Archive

Osttirol: Motorradunfall bei Überholmanöver

Am 19. Juli gegen 16:00 Uhr versuchte ein 46-jähriger Osttiroler mit seinem Leichtmotorrad auf der L 24 in Prägraten einen vor ihm fahrenden PKW zu überholen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto, das von einem 50-jährigen Urlaubsgast aus Deutschland gelenkt wurde.

Der Motorradfahrer stieß mit dem Körper gegen die Windschutzscheibe des Pkw, schleuderte seitlich über das gesamte Fahrzeug und blieb im Bereich der Leitschiene am Straßenrand liegen. Der am Fuß schwer verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung mit dem ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus 7 in das BKH Lienz geflogen.

Ingolstadt schlägt Udinese in Lienz 1:0

Hitziges Freundschaftsspiel mit Superstars im Dolomitenstadion.

Lakata nach Bike-Transalp-Auftakt auf Platz 2

Karl/Windisch starten super. Auch Schupfer/Walder vorne dabei.

Vermisster Bergsteiger tot aufgefunden

Am Samstag, 18. Juli, brach ein 41-jähriger Einheimischer gegen 9 Uhr von der Unterstalleralm in Innervillgraten zur „Herz-Ass-Runde“ auf, einem Höhenwanderweg, der über Tagesrouten die herzförmige Umrahmung der Berge rund um Inner- und Außervillgraten nützt.

Als er um 21 Uhr noch nicht zurückgekehrt war, verständigten die Angehörigen die Bergrettung. 38 Mann der Ortsstellen Sillian und Defereggental begannen mit dem Sucheinsatz, der jedoch auf Grund starker Unwetter und zunehmender Dunkelheit abgebrochen werden musste.

New O’Lienz trotzte Hitze und Gewitter

Ein Wochenende lang zeigte sich Lienz einmal mehr von seiner jazzigen Seite.

Einheimischer Bergsteiger in Innervillgraten vermisst

Am Samstag, 18. Juli, brach ein 41-jähriger Einheimischer gegen 9 Uhr von der Unterstalleralm in Innervillgraten auf und wollte nach derzeitigem Ermittlungsstand die „Herz-Ass-Runde“ begehen, einen Höhenwanderweg, der über Tagesrouten die herzförmige Umrahmung der Berge rund um Inner- und Außervillgraten nützt. Als er um 21 Uhr noch nicht zurückgekehrt war, verständigten die Angehörigen die Bergrettung. 38 Mann der Ortsstellen Sillian und Defereggental begannen mit dem Sucheinsatz, der jedoch auf Grund starker Unwetter und zunehmender Dunkelheit abgebrochen werden musste. Sonntagfrüh ist die Suche fortgesetzt worden.