gemeinsam mit Peter Pussarnig (Gitarre, Electronics) sein jüngstes Musikprojekt.

Der zweite Schwerpunkt von Travel Art ist den Aborigines gewidmet, deren Kunst der Lienzer Arzt Michael Takacs von einer dreimonatigen Australienreise mitbrachte. Acht Werke werden präsentiert und erklärt, zur Untermalung gibt es ein kurzes Didgeridoo Konzert. Abgerundet wird diese Vernissage mit einem internationalen Buffet. Die Austellung kann man von 28. Oktober bis 1. November jeweils zwischen 16:00 und 19:00 Uhr im Freiraum Kultur besichtigen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren