Auf dem Plan sind die Baumaßnahmen in drei Abschnitten eingezeichnet. Foto: Stadt Lienz

Auf dem Plan sind die Baumaßnahmen in drei Abschnitten eingezeichnet. Foto: Stadt Lienz

155.000 Euro für eine sichere Beda-Weber-Gasse

Vorhaben wird deutlich teurer und soll noch heuer fertiggestellt werden.

100.000 Euro hatte die Lienzer Stadtverwaltung im Budget 2021 für diverse verkehrstechnische Baumaßnahmen am östlichen Ende der Beda-Weber-Gasse reserviert und so auf Proteste von Anrainern reagiert, die vor allem im Bereich der Einmündung der Josef-Gasser-Straße und bei der Ausfahrt MPreis Sicherheitsrisken bemängelten. 

Nach Planung und Ausschreibung mehrerer Baumaßnahmen in diesem Bereich musste der Betrag nun auf 155.000 Euro aufgestockt werden. Der Gemeinderat genehmigte die Kostenüberschreitung einstimmig. Noch heuer sollen die Umbauten im Bereich der Gehsteige in Angriff genommen und auch abgeschlossen werden. 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
chiller336

grundsätzlich ok - was ich zu bemängeln habe: fährt man vom m-preis parkplatz heraus und biegt richtung osten ab muss man schon sehr weit in die beda-weger-gasse reinfahren um nicht an diesem großen stein genau an der ecke des grünstreifens zu streifen ... man hätte den abschlußbogen im radius etwas grösser sprich flacher gestalten können

Lienzsued

Die einfachste lösung wäre die beda weber gasse richting diogenes und die michaelsgasse richtung volkshaus(wegen der busse kommend vom gymnasium) zu einer einbahn zu machen.... Allein für die rettungsdienste wäre dies eine erleichterung...und die verengung in der beda weber gasse wäre geschichte...

    Quadriga99

    Danke! Das denke ich mir seit Jahrzehnten! Weiß man, warum das nie gemacht wurde?

      ManD

      Gebe euch vollkommen recht ! Lienz schafft es leider nicht mal was vernünftig zu machen ... sie Hauptplatz - Johannesplatz und die Zwergergasse - jeder denkt das ist eine Fußgängerzone und dann kommen von allen seiten die Autos ....