Eichholz Turtles: Benefizspiel nach Strafen für Fans

Der Lienzer Eishockeyverein tritt gegen die VSV „Old-Stars“ an, um Geld zu sammeln.

Das eigentlich erfreuliche Saisonfinale der Eichholz Turtles hat ein juristisches Nachspiel nach sich gezogen. Die Schildkröten haben sich vor dieser Saison formiert und erstmals an einer Eishockey-Meisterschaft des Kärntner Verbandes teilgenommen. Im Endspurt der aktuellen Spielzeit holten die Turtles überraschend den Titel und lockten mit ihren Leistungen hunderte Zuschauer zu den Heimspielen in die Lienzer Eisarena.

Fans der Eichholz Turtles flatterte eine 150-Euro-Strafe ins Haus, weil sie sich in der Lienzer Eisarena nicht an die Regeln gehalten haben. Foto: Turtles/Werner Moritz

Behördlich erlaubt waren pro Spiel nur 250 Fans. An diese Vorgabe habe man sich nachweislich gehalten, beteuert der Capo der Schildkröten, Charly Kashofer. Doch es sei offenbar zu einer „Durchmischung“ des Publikums gekommen. Weil das derzeit aber nicht erlaubt ist, hat sich nun die Behörde eingeschalten. Zum Verhängnis wurde den Turtles ihr mit viel Engagement aufgebauter YouTube-Channel „Turtle TV“. Zuschauer, die dort in Interviews auftauchen und gegen die Spielregeln verstoßen haben, wurden von der Behörde identifiziert und mit einem Bußgeld von je 150 Euro belegt. Dem Verein wurde eine Strafe von 2.200 Euro aufgebrummt.

Aus diesem Grund hat der Unterligameister ein Benefizspiel gegen die VSV „Old-Stars“ organisiert. Cracks mit Rang und Namen, wie Marc Brown, Helmut „Fuzzi“ Petrik, Leo Sivec, Roland Schurian, Martin Hohenberger und Engelbert Linder wagen sich aufs Osttiroler Eis. „Mit den Einnahmen vom Spiel möchten wir gerne die Geldstrafen unserer Fans übernehmen. Wer betroffen ist kann sich bei uns melden“, erklärt Kashofer. Das Benefizspiel steigt am kommenden Samstag, 26. Februar, um 19.00 Uhr. Die Adler aus Villach nehmen sich schon ab 17.30 Uhr Zeit für Autogramme.
Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Eishockey: Die Eichholz Turtles sind Unterligameister

Ein bitterer Ausrutscher der Lienzer Stadtrivalen bringt den Newcomern die Trophäe.

1

Schildkröten aus Eichholz wagen sich aufs Eis

Freunde aus Lienz haben einen neuen Eishockeyverein gegründet, die „Eichholz Turtles“.

3

31 Postings

Hot doc

Spannend ist hier nur, Strafen kommen von der BH in einigen Tagen. Auf die Gelder nach dem Epedemiegesetz wo die Anträge alle an die BH gingen warten Unternehmer schon ein Jahr und viele sind bald der Meinung das das rechtlich zustehende Geld ( für Mitarbeiter die Corona hatten und der volle Lohn weiter bezahlt wurden mußte) gar nicht mehr kommt.

Es wäre richtig wenn die Behörden bei beiden Seiten gleich schnell arbeiten würden.

 
0
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Nickname

schwer kriminelle Schildkröten gegen Kasperltheater. besser als diverse fpö, mfg uä Unsinn! mit Spass dagegen, hop hop hop! es wird schon werden! respekt und noch mal danke für Kufen schärfen 👍🏻

 
1
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Nickname

können die Turtles für mich bitte meine Quarantäne absitzen? lol :) die Schnupfen könnte auch jemand davon haben! bitte Bescheid geben, wer übernimmt! oder tun wir das lieber abschaffen, damit niemand mehr betroffen wird? bitte melden

 
1
1
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Kurgan

Also ich gratuliere den Eichholz Turtles zum Titel und empfinde ihren Einstieg in die Liga sehr bereichernd.

Auch den Aufwand den sie betreiben finde ich gut, aber die Aktion eines Benefizspiels zur Tilgung der Strafen ist ein Witz.

Es wird dargestellt, als ob man die Zuschauer entlasten möchte. Letzten Endes hat der Verein sie aber erst durch eine dilettantische Aktion in diese Lage gebracht. So gesehen ist der Verein in der Pflicht, dies zu übernehmen.

Wenn man es aber so verkauft, dann frage ich mich, was als nächstes kommt? Wird dann der Fan, der besoffen vom Spiel heimfährt und von der Polizei den Schein gezupft bekommt, auch mit einem Benefizspiel entlastet? Immerhin hat er ja zuvor den Verein unterstützt. 🙂

Oder wollen sich nur Obmann und der Präsident aus der Verantwortung stehlen und nicht mit eigener Kohle dafür gradestehen?

 
7
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
22

Einfach nur eine super coole Aktion. GENIAL!!!!

 
3
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    AkOnO

    Sorry, oba i find des komplett fia die 🐟

     
    2
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
yes 123 yes

ich verstehe diese negativen Kommentare hier überhaupt nicht ... jeder der bei den Spielen der Turtles war weiß, es wurde 2 G kontrolliert, es gab zugewiesene Sitzplätze , uvm... warum aber junge Menschen dafür bestraft werden, weil sie bei einem Interview die Maske abnehmen das verstehe ich wirklich nicht ... ich finde es toll, dass der VSV ein Herz für die Jugend/Fans hat und einem Eishockey Verein helfen möchte! Warum kann man sich nicht mitfreuen? An alle die ein Problem mit Benefizveranstaltung haben - wenn stehen würde " Ein Verein der sich für seine Fans einsetzt" wärt ihr dann beruhigter? Ich frage mich auch, warum ein Olympiasieger mit mehreren Personen in einer Gondel sitzen darf ( OHNE MASKE) und da regt sich keiner auf? Ich wette diese Damen und Herren mussten nicht das Geldbörserl öffnen. Ich wünsche dem Verein ein erfolgreiches Spiel und weiterhin alles Gute.

 
3
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
realist

Find den Verein echt super! Gratulation zum Erfolg!

Nur sollte man hier objektiv urteilen!!!

Strafen gibt's wegen einer Anzeige (find ich auch sehr befremdlich) - und dieser muss die BH nachgehen! Ob man es richtig findet oder nicht!

Was mir schon ein bischen "aufstösst" - ist eine Benefizveranstaltung um Strafen von Einzelpersonen zu bezahlen!

Lt. Kl.Ztg. muss der Obmann C.K. 2200 Euro berappen! Macht kein gutes Bild wenn er selbst als Obmann dann so eine Veranstaltung organisiert wo er doch dann am meisten profitiert! (Seid mir nicht böse - VP-Style vom Feinsten)

Ich muss meine, aus welchem Grund auch immer erhaltenen, Strafen auch selbst begleichen - lernt man doch schon als Kind, dass man für Fehler auch geradestehen sollte!

Hätte man vielleicht auch anders - ohne großes Tamtam lösen können!

 
5
9
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Koal

Ladet's di Olga auch ein ... vielleicht spendet sie auch ihren Obulus ??? Hihihi

 
2
7
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Majo

Eine Benefizveranstaltung um Strafen zu bezahlen finde ich nicht angebracht. Benefizveranstaltungen dienen eigentlich in Not geratenen Menschen, Behinderteneinrichtungen, etc. Es gab anscheinend Verstöße, also gehören diese auch geahndet, wie bei anderen auch. Die betroffenen sollten einfach dazu stehen. Sehe das auch ein bisschen als Stimmenfang von Hr. Kashofer. Der erfolgreiche Verein sollte sich für so etwas eigentlich nicht missbrauchen lassen.

 
11
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    AkOnO

    gute worte 👍

     
    1
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Eichholz9900

Aufgehts Turtles schießt ein Tooooor, schießt ein Toooooor , schießt ein Toooooooo-ooooor 😊 Super Sache, super Mannschaft und super coole Idee! Werde auf jedenfall dabei sein und den Verein unterstützen! 😍 Ich finde Charly Kashofer ist ein Mensch der sich für Lienz einsetzt und etwas bewegt. ( Spielplatz Eichholz, Kinderradrennen, Fasching am Johannesplatz, Solali etc.) und auch darauf schaut dass neue Vereine Fuß fassen können. Hut ab dass er den Kopf in dieser schwierigen Zeit hinhält und zu seinem Verein steht!

 
6
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Ceterum censeo

    Wer nichts tut, kann keine Fehler machen. Wer was bewegt, macht - leider- oft auch Fehler. Mit Folgen. Ist man seitens der BH gegen die Maskenverweigerer bei den Demonstrationen auch so hart vorgegengen? Lieber Charly, lass dich nicht entmutigen! Mach weiter.

     
    0
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ceterum censeo

.....mit Frau Bezirkshauptfrau O. R. als Ober-Schiedsrichterin. Ich komme auch. Mit Maske.

 
2
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
le corbusier

Ein Benefizspiel zu veranstalten um eine Verwaltungsstrafe zu bezahlen find ich sehr befremdlich. Einsicht sieht anders aus. Wenn die Strafe nicht gerechtfertigt ist, nehmt euch bitte einen Anwalt. Aber die Aussage Kashofers lässt eher darauf schließen, dass ihm der Fehler bewusst ist. Dann sollte man auch für die Strafe gerade stehen.

Ich hätte einen Alternativvorschlag: macht einen lässigen Abend und ein gutes Spiel, wird sicher großartig. Entschuldigt euch öffentlich für das nicht einhalten der geltenden Verordnung und spendet die Einnahmen dem Sozialsprengel, dem Pflegepersonal auf der Covid Station oder einer Einrichtung für die Behandlung von Long Covid.

 
17
9
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Macki

    Volle Zustimmung. Benefiz um Geldstrafen zu bezahlen ist beinahe ein Hohn für die Covid-Opfer und Langzeiterkrankten sowie die Bürger, die sich genau an die Regeln halten.

    Ich würde auch lieber sehen, dass die Einnahmen aus dem Benefizspiel zugunsten der Opfer und Langzeiterkrankten gespendet werden, um die Einsicht nachzuweisen.

     
    6
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Instinktivist

      @le corbousier und Macki, so war es auch geplant. Da wurde die BH halt etwas neidisch...

       
      1
      0
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
SCHWARZER Hannes

... wenn ich meinen Rasen am Sonntag Nachmittag mähte - eine Anzeige wegen Ruhestörung

... wenn ich meinen Hund zu nahe an 100 bd+ Laut-sprecherboxen heranführte - eine Anzeige wegen Tierquälerei

... wenn ich mein Auto in die Lienzer Fussgängezone bewegte - eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die StVO

... wenn ich am Lienzer Eislaufplatz ohne Maske (trotz Einlassens nur mit 2G) herumliefe - eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Covid 19 Maßnahmen

ja wenn !!

... wenn alle diese Punkte am Sonntag Nachmittag auch für A L L E Krawallmacher in der Lienzer Innenstadt gelten würden (weiß: 'Wenn'-Sätze sollten 'würde'-los sein!), ja wenn, ja wenn.......

Aber diese kann man ja nicht identifizieren (Aussage eines begleitenden, nicht Lienzer Polizisten!), die kennt man ja nicht und um weiter diese oben erwähnte Amtsperson zu zitieren: 'Geh verschwind' endlich !' ... und dass vor der Haustüre auf meinem Grund !

... ja wenn ich das auch noch verstünde, dann.... wäre wohl die Pandemie vorbei.

 
0
19
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    hannes du wirst vergesslich:

    und ja wenn ich mal dringend muss, dann ...

    werd ich von der hecke abgeführt!

     
    1
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      SCHWARZER Hannes

      @senf: na ja pinkeln habe ich keinen gesehen, was ja nichts zu bedeuten hat, aber einen Traktor in der Fussgängerzone, an Haufen Krawallmacher und 3 Oberdeppen, die mit ihren Hunden unmittelbar neben den Lautsprecherboxen marschierten. A jo: alle haben sich an das Vermummungsverbot gehalten ! Und einen überaus freundlichen Nicht Lienzer Polizisten a no gesehen ! Das war vorbildliche Dienstauffassung , oder doch nur ein angenehmer Sonntagsausflug nach LZ ?

       
      0
      9
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Ceterum censeo

    Noch eine Stichelei dazu: Wenn ich mir das Foto einer wahlwerbenden Liste anschaue, stelle ich die Verletzung (oder sehe ich es zu eng?) der geltenden Abstandsregeln fest. Da geht mir das "Herz" nicht über. Warum nicht dieselbe Verpflichtung für alle?

     
    0
    0
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
ilk48

Toller Verein, tolle Aktion👍👍👍. Was alles möglich ist (Zusammenarbeit, Zusammenhalt, ...), zeigen die Turtles. Und dann noch gegen meine VSV-Helden meiner Kindheit und Jugend, einfach nur traumhaft 👌👌👌!

 
11
16
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
w.olli76

Ich hätte zwar nie gedacht, dass mich einmal das Bedürfnis erfasst ein Kommentar zu einem Artikel zu verfassen, aber sag niemals nie …. Es fasziniert mich schon, dass der GF der Tiroler VP und Gemeinderat der ÖVP Lienz sich ausgerechnet für jene stark macht, die die Regel seines Arbeitgebers nachweislich missachtet haben, man könnte fast fehlende Loyalität unterstellen, aber jeder kann sich ja selber seine Meinung bilden. Ebenfalls fasziniert mich, dass sich die sportlichen Helden meiner Jugend aus Villach sich scheinbar auch dafür hergeben, hoffentlich wissen sie überhaupt um was es dabei geht. Ich bin absolut kein Unterstützer von den herrschenden Regeln/Einschränkungen und es tut mir jeder bestraften Eishockeyfan leid ...

 
15
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Instinktivist

    Was hat denn der GF der Tiroler ÖVP (Martin Malaun) mit der Sache zu tun?

     
    2
    10
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    blablabla

    Mich fasziniert schon, wie schnell die Behörden reagieren. Wo sie doch oft selber einfach nicht erreichbar sind, sich selber nicht auskennen oder z.b. einen Tag vor der Veranstaltung einen Bescheid erlassen (Schulball, Langlauf Obertilliach etc.). Das ist dann alles normal? Hier werden sie sich sicher sein, ist viel einfacher als den Bürgern Covid Regeln erklären, oder das Telefon abheben um Infos zu geben, oder z. b. Bescheide erlassen, damit die Leute wissen ob sie in Quaratäne sind oder nicht. Leider gibt es dafür keine Strafen, ishaltso.

     
    4
    16
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Kritisch5

      Bin ganz deiner Meinung. Das ist pure Schikanen in meinen Augen... Neid, Missgunst,... Sonst jammert das Personal der BH wegen Überlastung, man wartet ewig auf Anrufe, Bescheide, .... bekommt kaum bis gar keine Auskunft, wenn's um Corona geht... Aber dafür haben sie Zeit!? Kümmert euch um Wichtigeres!!!

      Mir fehlen die Worte für dieses Vorgehen... anstatt den Menschen bei sportlichen Veranstaltungen nach 2 Jahren endlich wieder ein bisschen Normalität zu gönnen.... im Freien, wo nochdazu 2G herrscht und beschränkte Zuseherzahlen ....

       
      5
      12
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
osttirol20

Wenn die Turtles Olympiasieger wären und der TVBO zum Spiel geladen hätte und dies von einem namhaften Regionalmedium publiziert und nicht von Turtle TV übertragen worden wäre, hätte die Bezirksverwaltungsbehörde sicherlich keine Personen, von nicht öffentlichem Interresse, aufgrund der Nichteinhaltung der Covidmaßnahmen, wie zB die Beförderung in einer Gondel oben ohne (FFP2), gestraft 😂😂😂

In Osttirol gibt es halt Menschen zweiter Klasse ohne NVP-Parteibuch, die ausrangierten türkisen EM-Dressen der Nationalelf könnten ein nächstes Mal vor eine Strafe bewahren.

 
9
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    blablabla

    Damit man in eine solche Situation komt, muss man was tun und arbeiten, ehrenamtlich. Das trifft in diesem Fall Hr. Kashofer, und auch beim TVB oder LRC (Langlauf Obertilliach) zu. Die die zuhause sitzen, nichts tun und in erster Linie auf sich schauen werden nie in eine solche Lage kommen. Ich bewundere die Leute die was machen und bereit sind, zu arbeiten, ehrenamtlich. Bravo Turtles!!!

     
    3
    19
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Franz Brugger

    Ich denke die BH sollte wenn dann auch andere Fälle prüfen und verfolgen, ungeachtet der Person, Status, Titel.

     
    0
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
beobachter52

Das kann wirklich nur der sportbegeisterten BH Lienz einfallen! Perfekte Kriminalarbeit! Wenn sie bei den Kellereinbrüchen auch so perfekt wären....

 
3
26
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Migranten Kind

    Meistens gehen Behörden einer Anzeige nach , dann sind sie dazu verpflichtet. Wo ich die Bilder auf YouTube gesehen habe , war mir als Behörden Erfahrener Migrant gleich klar , das die Interviews nicht schlau waren . Hoffe auf viele Zuschauer und das alle Strafen beglichen werden .

     
    0
    19
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren