Archive

Tirol übernimmt neuerlich Intensivpatienten aus Südtirol

Wie schon vor einem Jahr unterstützt das Bundesland Tirol die Nachbarn in Südtirol erneut bei der Versorgung von Intensivpatienten. Landeshauptmann Günther Platter betont in einer Aussendung: „Zusammenarbeit und Zusammenhalt sind keine leeren Schlagworte, sondern gehören zu unserem Selbstverständnis in der Euregio.“ Tirol habe daher vier an Covid erkrankte Personen aus Südtirol übernommen, die intensivmedizinische Betreuung benötigen. Aufgrund der derzeitigen Entwicklung des Infektionsgeschehens seien entsprechende Kapazitäten vorhanden, sagt Platter. Von den vier PatientInnen werden zwei in Innsbruck sowie jeweils eine Person in Lienz und Hall behandelt.

17

Fachkompetenz und nicht Politik sollte entscheiden

Ein offener Brief zur Causa  BKH-Lienz und Dr. Gernot Walder von Dr. Willi Bernard.

98

Osttirols Schlepplifte als Oasen in der Krise

Einheimische schätzen den Skigenuss ohne Test, ohne Trubel und fernab vom Mainstream.

9

Juristen fordern mehr Unabhängigkeit für Justiz

Gewaltentrennung beinhaltet, dass Staatsgewalten zueinander auf Augenhöhe stehen.

1