Wahlkampf: Drei Liveduelle auf dolomitenstadt.at

Die Konfrontationen: Schett trifft Sint – Altenweisl trifft Blasisker – Blanik trifft Mayerl.

Vor einigen Monaten haben wir unser pfeilschnelles Glasfasernetz in einem Livegespräch mit dem Tiroler Landeshauptmann getestet. Jetzt nutzen wir die Möglichkeit, Sendungen in TV-Qualität live zu streamen, für eine Premiere im Osttiroler Wahlkampf: Wir bringen drei Duelle der aussichtsreichsten Osttiroler Kandidaten für den kommenden Tiroler Landtag.

Die Betonung liegt auf aussichtsreich. Da wir aus dramaturgischen Gründen Face-to-Face-Konfrontationen von direkten Konkurrenten um einen Platz im Landtag bieten wollen, kommen die NEOS in diesem Format (leider!) nicht zum Zug. Der Osttiroler Kandidat Domenik Ebner ist auf der Liste so weit hinten gereiht, dass er kein Mandat gewinnen kann. Einige der Diskutanten – etwa Elisabeth Blanik und Martin Mayerl – haben das Mandat bereits in der Tasche, bei den anderen kann es knapp werden, aber die Chance lebt.

Das und der Bezug zu Osttirol waren unsere Auswahlkriterien. Zudem sind alle antretenden Gruppierungen auch im aktuellen Landtag vertreten. Ihre Proponenten können – und müssen! – sich also in diesem moderierten Livetalk auch für die bisherige Arbeit verantworten. Auf die NEOS trifft das – noch – nicht zu. Sie erhalten selbstverständlich auf anderen redaktionellen Ebenen Gelegenheit, ihre Positionen den Osttiroler Wählerinnen und Wählern zu erklären.

Und hier sind die Termine und Paarungen für die Livepremiere der Wahlduelle:

Markus Sint vs Josef Schett: 16. Februar, 18.30 Uhr
Christian Altenweisl vs Josef Blasisker: 19. Februar, 18.30 Uhr
Martin Mayerl vs Elisabeth Blanik: 22. Februar, 18.30 Uhr

Alle Termine finden Sie auch in unserem interaktiven Veranstaltungskalender.

Wo schaut man sich so ein Liveduell an? Entweder auf dolomitenstadt.at oder direkt auf www.youtube.com/dolomitenstadt. Einfach am jeweiligen Tag um 18.30 Uhr unser Online-Magazin aufrufen oder – mit dem Smartphone, dem PC oder auch mit einem internetfähigen TV-Gerät – direkt den Dolomitenstadt-YouTube-Channel ansteuern. Jede Livediskussion wird in bester Full-HD-Qualität und Stereoton mit drei Kameraperspektiven übertragen und dauert ca. 30 Minuten. Alle drei Diskussionen bleiben anschließend in unserer YouTube-Mediathek für die Nachwelt gespeichert.

Link: Landtagswahl 2018

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
cheerio vor 6 Monaten

Super Format! ich freu mich schon - ganz besonders auf den Alpi! Einfach spitze mit ihm zu diskutieren?

spitzeFeder vor 6 Monaten

Hört sich gut an, Herr Pirkner. Die Termine sind schon mal vorgemerkt!

hannes vor 6 Monaten

im computer des herrn blasisker taucht immer das wort 'fordern' auf... bitte wer soll das bezahlen, natürlich ist der hochstein ein traum schigebiet, aber eben mit viel zu wenig schifahrern, natürlich wäre ein 'privat' parkplatz anstelle des kaufhauses super, ( nicht für anrainer, da mehr lärm ) , natürlich gehört der lastenverkehr auf die schiene... und natürlich soll be i liebherr die pkw zahl halbiert werden ( momentan im tagesschnitt ca 26.000 ) aber bitte wie ????? Nicht fordern sondern voeschläge liefern !!!! Immerhin ist blas die 4. perioden im lienzer gr!