Archive

Schlossbergbahn Lienz: Kind stürzte sechs Meter von Lift

Großes Glück hatte heute Nachmittag gegen 15.50 Uhr ein sechsjähriges einheimisches Mädchen. In Begleitung mehrerer Kinder und einer Erwachsenen war die junge Osttirolerin am Hochstein zum Skifahren. Beim Einsteigen in den 6er-Sessellift der Schlossbergbahn Richtung Moosalm konnte das Mädchen nicht mehr richtig Platz nehmen. Die Begleiter links und rechts versuchten, die Sechsjährige auf den Liftsessel zu ziehen, was aber nicht gelang. Als der Liftangestellte den Zwischenfall bemerkte, stellte er sofort den Lift ab. Beim Zurückfahren des Liftes konnten die Begleiter das Kind nicht mehr halten, es stürzte rund sechs Meter auf den leicht schneebedeckten gefrorenen Boden. Laut Bezirkskrankenhaus Lienz hat das Mädchen den Unfall unverletzt überstanden.

So will der TVBO seinen neuen Hauptsitz finanzieren

„Überling“ aus dem Jahr 2016 soll Finanzierungslücke füllen.

13

Zwei Verletzte bei Schiunfall in Matrei

Am 17. Jänner kam es gegen 10:00 Uhr im Schigebiet Matrei in Osttirol auf der Cimaross-Abfahrt zu einem Zusammenstoß zwischen einem 16-jährigen dänischen Schifahrer und einer 42-jährigen polnischen Schifahrerin. Dabei zog sich die Polin schwere Verletzungen zu, der Däne erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Beide wurden ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Mindestsicherung NEU in Tirol – Eckpunkte fixiert

Wichtigste Änderung: neue Tarife für Wohngemeinschaften. Deckelung bei Mieten.

Heute ist der Welttag des Schneemanns

Jedes Jahr am 18. Jänner feiert der Mann mit der Karottennase seinen Ehrentag.