Georg Kaser im Bildungshaus: „Der Klimawandel und wir“

Der Klimaforscher schildert, was uns erwartet und was wir tun können, um eine Katastrophe abzuwenden.

Wenn man über den Klimawandel spricht, fällt nicht nur in Österreich immer wieder ein Name: Georg Kaser. Der aus Südtirol stammende und an der Uni Innsbruck lehrende Glaziologe zählt zu den weltweit renommiertesten Klimaforschern und wirkte als Leitautor beim Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) mit, dem aufrüttelnden Bericht des Weltklimarates der Vereinten Nationen zum Zustand unseres Planeten. Kaser lässt in vielen Statements und Interviews keine Zweifel darüber aufkommen, dass nur noch drastische Maßnahmen eine globale Klimakatastrophe verhindern können. Im Bildungshaus Osttirol schildert der hochkarätige Experte am 31. Mai um 19.00 Uhr eindrücklich die Ursachen und die Leidtragenden des Klimawandels. 

Klimaforscher Georg Kaser referiert im Bildungshaus Lienz. Foto: Uni Innsbruck

Bildungshaus Osttirol
Dienstag, 31. Mai, 19.00 Uhr
Georg Kaser: „Der Klimawandel und wir“, Vortrag mit Diskussion

Das könnte Sie auch interessieren

„Der Klimawandel ist hier oben angekommen“

Ein Podcast-Gespräch mit Forscherin Elke Ludewig auf dem Gipfel des Rauriser Sonnblicks.

1

Dürre wirkt auf Ökosysteme stärker als angenommen

Aufschlussreicher Vergleich zwischen Testflächen und natürlichem Umfeld.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren