Stadtwärme Lienz: 50 Prozent Tariferhöhung nun fix

Das Heizen mit Fernwärme wird empfindlich teurer. Die TIWAG begründet das mit gestiegenen Brennstoffpreisen.

Bereits Mitte November hat dolomitenstadt.at darüber berichtet, dass den Kund:innen der Stadtwärme Lienz eine satte Tariferhöhung ins Haus steht. Nun hat die Stadtwärme-Mutter „TIWAG-Next Energy Solutions“ die Tarifanpassung und auch deren Ausmaß fixiert. Demnach würde der Vertragspreis für 2023 um 58,8 Prozent steigen, aufgrund eines „einmaligen Rabattes“ liegt die Erhöhung bei rund 50 Prozent.

Während dieser üppige Preisanstieg eine spürbare Mehrbelastung für die Haushalte darstellt, rechnet der Energieversorger in einer Aussendung die Einsparungen durch den Sonderrabatt vor: „Das bringt eine Entlastung von ca. 130 Euro für 2023.“ Damit würden sich die Mehrkosten für einen Haushalt mit einem Wärme-Jahresverbrauch von ca. 15.000 kWh auf rund 66,00 Euro pro Monat belaufen. Von einer rückwirkenden Tariferhöhung für die laufende Heizperiode 2022 – die zunächst geplant war – wird abgesehen.

Das saftige Preisplus bei der Stadtwärme Lienz bringt viele Kund:innen ins Schwitzen. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Die Erhöhung erfolge aufgrund der gestiegenen Brennstoffpreise, betont Geschäftsführer Stephan Hilber. Die entsprechenden Informationsschreiben werden in den nächsten Tagen verschickt. „Wir müssen als Unternehmen die deutlichen Preissteigerungen auf der Beschaffungsseite, die nicht in unserer Hand liegen, in der Tarifgestaltung berücksichtigen“, so Hilber. Er erinnert in diesem Zusammenhang an den zuletzt von der Landesregierung ausgeweiteten Energie- und Heizkostenzuschuss, der zur Abgeltung von Mehrkosten beantragt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Lienz: Heizen mit Fernwärme wird deutlich teurer

Die Jahresabrechnung für 2022 bringt Heizkunden eine satte Tariferhöhung von mindestens 50 Prozent.

77

65 Postings

ruhigblut

Sei mir nicht böse, aber sooo viel Blödsinn hab ich lange nicht mehr gelesen, Menozzi.

Ich nehme x an, den meisten hier ist es vollkommen egal, woher du bzw. der Name Menozzi kommt. Was mir aber schön langsam sauer aufstößt, sind deine ständigen Untergriffe auf Österreich, bzw.die Österreichische Gesellschaft. Ich und viele Andere hier, lieben und wertschätzen unsere Heimat, auch wenn sie nicht perfekt ist, wie nirgends auf der Welt. Wenn es dir hier soooo schlecht geht, und ja, lt. deinen Aussagen, nur ein Haufen Rechte unterwegs sind, solltest du dir wirklich x überlegen, ein anderes Land zu wählen, dass deinen hohen Ansprüchen genügt! Meistens ist es halt so: "Wie man in den Wald ruft, kommt es retour" ........

 
2
8
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Enrico Andreas Menozzi

    Wenn jemand wie der Chiller mehrmals in Kommentare nicht versteht das ich kein Italiener bin , dann darf ich ruhig darüber schreiben . Ich schreibe ja auch nicht das David Alaba seiner Heimat lauter Terror Milizen umschuldige Menschen morden . Erstens ist er Österreicher, zweitens wäre es Rassismus .

    Wenn Leute nicht akzeptieren das eine Jukic , ein Rakic oder Zadic , Österreicher sind und sich für Österreich mehr als verdient gemacht haben , dann ist er ein dummer Rassist .

    Mir gefällt es gut hier , mich mögen sogar einige und die mich kennen wissen das ich mehr als hilfsbereit bin . Ich mag halt bloß keine FPÖ und seinen Dunstkreis, weil sie Rassismus und Hass fördern aber selber nichts auf die Reihe kriegen . Bin innerhalb kurzer Zeit mehrmals fremdenfeindlich in Lienz angegangen worden , das ist mir in 15 Jahren in Österreich nie passiert . Warum ? Ein aufkommender Nationalismus und Fremdenhass , unterstützt durch die FPÖ , wo sich geblendete angesprochen fühlen . Ich mach halt meinen Mund dagegen auf , das öffentlich mit meinen Namen . Nicht anonym und feige wie 99% aller Rechten Hetzer .

    Keine Sorge , Herbst 2023 werde ich weiter ziehen .

     
    7
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      ruhigblut

      Reisende soll man nicht aufhalten! Na dann hoffe ich x, dass es dir dann in deiner neuen Wahlheimat besser ergeht, und alle deiner Meinung sind!

       
      3
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      wolf_c

      "Es hat sich gezeigt, dass heutzutage die größte terroristische Gefahr in westlichen Nationen von extremen Rechten ausgeht, von Neonazis und jenen, die an die Überlegenheit von Weißen glauben", sagte Guterres in New York. Umsonst ist die FPÖ nit die stärkste zur Zeit in Österreich, und in Lienz und Osttirol vermutlich noch mehr!

       
      6
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336

      jetzt hab i echt nochmal nachlesn müssn wegen dem thema des artikels. und nein, es geht nicht um rassismus, auch nicht um zadic, rakic oder sonst irgendein ic - auch nicht um alaba. es geht doch glatt um die stadtwärme und die eklatante erhöhung. anstatt dich um irgendwelche rassismus-, rechte, blaue oder sonstige vernaderungsprobleme zu äussern, solltest du beim thema bleibn menozzi. in der schule würde man sagen: thema verfehlt, setzen 5. und jetzt hör ich lieber auf, bevor du mir deine italienischen wunderwuzzis, rechtsanwälte, kampfsportler oder gar den berlusconi auf den hals hetzt. ganz nebenbei: ich trag auch italienisches blut in mir, aber il padre liegt lieber in der sonne und kaut an seinem pizzastück herum, als mit dir hier über schwachsinn zu diskutieren. ciao bella äh bello

       
      0
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
wolf_c

''Stadtwärme Lienz: 50 Prozent Tariferhöhung nun fix'' - Wie krank ist ein Wirtschafts- und Kultursystem, wenn Grundbedürfnisse menschlichen Daseins nicht mehr gedeckt werden(können wollen)?

 
4
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Enrico Andreas Menozzi

Ich bin kein Italiener wie man ja im meinen Text lesen kann , war des letzte mal 2001 eine Nacht in Italien um das CL Finale in Milano anzuschauen . Bin aber stolz auf meine Vorfahren aus Italien , das ich Europäer bin und überall auf der Welt Freunde und sogar Verwandschaft habe gefällt mir sehr gut.

Lady Gaga, Madonna, Francis Ford Coppola, Robert de Niro, Nicolas Cage, Sylvester Stallone, Bon Jovi, John Travolta ,Leonardo Di Caprio Al Pacino ,Gwen Stefani , Broke Shields , Bruce Springsteen, Bradley Cooper , Danny de Vito , Steven Tyler , Jennifer Aniston , Hulk Hogan , Quentin Tarantino …. Alles stolze US Amerikaner mit Italienische Vorfahren , italienische Vorfahren ist meine Gemeinsamkeit mit diese Berühmtheiten aber außer paar Ausnahmen hat keiner eine italienische Staatsbürgerschaft , der eine die Mutter Italienerin , a anderer Großeltern oder manche an richtigen Cocktail an Vorfahren . Haben alle nichts mit Salvini oder Meloni zu tun , da nicht ihre Heimat .

Hör mit deine Beleidigungen auf , wenn du nicht lesen dann kann ich nichts dafür . Noch einmal Schwachsinnig und ich muss doch auf meine Italienische Verwandtschaft zurück kommen .

 
8
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    ruhigblut

    Der Einzig Gewaltbereite hier, scheinst du zu sein!...Oder was bezweckst du mit dieser Anspielung, doch auf deine Italienische Verwandschaft (Mafia Schläger oder was auch immer du damit meinst ) zugreifen zu wollen?....absolut sinnentleert, oder hast du eventuell zuviel vom "böhsen Osttiroler Glühwein" erwischt? Wenn ja, dann ist's natürlich die Schuld vom Wirt, dass du betrunken solchen Blödsinn verzapftst.

    Zitat Menozzi: "Noch einmal Schwachsinnig und ich muss doch auf meine Italienische Verwandtschaft zurück kommen ."

    Hier Jemand öffentlich mit Gewalt zu drohen ist schon unverschämt!!!!

     
    3
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      Vielleicht ist jemand aus der Verwandschaft Anwalt für Medien Recht und würde das mehrmalige behaupten das ich Schwachsinnig bin , als Beleidigung sehen und eine Klage einreichen. Wo drohe ich jemand mit Gewalt ?

       
      8
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      ruhigblut

      Steht ja genau drüber der Auszug aus deinem sinnentleerten Kommentar! Hier nochmal für dich. Zitat Menozzi: "Noch einmal Schwachsinnig und ich muss doch auf meine Italienische Verwandtschaft zurück kommen .", oder wie anders soll ich das deuten! Und ja gerne, jederzeit einen Anwalt. Du scheinst ja damit zu tun zu haben! Thema Gewalt!....fest austeilen und nichts einstecken, sagt man in Osttirol , Italien, Senegal und Weltweit dazu! ...sooo genug der Zeitverschwendung....🎱

       
      1
      9
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      @ruhigblut: Ich hab mein ganzes Leben eingesteckt , lebe alleine im Ausland seit vielen Jahren und kann sehr gut einstecken . Du und deine anonymen Freunde , ihr könnt nicht einstecken , da immer versucht wird zu diskritieren , wo FPÖ eh meisterlich ist .

      Angefangen hat alles ,das ich die Frau Bürgermeisterin verteidige , weil sie diskreditiert wird und lügen verbreitet werden. Null Fakten und es kommt bis jetzt auch nichts positives wie man der Erhöhung gegensteuern kann .

      Da ich mit Loyalität aufgewachsen bin , bin ich auch zur Frau Bürgermeisterin loyal da ich sie persönlich kenne und schätze .

      Loyalität ist aber und Stramm Rechte ein Fremdwort , es gibt nirgends soviele Spitzel und Verrat wie in der Rechten Szene . Warum ? Weil sie schwach sind und hinterhältig .

       
      7
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336

      gratuliere menozzi - für deine loyalität bekommst sicher wieder ein duftsackerl oder tee zu weihnachten - vielleicht sogar die ehrenbürgerschaft der stadt lienz. aber nur wenn du nicht ständig über die fpö und die rechten herziehst, und all jene, denen du permanent nachsagst rechts zu sein und fpö zugehörig, denn das mögen die sozialdemokraten gar nicht

       
      1
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    ruhigblut

    Gääähn, Menozzi....nur heiße Luft.........wie viele deiner Kommentare....wie @chiller schon sagte...Thema verfehlt. Besser kann mans nicht ausdrücken.

     
    0
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Koal

Danke liebe Lobiisten der Stadtwärme ! Habt euch ein nettes Christkindl bereitet mit der "moderaten" Erhöhung von "nur" ca. 50%. Kann mich noch gut erinnern, vor Jahrzehnten wurde man geködert und fast "vergewaltigt" damit man der "billigen" Variante Stadtwärme beitritt !! Warum hört man da die Stimme der BM'in nicht ? Wird hier etwa auch "mitkassiert". Dividende & Boni werden an die Herr- + Frauschaften sicherlich wie aus dem Füllhorn fließen. Wo kann man das "Dankespackerl" für die Preismacher denn deponieren - 50% sind einfach soooo moderat und menschlich .... ja, unsere Politiker schaun einfach auf uns Bürger - die sich damals "einfangen" haben lassen !

 
8
21
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    kommentar123

    Hundertprozentige Zustimmung! Mir fällt dazu nur mehr ,,Raubrittertum" ein.

     
    5
    20
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
multi 1

In der Wahlzelle Hirn einschalten, und nicht jammern diese Politik Heinis würden von uns gewählt. Mit Förderungen und Einmalzahlungen wird die Bevölkerung fügig gemacht.

 
5
16
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Bergtirol1

    Tja @multi 1..sie können gerne ihre Foerderungen mir überlassen, ich nehme gerne Einmalzahlungen die ich im weitesten eh mir selbst vorfinanziert habe.....

     
    4
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
indiesemsinne!

senf@: Ihrem Beitrag kann ich nur beipflichten. Ergänzen möchte ich noch, dass sich in den letzten 20 Jahren niemand darüber aufregte, als man für Stadtwärme gegenüber Heizöl bis zu 32 (!) Prozent (auf meine Heizungs- und WW-Kosten bezogen) weniger überweisen musste. Nebenbei sei noch die verminderte Umweltbelastung durch Rauchschleudern, (für die "Restbestände" - Stichwort Südtirolersiedlung - besteht in Lienz akuter Handlungsbedarf), erwähnt. Siedlungsgenossenschaften sollen ihre Klientel laufend auf die Möglichkeiten von Energieeinsparungen hinweisen.Man kann, wenn man will, an mehreren Einsparungs-schrauben drehen und nicht nur jammern. Er-Frieren muss bei uns niemand. Den heuer ausbezahlten Klimabonus von 500 Euro (der Energiebonus soll noch aufs Konto kommen) habe ich mir für die Energieerhöhungen im nächsten Jahr aufgehoben. Ein neues Handy, kann, obwohl der Akku bereits schwächelt, warten. Unnötiges wird abgemeldet, bzw. reduziert.

 
10
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
kommentar123

8 Prozent Inflation? Nie und nimmer! Die Gehaltserhöhungen sind mehr als nur futsch.😡 Danke Tiwag/ÖVP.

 
6
18
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
aktuell

Durch die EU Politik wurde Europa in den Krieg Amerika gegen Russland hineingezogen. Die Krisengewinner kassieren schamlos ab, während ein großer Teil der Menschen verarmt. Die Regierung verteilt Geld, das sie nicht hat, die Gewerkschaften fordern unmässige Lohnerhöhungen, und damit dreht sich die Preisspirale so rasant nach oben, dass niemand mehr wirklich davon profitiert. Ausgenommen die Politiker und Spitzenbeamten, die sich ihre Gehälter selbst bestimmen und mit ihren Parteien kräftig in die Staatskasse greifen.

 
10
21
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Enrico Andreas Menozzi

    War heute zu viel auf die Beine und deswegen gleich mal an Schwachsinn von mir . @aktuell : Europa hat sich nach zwei brutale Kriege zusammengerauft um Frieden und Stabilität zu ermöglichen , Erzfeinde wie Frankreich u Deutschland im besonderen , wo große Programme gestartet wurden für Freundschaft zwischen beide Länder . Kenne genügend Teutonen die in ihrer Jugend auf Schüleraustausch in Frankreich waren . Natürlich gab es immer wieder mal Konflikte , aber die westlichen Länder haben im Frieden gelebt und Wohlstand erwirtschaftet .

    Nach dem Kalten Krieg , habe fast alle Länder vom Warschauer Pakt versucht möglichst schnell in NATO zu kommen . Warum ?‘ Verteidigungsbündnis Die drei Baltischen Staaten , Polen , Tschechische Republik, Slowakei, Rumänien und auch nicht WP Länder wie Kroatien und andere Ex Jugoslawische Staaten . Sie kennen Russland , sie wissen wie die ticken . Die Länder warnen seit 20 Jahren , bloß hat Deutschland und Frankreich auf die kleinen Balten und damals noch schwachen Polen einen scheiss gegeben .

    Die USA hält sich sogar zurück , USA liefert keine modernen Kampfpanzer , solange hält sich auch die schwache deutsche Regierung zurück .

    Nach die Östlichen Länder gehört die Ukraine richtig unterstützt .

    Dieser Krieg ist gegen uns , gegen die Demokratie. Russland destabilisiert auch seit 20 Jahren die Ukraine, Ukrainer haben s Grosses Demokratie Verständnis , deswegen auch immer wieder kleine Revolutionen . 2014 haben sie sich von einer Russisch unterstützen Autokratischen Kleptomanie befreit , die Regierung hat 70 Milliarden geklaut . Die ukrainischen Flüchtlinge mit dicken Geldbeutel und gerade Wohnsitz in Monaco , sind alle von der pro russischen Partei.

    Die USA ist unser Freund und Verbündeter der westlichen Europäer . Zuverlässig sogar .

    Österreich hat bald keine Freunde mit seiner Aussenpolitik. Österreich hat Glück , das lauter NATO Staaten die glückselige Insel Österreich beschützt .

     
    13
    10
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336

      so ein schwachsinn - du willst wohl dass die große bombe fällt oder wie? dass mit den russen nicht zu spaßen ist, sollte sogar dir klar sein. und was glaubst du wohl wo die erste dann fallen würde hm? natürlich in europa, um die natogrenzen zu schwächen. solche träuer wie du gehören mit alice ins wunderland

       
      13
      12
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      @chiller: die Bomben fallen gerade in Europa , die wären aber nicht gefallen hätten die grossen Volkswirtschaften in Europa schon vor vielen Jahren die richtige Wirtschaftspolitik betrieben und Russland grenzen aufgezeigt . Ich träume nicht . Der einzige der träumt , ist der grosse Freund der FPÖ , euer Putin und seine Diebesbande . Er träumt von einen Großreich, und eine westliche Ukraine ist ein Stachel in seinen verwesenden Fleisch , ein aufkommender Wohstand der Ukraine würde in den Kolonien ( nichts anderes ) für unruhe sorgen .

       
      11
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @chiller, zum eine verteufelst du enrico, und zuguterletzt gibst du ihn in summe in deinem post mit den wiederholungen recht. sag, was ist denn mit dir geschehen? das internationale parkett scheint dir nicht gut zu tun! ich bete für dich!

       
      8
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Hannes Schwarzer

    @aktuell: Manchmal wäre es besser, auf manche Postings nicht zu antworten, so wahrscheinlich auch auf dieses. Allerdings schreit Ihr Posting nach Antworten !!! So ich mich erinnere, wurde die seit 1991 souveräne Ukraine am 24.02.2022 von der Russischen Förderation überfallen. Vladimir wollte einfach Land 'fladern' ! Souveräne Staaten haben es so an sich, dass sie über die politische Ausrichtung (=Wahlen), über eventuelle Bündnisse (=EU, NATO) etc, souverän, also ohne Einsager, entscheiden können. Und das wollte die Ukraine so, nur eben gegen den Willen von Flad'i'mir den 'Grössten' ! Souveräne Staaten haben laut Völkerrecht auch das Recht, sich zu verteidigen, no na! Andere souveräne Staaten haben das Recht, die Verteidiger dabei zu unterstützen, sei es mit Lieferungen von Waffen, humanitärer Hilfe, oder was auch immer. So, wie bitte führt Amerika (was immer Sie damit meinen: Nord-/Süd-/Mittelamerika, Chile oder Kanada, keine Ahnung), nun Krieg gegen Russland? Ich glaube, mit Verlaub, Sie haben zuviel K/r)ickl odeer Hauser zugehört.

    Zum zweiten: Wissen Sie überhaupt, wie hoch die Gehaltserhöhungen für 'Spitzenbeamte und Politiker ausfallen' ? Auch diese werden nicht von o.a. Personen selbst bestimmt, sondern ausverhandelt. (Antwort wäre: 7,3%). Wie viel haben die Eisenbahner ausverhandelt ? Nochmal ca. 15% mehr!!

    Krisengewinner: wenn Sie die Stromanbieter meinen: Tirol und Vorarlberg haben ihre Landesgesellschaften immer noch zu 100% in Besitz!!! Da wäre alles offen iS Krisengewinnler.

    Inflation an sich ist ja nichts Schlechtes. Inflation zeigt von einer funktionierenden, wachsenden Wirtschaft. Dass - und das ist nun mal so - vor allem Energie, ganz egal in welcher Form der momentan Preistreiber ist, ist Pech, zeigt aber auch von unserer Abhängigkeit, vor allem von fossilen Brennstoffen. Eigentlich wollten/sollten wir ja schon lange aussteigen. Der Klimawandel lässt grüssen.

    Aber das ist eine andere Geschichte, ich nehme an, Sie zweifeln nicht auch noch daran ?

     
    10
    11
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      aktuell

      @schwarzer: Oje, keine Antwort wäre besser gewesen als diese. Aber wenns Ihnen Spass macht, nur zu!

       
      10
      14
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      Herr Schwarzer, volle Zustimmung 👍

      Es kommen auch wieder bessere Zeiten , die Krise zeigt für mich wie Europa zusammen halten kann . Europa ist stark , Frankreich und Deutschland werden natürlich die Kapitäne bleiben , der Osten hat aufgeholt und Polen und andere Staaten sind eine Bereicherung , selbst wenn manche Regierungen nicht die besten Demokraten sind . Ich war im Baltikum , total schön und voll modern , Polen sehr stark geworden und schöne Städte . Ex Jugo , Slowenien war immer schon immer wirtschaftlich stark , Kroatien hat inzwischen Vollbeschäftigung und Gastarbeiter aus Drittländer, deswegen immer weniger saisonale Arbeitskräfte aus Kroatien. Rumänien, ich war in Bukarest und man spürt das die junge Bevölkerung etwas ändern will , auch gute Demokraten die für Demokratie und gegen Korruption auf die Straße gehen . Bulgarien hinkt noch bisserl nach , Korrupte ex Kommunisten und die traditionelle Nähe zu Russland bremsen durch Korruption. Die Haupstadt Sofia aber auch sehr schön und lebhaft . Super Mitmenschen in alle EU Länder

      Wegen Inflation Mir stinkt nur das der Tirol Milch Kakao um 70% gestiegen ist , der gehört zu meinen täglichen Luxus . Werd mal die Frau Blanik fragen ob sie da was machen kann , sie hat ja viel Einfluss wie ich rauslese .

       
      14
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      alpenelvis76

      Die Eisenbahner haben mit 8.1% Erhöhung abgeschlossen. Und das auf 2 Jahre. 7,3% für die hohen Politikergehälter, macht in Summe halt mehr aus, als wenn ein Angestellter auf seinen Mindestlohn 7,3% bekommt.

       
      0
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    MWN

    schwurbel schwurbel schwadronier.

     
    3
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
irina

Ich hätte kein(?) Problem mit der Erhöhung, wenn unsere Landwirte, die auch die großen Schäden in ihren Wäldern hinnehmen müssen, den Großteil davon bekommen würden. Aber so .....

 
5
20
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    osttirol20

    Zumindest die N/ÖVP und der Hörl bekommen ihren Teil 😡😡😡

     
    5
    14
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Kommentar

Nicht jammern, lassts euch einfach nicht alles andrehen und überall abhängig machen. Wems nicht passt, runter in den Keller und den Hahn zudrehen, fertig!

 
22
11
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Pharao

    Und erfrieren oder was ... Auch wenn es derzeit nichts bringt, beim Strom kann ich mir den Anbieter zumindest aussuchen, bei der Fernwärme nicht.

     
    4
    22
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Kommentar

      Naja, wenn du so hilflos bist und ohne die Fernwärme erfrierst, dann bleibt eh nur das du dabei bleibst...

       
      14
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    @Kommentar, danke für den wirklich "ernstzunehmenden" Ratschlag. Ich hab ihn meinen befreundeten Pensionistenpaar gerne weitergegeben - samt zwei dicke Wintermäntel, Kappln, Wollsocken und an Tauchsieder!

    Man kann wie alles im Leben verteufeln, eine Tatsache ist es aber, dass die Stadtwärme mit der Versorgung von rund 5.000 Abnehmern ein zeitgemäßes, passables und vor allem auch ein umweltgerechtes Angebot in der Dolomitenstadt geschaffen hat und die Verbraucher damit auch recht gut bedient sind.

    Weil nun der Abnahmetarif um rund 50% steigt, dann wird das im Moment für so manche wie ein Schock wirken. Wenn man aber die Gesamtsituation der derzeitigen Energieversorgung betrachtet, dann kann man erkennen, dass diese Art der Energieaufbringung wie im Vergleich z. Bsp. Öl oder Gas trotzdem doch noch recht günstig ist. Vielleicht sollte man sich in dieser außergewöhnlichen Zeit eher ein wenig abwartend verhalten, mit diesem Gut sparsamer umgehen und auf das Eine oder andere verzichten, anstatt launenhaft nach Schuldigen zu suchen und Watschn auszuteilen. Der Energielieferant hat auf eine rückwirkende Tariferhöhung verzichtet, muss sich aber zukünftig dem Markt unterwerfen, was übrigens auch anderen Fernwärmelieferanten nicht erspart bleiben wird. Nur so zu tun, als ob man der Bessere sei, ist nicht fair, das dicke Ende steht auch denen bevor!

    Kaum jemand ist derzeit in der Lage, die wirtschaftliche und umweltbedingte Situation objektiv zu beurteilen. Dass wir uns im Umbruch befinden ist uns klar, wie dieser ausgeht leider nicht. Vielleicht sollte diese Zeit auch dazu genutzt werden, im eigenen Bereich durch Dämmungsmaßnahmen oder Temperaturregelungen den Energieverbrauch weiter zu senken. Noch immer gibt es in Lienz haufenweise alte und einfach verglaste Schaufensterauslagen und unzählige ungenutzte, aber beheizte Nebenräume. Auch in öffentlichen Gebäuden!

    Völlig verrückt finde ich die tausenden stromfressenden Wärmepilze vor den Lokalen für ein paar wolldeckenbehangene Verrückte, während die Innenräume leer und vollbeheizt allen zugänglich wären. So mancher Wirt ahnt anscheinend nicht, dass die Stromkosten seinen Verkaufsgewinn am Glasserl Wein im Umschaun auffressen.

     
    11
    15
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Umdenker2022

      Lieber Senf: Gratulation zu diesem Posting - du bringst es damit wirklich auf den Punkt. 👌 Man sollte, trotz der ganzen schwierigen Situation tatsächlich froh sein und es zu schätzen wissen, was wir mit der Fernwärme hier haben. Hätten wir diese nicht schon seit 20 Jahren, würd's jetzt ziemlich düster aussehen. Und wenn man sich umsieht, sind andere Heizsysteme mit vergleichbarem Komfort alle durchwegs (zum Teil wesentlich) teurer.

      Und wer ständig davon schwafelt, wie groß die Abhängigkeit bei der Fernwärme denn sei und wie ausgeliefert man ist - zum Glück sind die mit den Pelletsheizungen, mit den Öl- und Gasheizungen und mit den Wärmepumpen, etc. alle unabhängig und dem Markt nicht ausgeliefert ... viele checken es leider halt immer noch nicht 😏

       
      8
      13
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @Umdenker2022, danke! So wie es im Moment ausschaut, verlieren doch einige ihre Nerven und ein wenig den Gesamtüberblick und putzen ihren Frust allzu gerne an nichtzuständigen Leuten ab.

      Klar, die derzeitige Situation wird weltweit von einigen wenigen schamlos ausgenutzt, ich glaube nicht, dass diese alle in unserem Lande beheimatet sind, schon gar nicht hier in Osttirol. Im Vergleich zu anderen Gegenden in Österreich sind wir derzeit im Energiesektor weder bevorzugt, noch benachteiligt, zum Jubeln ist es dennoch nirgends, die kalten Monate folgen noch!

       
      4
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
phoenix

Also irgendjemand verdient sich da eine goldene Nase. Und der reibt sich schon die Hände und lacht uns alle aus! Erhöhte Brennstoffpreise?? Die Bauern sehen davon nicht viel. Leider.

 
2
27
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    chiller336

    ja erhöhte brennstoffpreise ... die zb die stadtwärme per se tiwag - der stadtgemeinde für das schadholz angeboten hat. ich glaub der hilber weiss gar nicht welchen blödsinn er da daherredet. und ich geh mal davon aus, dass der mühlmann die sache mit dem angebotenen höheren preis für stadtgemeindeholz schon zu recht gesagt hat. vermutlich kennt sich schon keiner mehr in dem selbst fabrizierten lügendschungel aus.

     
    6
    8
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
osttirol20

Mattle hat sich in der Zwischenzeit aus der Verantwortung gestohlen, Blanik kein Wort darüber verloren - die Schwarz-türkis-rote Koalition ist damit, nach sehr kurzer Zeit, kläglich gescheitert!!! Einfach nur unverständlich, verantwortungslos und eine bodenlose Frechheit der Bevölkerung gegenüber, ein Grundbedürfnis dermaßen zu kommerzialisieren, um die eigene Parteikasse zu füllen - der Hörl hat es ja gesagt, die Tiwag und somit auch die Stadtwärme Lienz gehört der N/ÖVP!!! Buhhhhhhhhhhhhhh, schähmt euch!!!

 
6
32
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Enrico Andreas Menozzi

    Das alltägliche Blanik bashing . Sie hat sich dazu geäußert und die starken Preissteigerungen für Holz, Pellet und alles was wann ausn Wald verheizen kann waren schon vor der neuen Regierung .

    Heizkosten Zuschüsse sind schon vor der neuen Regierung beschlossen worden . Jetzt kann man nochmal gegen Steuern .

    Das aber eine neue Landesregierung nach paar Wochen gescheitert ist , weil die Heizkosten drastisch gestiegen sind , halte ich für total übertrieben .

    Tirol ist keine Insel im Pazifik, auch in allen Nachbar Regionen steigen die Preise .

    Laut ifo ( Sitz in München) Institut !!! Bau, Handel und Landwirtschaft nutzen Teuerung für deutliche Gewinnsteigerungen.

    Vielleicht wäre es mal angesagt die Händler für die Energie ausn Heimischen Wald a bisserl zu bashen, bis jetzt noch kein Firmen Name gefallen. Warum ??? Verwandtschaft , vielleicht sogar der Arbeitgeber , Sponsor vom Eishockey Club , Jagd Kollege

    Nennt mal die Namen , oder wollt ihr mir erzählen ihr kennt keine Zulieferer.

    Wahrscheinlich ist dafür auch die Frau Blanik schuld .

    Haltet mal so an LKW auf und fragt an Fahrer nach seinen Chef ( der gerade gut gelaunt ist )

     
    14
    8
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      osttirol20

      Die Regional- und Landespolitik sind insofern dafür verantwortlich, da es sich bei der Tiwag und somit auch der Stadtwärme um ein, lt NR und Bergbahner Hörl im Besitz der N/ÖVP befindendes, Unternehmen, handelt und diese damit auch für den Rohstoffeinkauf verantwortlich sind. Trotz Unmengen an regionalen Schadholz durch den Borkenkäfer und die vergangenen Winter, welches sich im ganzen Bezirk türmt, wird hier offensichtlich überteuertes Holz von außerhalb der Region herangekarrt und damit schlussenflich das Geld der Kunden verheizt!!! Die Verantwortung für dieses finanzielle Fiasko liegt ganz klar und außschließlich bei der roten Bürgermeisterin sowie der LandesN/ÖVP!!!

       
      14
      14
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336

      ach menozzi - dein neues lieblingswort - blanikbashing ..... es lassen sich halt nicht alle mit einem duftsackerl oder seife oder tee kaufen. natürlich wird sie dafür verantwortlich gemacht, denn sie hats ja offenbar gewusst und trotzdem nichts gesagt, nur die entrüstete gespielt. für einen politiker/in gehören sich unwahrheiten nicht. nichtsdestotrotz wird sie wieder gewählt werden - von all jenen, die sich mit einem duftsackerl, seife oder tee kaufn lassen

       
      3
      14
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @ Enrico A.M.

      Anscheinend sind Volksweisen um das St. Florians Prinzip nirgendwo anders so ausgeprägt, wie im Bezirk Lienz. Ein Alleinstellungsmerkmal, das wohl seine Wurzeln in der langen parteipolitischen Geschichte dieser Region hat und uns noch eine Weile begleiten wird. An diese Gegebenheit muss man sich als Poster/in hier im Forum gewöhnen - auch wenn es schwerfällt!

      "Heiliger Sankt Florian, du Wasserkübelmann, verschon' mein Haus, zünd' andere an."

      "Diese eher zweifelhaften "Anrufe" und damit verbundenen "Wünsche" haben eine eigene Dynamik bekommen: Nach dem Sankt-Florians-Prinzip handeln. Das meint: Schaden von sich auf andere lenken. Zum Beispiel nach außen für eine Sache Feuer und Flamme sein - in Wirklichkeit aber tausend Gründe finden, dass diese nicht verwirklicht werden kann.

      Sankt-Florians-Politik" betreibt einer, der anderen einen Missstand anhängt und für sich selbst daraus Vorteile zieht"

      nachzulesen unter: https://www.mdr.de/religion/heiliger-florian-100.html

      ;-))))

       
      0
      7
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @osttirol20: Staunenswert wie einfach du es dir machen willst. Ein tollpatschiger Manipulationsversuch, aber diese Masche zieht auch bei den Osttirolern nicht mehr!

      Wie wärs mit Fakten?

       
      4
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @chiller336, geschtern habe ich am Christkindlmarkt um sage und schreibe 25 Euro a Duftbeutele erworben, aber es waren lauter Mausgaggerlen drin, die Standlverkäufer habens glatt abgestritten und meine Beschwerde bei der Lisl in der Liebburg hinta dem 15 Adventkalender-Kunschtwerkfenschta hat a nix gebracht, weil sie hat gemoant, ich solls anzünden, vielleicht ergibts erhitzt dann an Weihrauch. Jo probiert hab i es , oba nix da, an Zittara und Speibanfall hab i und mei Engl davongetragen.

      Aber i werds ma merkn, der finstere Christkindlmarkt wird uns trotz der gschmackigen defregger Patati nimma sechn und die L i s l wähl i sicha a nimma. Wo kammat man denn do dahin, sappalot no amol, fia wos hot man denn a Bürgermeisterin sonst?

      Gell lieber Chiller, so saudumm kanns oan gehn und mia tuen die 5000 Fernwärmebezieher leid, weil die Lisl jo nit in der Lage isch, ins opparative der Privatwirtschaft politisch zu intaveniern.

      Gell, du wählsch sie sicha a nimma. Wahrscheinlich weil sie sich bei den Saisonkartenpreis der LBB imma no nit eingemischt hat und den Franzl freie Hand lasst. Oba über den stadtzuschuss fian Sportpos weasch di sicha a gfreun.

       
      3
      8
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      osttirol20

      @ senf gratuliere, du gehörts zu den 30% der unbelehrbaren Tirolern, die es nach Günther, Bernhard und Ingrid noch immer nicht gelernt haben, dass sich Tirol mit der N/ÖVP vor dem Abgrund befindet und auch der kahle Anton aus Tirol das Ruder nicht mehr herumreisen wird können!!! Die Politik hat Einfluss darauf was in diesem Land passiert und damit ist eben auch Verantwortung der heimischen Bevölkerung gegenüber und nicht nur parteiinterne Freunderlwirtschaft verbunden!!! Das ist keine Manipulation, ich bin ja auch kein Politiker, sondern die harte Realität!!!

       
      4
      11
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      Lieber Grüne Duft Sackerl wie NS Liederbücher . Ich lese immer noch keine Firmennamen, die hier die gewaltigen Gewinne einfahren .

       
      7
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Umdenker2022

      @Menozzi: Deine Kommentare sind allesamt sooo ein Schwachsinn. Die könntest dir glatt sparen. Wenn dir langweilig ist geh spazieren oder mach sonst was aber verschone uns mit dem Schwachsinn, den du von dir gibst. Damit wäre schon viel geholfen.

       
      5
      10
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Chronos

      Allzu gerne würde ich mich in die politische Auseinandersetzung und auch in der Sache einmischen. Mache ich aber nicht, weil ich oft genug meinen senf :-) dazu abgebe! Nur so viel, das mit der Lisl, dem Günther, Bernhard, Ingrid und Anton von @osttirol20 - da kann ich mich durchaus anfreunden…

       
      1
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      @Umdenker Ist das wirklich alles was Sie schreiben können . Fühlt sich da a blauer angegriffen , das freut mich sehr , vielen dank für diese grosse Ehre . 💪

       
      7
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      senf

      @osttirol20: Dein Satz in meinen Ohren: "Die Politik hat Einfluss darauf was in diesem Land passiert und damit ist eben auch Verantwortung der heimischen Bevölkerung gegenüber und nicht nur parteiinterne Freunderlwirtschaft verbunden!!!"

      Ist hier in diesem Tree tatsächlich von Freunderlwirtschaft die Rede oder doch von Marktwirtschaft? Inszenieren ist wohl dein Hobby und deine einzige Stärke und ich bin immer noch am überlegen, was du damit eigentlich bezweckst.

       
      0
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      chiller336

      menozzi - du hast einen blauen komplex wies scheint. bildest dir aufgrund deiner träumereien ein, alle die dir nicht zustimmen sind fpö ler. du kannst es wohl gar nicht akzeptieren, dass man ohne ein blauer zu sein eine andere meinung haben kann. nur weil in deiner heimat die rechten ganz oben sind, heisst das nicht dass das in österreich so ist

       
      5
      4