250 Coronatests im Osttiroler Tourismus negativ

Die Testreihe des Bundes soll am 1. Juli starten. Konzept gibt es dafür allerdings noch keines.

Vor zehn Tagen hat der Tourismusverband Osttirol die Testreihe unter den Mitarbeitern in den Osttiroler Tourismusbetrieben gestartet. TVBO-Obmann Franz Theurl zeigt sich gegenüber dolomitenstadt.at erfreut, dass alle der 250 bisher durchgeführten Tests ein negatives Ergebnis aufweisen. „So haben die Hotels eine Absicherung für einen guten Start in die neue Saison. Die Mitarbeiter im Tourismus kommen ja teilweise aus vielen verschiedenen Ländern“, meint Theurl.

Fast alle größeren Hotels in Osttirol haben das Angebot, das vom TVB finanziert wird, angenommen. Die Testungen werden direkt vor Ort in den Betrieben von Dr. Franz Krösslhuber abgenommen und im Labor des Osttiroler Virologen Gernot Walder in Außervillgraten ausgewertet. Am 1. Juli sollen die österreichweiten Testungen für Tourismusmitarbeiter starten, die auch vom Bund bezahlt werden. In Tirol sind dafür 20.000 Personen angemeldet. Wie die Umsetzung tatsächlich ausschauen soll, ist allerdings noch unklar.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Osttiroler9900

Hören wir endlich auf nicht korrupte Experten, dann erkennen wir wie harmlos der Virus ist. Seit Jahren gab es noch nie sowenig Grippetote (inkl. Coronatote) wie heuer! Wie lange lässt sich ein Volk verarschen?

    S-c-r-AT

    Woher bezieht man eigentlich so einen Blödsinn? Schauen Sie hier rein, die Diagramme sind eindeutig:

    https://euromomo.eu/

    https://euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Je höher die Kurve, desto mehr Verstorbene.

    isnitwahr

    bin gerade am überlegen, wer sich hier so alles zu Wort meldet: da gibt es die Realisten, dazu zähle ich mich. Dann gibts die Pessimisten, die tun mir ob deren scharzer Brille leid. Weiter sind dann noch die Optimisten, die froh sind dass wir in Österreich größtenteils so gut davon gekommen sind und dass es wieder besser wird - auch davon hab ich einen Teil in mir. Hinzu kommen noch die Verschwörungstheoretiker, deren literarische Ergüsse mich amüsieren und ich würde oft zu gern in deren Gehirne schaun. Und dann gibts noch die Realitätsverweigerer. Die bereiten mir etwas Sorge, weil es genau die sind, die durch ihr Verhalten dann andere gefährden. Sie geschätzter Osttiroler9900 haben anscheinend etwas von den letzten beiden. Aber vielleicht täusche ich mich auch!

miraculix

Im Artikel zu den Corona-Tests in Kärntner Tourismusbetrieben hieß es noch: "Mit 1. Juli beginnt planmäßig die Ausrollung". Jetzt ist wieder unklar , "wie die Umsetzung tatsächlich ausschauen soll". Aber macht nix: Wir sind ja inzwischen gewohnt, dass kaum eine der gesetzten Maßnahmen bis zum Ende gedacht wurde ...

Hauptsache, die Inszenierung stimmt und die Ankündigungen kommen breit in den Medien unter!