Archive

Corona: Lage im Lienzer Krankenhaus spitzt sich zu

Dramatische Zunahme an Hospitalisierungen erwartet. Operationen werden verschoben.

Großteil der Kinder war am Montag in der Schule

Am ersten Lockdown-Tag fehlten im Gymnasium Lienz 81 der 730 Schüler:innen.

Protest gegen Coronapolitik und Impfpflicht in Lienz

Laut Polizei rund 1.000 Menschen beim „Corona-Spaziergang“. Anzeigen für Veranstalter.

Aberjung und Lanser gewinnen Design Award

Viel Applaus für die gemeinsam entwickelte Möbelserie „Aberjung Object“.

Arbeiter bei Forstunfall in Sillian schwer verletzt

Am 22. November gegen 12:30  Uhr war ein 40-jähriger serbischer Staatsbürger unterhalb des Gschwendtner Kreuzes in Sillian mit Holzarbeiten beschäftigt. Beim Fällen eines Baumes traf ihn der Stamm im Brustbereich. Ein Arbeitskollege bemerkte den Unfall und setzte die Rettungskette in Gang. Die Bergrettung Sillian rückte mit zehn Mann aus und half bei der Versorgung und Bergung des Verletzten aus dem steilen, unwegsamen Waldgelände. Der Holzarbeiter wurde vom Team des Notarzthubschraubers C7 mittels Taubergung vom Unfallort abtransportiert und in das BKH Lienz eingeliefert. Er erlitt schwere Verletzungen im Brust- und Wirbelbereich.

Gerlinde Kieberl: „Alleingang des TVBO ist nicht tragbar “

Stellungnahme der Lienzer Gemeinderätin zum Schloßberg-Verbindungsweg am Hochstein.

3

Larissa Diana Frank verlässt die Showbühne mit Stil

Mit einem wundervollen Auftritt zauberte die Osttirolerin ein letztes Mal bei „The Voice“.

6

Lienz: Müllcontainerbrand in der Haspingerstraße

Am 21. November gegen 4.00 Uhr früh wurde in der Haspingerstraße in Lienz ein Müllcontainer in Brand gesetzt. Die Polizei verhinderte mit einem Handfeuerlöscher das Übergreifen der Flammen auf weitere Müllcontainer.

Schnell war die Freiwillige Feuerwehr Lienz mit drei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort und löschte den Brand. Der Stadtgemeinde Lienz entstand durch das Brandgeschehen ein Schaden in bisher noch unbekannter Höhe. Die Polizeiinspektion Lienz (Tel. 059133/7230) ersucht um zweckdienliche Hinweise zur Ausforschung der Täter.