Winter 2017

Erschienen am 17. November 2017
180 Seiten

180 Seiten mit exklusiven Reportagen und herausragenden Bildern bringt die 21. Ausgabe von DOLOMITENSTADT. Das Wintermagazin ist diesmal sehr international. Wir reisen im Campingbus durch das winterliche Neuseeland, besuchen die Stieglers in Jackson Hole und verfolgen den Weg hölzerner Krippenfiguren aus dem Villgratental bis in den Ruhrpott.

Auf den Spuren der „Eismacher“ erkunden wir das Val die Zoldo, ein Dolomitental, das stark unter Abwanderung leidet. Wieder daheim in Osttirol, heulen wir mit den Wölfen, trinken am helllichten Nachmittag Gin, ernten Hanf (natürlich ganz legal) und graben in Matrei nach den Wurzeln des Klaubaufbrauches. Einen Blick in die Zukunft werfen wir ebenfalls, mit zwei Beiträgen über Forschung und Wissenschaft im Bezirk. Viel Spaß beim Lesen!

Winter 2017
Berg & Tal
Transkontinentale
Freundschaften

„As the Stieglers have left Lienz, it does not mean that Lienz leaves us.“ Elise Stiegler, die Tochter von Peter Stiegler, bringt es auf den Punkt: Die Stieglers und Lienz, Lienz und Jackson Hole – das sind starke Verbindungen.

Story lesen
0 Postings
Berg & Tal
Wo Geld
nach Vanille riecht

Bei einem herbstlichen Ausflug ins Tal der Eismacher treffen wir Menschen, die beseelt sind von einer kalten Köstlichkeit – und in eine ungewisse Zukunft blicken.

Story lesen
0 Postings
Berg & Tal
Der
Locationscout

Leo Baumgartner sucht seit 30 Jahren Plätze, die zu Filmszenen passen, und findet sie in den Bergen, die er wie seine Westentasche kennt.

Story lesen
0 Postings
Leben
Die Genialität
von Hanf

Drei Osttiroler Bauernfamilien beschreiten mit einem spannenden Projekt neue Wege: Sie bauen Hanf an – die Pflanze war schon im alten China als Heilpflanze und zur Erzeugung von Fasern, Öl und Nahrungsmitteln bekannt.

Story lesen
0 Postings
Kunst & Kultur
Die Ewigkeit
des Augenblicks

Annelies Senfter sammelt das Leben in Skizzen ein, recherchiert Fakten, lässt Flüchtiges heranreifen und wartet, "bis sich alles fügt". So Entstehen Wortbilder und Bildgedichte von poetischer Schönheit.

Story lesen
0 Postings
Leben
Die Krippe
der Exoten

Vor 20 Jahren begann Wilhelm Rainer, Figuren für einen befreundeten Pfarrer aus Bocholt zu schnitzen. Jedes Jahr entstand eine neue Krippenfigur für die Kirche. In diesem Jahr vollendet der Schnitzer seine Arbeit mit einer letzten Figur.

Story lesen
0 Postings
Osttirol schmeckt
Gin
aus Osttirol

In Osttirols Bergen wird guter Schnaps gebrannt, viele Auszeichnungen bezeugen das. Weit über die Grenzen bekannt ist der Pregler, seit Generationen eine Spezialität der heimischen Brenner. Aber gibt es nicht noch mehr? Doch! Gin.

Story lesen
0 Postings
Leben
Mottinga
Lorvn

Erwin Holzer ist Schnitzer und seit 40 Jahren begeisterter Sammler von Matreier Klaubauf-Lorvn. Nun bringt er ein Buch heraus – im Bildband "Mottinga Lorvn" kann man die eindrucksvolle Sammlung auf Papier bewundern.

Story lesen
0 Postings

Besser heute, als morgen. Umfangreiche Artikel und Bildstrecken, die neuesten Themen zuerst lesen. Bis zum Postkasten und zurück. Viel Freude.

Berg & Tal
Von Wölfen
und Schafen

Die Angst vorm bösen Wolf – auch in Osttirol? Ein Lokalaugenschein im schafreichsten Bezirk Österreichs.

Story lesen
0 Postings
Berg & Tal
Roadtrip
durch Mittelerde

Philipp Benedikt und Melanie Fritzer nehmen uns auf eine ganz besondere Reise mit: Sie erkunden den Winter auf der Südhalbkugel in einem Camper Van, mit dem sie ganz Neuseeland bereisen.

Story lesen
0 Postings
Perspektiven
Nicht Masse,
sondern Exzellenz

Nicht emsiges Köpfezählen und der Wettlauf um Studentenzahlen machen Lienz zur "echten" Universitätsstadt, sondern das, was eine gute Uni immer ausmacht: Wissenschaft auf hohem Niveau.

Story lesen
0 Postings
Perspektiven
Alle glauben,
zu Hause tut sich nichts

Chryselda und Stefanie zogen aus, um sich zu verwirklichen und kehrten heim, um gemeinsam ein gutes Leben zu führen. Ganz leicht war beides nicht.

Story lesen
0 Postings
Perspektiven
Sparkling
Science

Am Lienzer Gymnasium treffen sich Forscher und Schüler zu einem erstaunlichen Bildungsexperiment, das alte Regeln bricht und neue Perspektiven öffnet. Dolomitenstadt begleitet das Projekt.

Story lesen
0 Postings
Perspektiven
Die Zwillingsschwester
der Freiheit

Soziale Verantwortung hat viele Motive, Gesichter und Eigenschaften. Marisa Mühlböck nimmt sie mit Überzeugung als Geschäftsführerin eines so sympathischen wie innovativen Projekts wahr.

Story lesen
0 Postings
Perspektiven
Ein Randproblem,
das keines ist

Was bedeutet es, in Osttirol psychisch krank zu sein? Mario Gietl studiert Psychologie und Medizin. Für Dolomitenstadt geht er dieser Frage auf den Grund.

Story lesen
0 Postings
Kunst & Kultur
Sein Leben
war Schreiben

Das literarische Vermächtnis eines großen Osttiroler Schriftstellers. Zum 35. Todesjahr oder 80. Geburtstag von Gerold Foidl.

Story lesen
0 Postings
Kunst & Kultur
Erwarte
das Unerwartete

Wer denkt, die Schauspielerei sei die Kunst, in einer Maske jemand anderes zu sein, künstliche Emotionen zu produzieren und im Verkauf seiner selbst Auszeichnungen zu sammeln, wird von Clara Diemling eines Besseren belehrt.

Story lesen
0 Postings