Archive

Osttiroler Gastronomen und die Angst vor der 1G-Regel

Wirtsleute fürchten neuerlich den „Todesstoß“. Nur in Matrei hat man keine Angst.

Neuer Umweltverein in Osttirol gegründet

Sechs bekennende Umweltschützer:innen haben „Osttirol Natur“ ins Leben gerufen.

34

Corona: Maßnahmen künftig an lokale Impfrate gekoppelt

„Erlass für Hochrisikogebiete“ gilt ab 27. August und bringt regionale Maßnahmenpakete.

Baustart für den höchsten Skilift Osttirols

Die Schultz-Gruppe investiert zwölf Millionen Euro in St. Jakob im Defereggental.

8

Erstmals weiblicher Wolf in Tirol nachgewiesen

Die schwer verletzte Mutterkuh, die im Riegental in Jerzens in Tirol (Bezirk Imst) entdeckt worden war, ist von einem Wolf angegriffen worden. Dies habe nun eine Untersuchung bestätigt, teilte das Land Tirol am Donnerstag in einer Aussendung mit. Rund 300 Schafe und vereinzelt auch Rinder wurden heuer bereits von einem großen Beutegreifer gerissen, hieß es. Erstmals im heurigen Jahr sei nun auch ein weiblicher Wolf in Tirol nachgewiesen worden. Zudem habe es in dieser Woche eine weitere Meldung über ein wenige Tage altes Kalb, das tot aufgefunden wurde, aus Assling (Bezirk Lienz) gegeben. Es bestehe auch hier der Verdacht auf Beteiligung eines Wolfes.

1

„Ein Abschuss wäre schon ein Fünfer im Lotto“

Die Genehmigung in Kärnten gilt nur für einen Wolf, wenige Jäger und eine kleine Fläche.