Sommer 2014

Erschienen am 16. Juni 2014
140 Seiten

Das Sommerheft von DOLOMITENSTADT ist einerseits der perfekte Lesestoff für den Urlaub im Strandbad und andererseits eine Fundgrube für gute Sommertipps. Wir bringen frische, exklusive Stories, stellen Ihnen interessante Menschen vor und verraten, wo man sich bei großer Hitze am besten abkühlt. Wasser ist ein zentrales Thema in diesem Heft, aber auch Ruhe und Erholung, Kunst und Kultur, Mode und Lifestyle. Dazu gibt es wie immer ein komplettes Veranstaltungsprogramm für Osttirol.

Sommer 2014
Essay
Dumm
wie Brot?

Semmeln, Mohnstriezerln, Laugenbrezeln, Kornspitz, Bricke oder Schweizer Buchmann Bürli, sogar Brot zu Palatschinken – Marcus G. Kiniger liebt dieses in all seinen Facetten.

Story lesen
0 Postings
Lifestyle
Ab ins
Bad

Es gibt Orte, die uns an wunderbare Ferien erinnern und an ein Glücksgefühl mit zwei Zutaten: Wasser und Sonne.

Story lesen
0 Postings
Naturgeschichten
Auf der
Sandbank

... stelzt ein Vogel durch den Gletscherfluss. Ein ornithologischer Streifzug entlang der Isel.

Story lesen
0 Postings
Essay
Erinnerungsstücke
Schätze am Grat

Es gibt Schätze, die in Vergessenheit geraten. Vielleicht, weil sie nicht schön anzusehen sind. Vielleicht, weil die Erinnerung an sie zu sehr schmerzt.

Story lesen
0 Postings
Kunst & Kultur
Heidrun
Holzfeind

Die Wahrheit ist immer gefiltert durch die Kamera.

Story lesen
0 Postings
Kunst & Kultur
Simon
der Fleißige

Eigentlich hieß er Simon Mareigl und wie viele Künstler vor und nach ihm nannte er sich wie der Ort, aus dem er stammte und in dem er arbeitete: Taisten.

Story lesen
0 Postings
Menschen
Heavy
Metal

An ihrem Körper zu arbeiten ist für Sonja Egger pures Wohlbefinden, Berufung und Beruf. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Story lesen
0 Postings
Berg & Tal
Selbstfindung
im Niemandsland

Wer nahe der Dolomitenstadt einen Hauch von Tibet spüren möchte, hat keinen weiten Weg.

Story lesen
0 Postings