Blick auf die jordanische Hauptstadt Amman.

Blick auf die jordanische Hauptstadt Amman.

Das Finale – Hongkong und der tiefste Platz der Erde

Vor der Rückreise nach Lienz machen die Eders noch einen Abstecher nach Jordanien.

In mehreren Etappen hat dolomitenstadt.at im Rahmen der Rubrik „Weltbilder“ Anna und Herbert Eder auf einer ungewöhnlichen Reise begleitet: mit der Bahn von Lienz nach Hongkong, über Moskau und Wladivostok, samt Zwischenstopp in Nordkorea und spannenden Tagen in China. Ihr Ziel – Hongkong – erreichten die beiden schon in der letzten Folge.

Zum Abschluss des Berichts gibt es aber – quasi zum Drüberstreuen – noch einen Abstecher nach Jordanien, wo die Eders Freunde treffen. Wir begleiten die Gruppe zur historischen Felsenstadt Petra und an das Tote Meer, den tiefsten Punkt der Erde.

Zum Lesen einfach auf diesen Link klicken!

——————

Mittlerweile sind die Eders wieder in der Heimat eingetroffen und wir möchten uns sehr herzlich bei Herbert und Anna bedanken. Ihr habt uns viel spannenden Lesestoff geliefert, unser Fernweh verstärkt und uns wunderbar unterhalten. Bis zum nächsten Mal!

Alle Etappen zum Nachlesen:

Der Start in Lienz
Von Wien nach Moskau
Transsibirische Eisenbahn
Tage in Nordkorea
Von Peking nach Hongkong

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren