Archive

Dolomitenlauf: Fast 1000 liefen den Klassiker

Auch ein Premierminister war in Obertilliach am Start.

Großvenediger: Nacht im Freien knapp überlebt

Fast erfroren wäre ein 40-jähriger Slowake, der am 20. Jänner gemeinsam mit Freunden zu einer mehrtägigen Tour in die Venedigergruppe aufgebrochen war.

Er konnte dem Tempo der Gruppe, die Richtung Defreggerhaus vorausging, nicht folgen. Seine Freunde vermuteten, ihr Bergkamerad sei zur Johannishütte zurückgekehrt. Dieser musste jedoch beim Versuch, doch noch das Defreggerhaus zu erreichen, völlig entkräftet aufgeben und die eisige Nacht im Biwaksack verbringen.

Krankentransporte: Rotes Kreuz lenkt ein

Das Rote Kreuz verzichtet auf das Ausstellen von Privatrechnungen für Transporte.

Am 20. Jänner war angekündigt worden, künftig direkt mit den Patienten zu verrechnen, da die TGKK keine höheren Tarifabgeltungen akzeptieren wollte. In der Folge kam es zu heftigen Protesten.

Am Freitagnachmittag führten der RK-Geschäftsführer und der TGKK-Obmann ein klärendes Gespräch, bei dem das Rote Kreuz einlenkte. Bis zum Abschluss der Verhandlungen werden keine Rechnungen an Patienten ausgestellt.