Das Team Lienz im Videoporträt: Bernd Fuetsch

„Ein Haus der Musik, ein funktionierender Stadtsaal – das würde der Kultur im Bezirk entsprechen.“

Das Team Lienz tritt als parteiunabhängige Bürgerliste zur Gemeinderatswahl 2022 an und möchte in der kommenden Periode ausgewogenere Verhältnisse im Gemeinderat Lienz schaffen. Konstruktives Engagement, Kompetenz und ein länderübergreifendes Netzwerk sind das Werkzeug der Gruppierung für ein gesundes Wachstum unserer Dolomitenstadt. Die konkret formulierten Ziele finden sich auf www.team-lienz.at.

Bernd Fuetsch auf Listenplatz 4 ist technischer Angestellter, Mitglied des Heeressportvereins, der Stadtmusik Lienz und des Sinfonie Orchesters Lienz. Für ihn ist die Belebung des Vereinswesens, von Sport und Kultur, deshalb naheliegendstes Anliegen. Fuetsch will ein kulturelles Angebot, das einer Bezirkshauptstadt gerecht wird, fördern. „Ein Haus der Musik, ein funktionierender Stadtsaal – das würde der Kultur im Bezirk entsprechen und über die Bezirksgrenzen hinaus beleben und anziehen. Osttirol ist reich an traditioneller Kunst und innovativen Künstlern – wir wollen ihnen Raum und Bühne bieten.“ Auch ein funktionierendes, pulsierendes Vereinsleben fördert Kultur und Identität mit dem Bezirk. Ob Sport, Kultur oder Unterhaltung – das Team Lienz sieht Vereinskultur als Grundlage für ein gesellschaftliches Miteinander und einen stärkeren Zusammenhalt. Damit muss die Förderung von Jugend- und Sozialvereinen einen besonderen Stellenwert einnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Team Lienz im Videoporträt: Julia Staller

„Flexible, bedarfsgerechte Kinderbetreuung essentiell für positive Entwicklung der Gemeinde.“

Das Team Lienz im Videoporträt: Lucas Dobnig

Der Unternehmer wünscht sich, dass in Lienz Wirtschaft und Ökologie Hand-in-Hand gehen.

Das Team Lienz im Videoporträt: Dr. Ursula Strobl

Die ehemalige Direktorin des Gymnasiums setzt sich für kulturelle Vielfalt ein.